Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – http://www.commodity-tv.net/…) berichtet, dass die Gesamtproduktion im Jahr 2018 5,5 Millionen Unzen (oz) Silber und 52.967 oz Gold beinhaltete. Die Silberäquivalentproduktion belief sich bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1 auf insgesamt 9,5 Millionen oz. Im vierten Quartal 2018 betrug die Silberproduktion 1.386.505 oz, während sich die Goldproduktion auf 13.117 oz belief. Dies entspricht einer Silberäquivalentproduktion von 2,4 Millionen oz.

Endeavour besitzt und betreibt drei Silberminen in Mexiko: die Mine Guanacevi im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolanitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr eine vierte Mine, die Mine El Compas im mexikanischen Zacatecas, erschlossen und nimmt diese nun in Betrieb. Die Produktion aus den drei Minen fiel 2018 zwar höher aus als 2017, blieb jedoch hinter den Produktionsvorgaben des Unternehmens für 2018 zurück.

Die gegenüber 2017 um 7 % bessere Produktionsleistung im Jahr 2018 war auf einen höheren Minendurchsatz, höhere Silber- und Goldgehalte sowie höhere Gewinnungsraten in der Mine El Cubo zurückzuführen. Grund für das Verfehlen des Produktionsziels für 2018 um 7 % waren die geringere Minendurchsatzleistung und die niedrigeren Silbergehalte bei Guanacevi, die geringeren Goldgehalte bei Bolanitos und Verzögerungen bei der Aufnahme der kommerziellen Produktion bei El Compas.


Wichtigste Ergebnisse für das 4. Quartal 2018 (gegenüber dem 4. Quartal 2017)

  • Silberproduktion um 4 % auf 1.386.505 oz zurückgegangen
  • Goldproduktion um 10 % auf 13.117 oz zurückgegangen
  • Silberäquivalentproduktion von 2,4 Millionen oz (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1)
  • Silberverkauf von insgesamt 1.264.340 Unzen
  • Goldverkauf von insgesamt 11.819 Unzen
  • Barrenbestand von 101.146 oz Silber und 218 oz Gold am Jahresende
  • Konzentratbestand von 96.614 oz Silber und 1.517 oz Gold am Jahresende
  • Nick Shakesby wurde zum neuen Vice Preisdent, Operations ernannt
  • Die Bohrungen bei Bolanitos lieferten mehrere hochgradige Abschnitte, darunter 1.415 Gramm Silber pro Tonne (g/t) und 2,25 g/t Gold auf 1,1 Meter (m) (wahre Mächtigkeit) im Erzgang San Miguel
  • Die Bohrungen und unterirdischen Probenahmen bei Parral ergaben mehrere hochgradige Abschnitte, darunter 934 g/t Silber, 0,21 g/t Gold, 3,0 % Blei und 5,9 % Zink auf 4,2 m (wahre Mächtigkeit); außerdem wurden hervorragende metallurgische Gewinnungsraten bei der Flotation und Laugung ermittelt
  • Die Inbetriebnahme von El Compas verzögerte sich aufgrund mehrerer Probleme, einschließlich übermäßigen Tonsteins im Erz, was zu Gewinnungsproblemen in der Anlage führte (metallurgische Untersuchungen im Gange), eines Wasserproblems in der Bergeanlage (behoben) und eines Ausfalls der Kugelmühle Ende Dezember (wird bis Ende Januar behoben), die den Anlagenbetrieb stilllegten; der Minenbetrieb läuft hingegen weiter (Erzvorrat von mittlerweile mehr als 10.000 Tonnen)

Wichtigste Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 (gegenüber dem Geschäftsjahr 2017)

  • Silberproduktion um 12 % auf 5.522.068 oz zurückgegangen
  • Goldproduktion mit 52.967 oz gleichbleibend
  • Silberäquivalentproduktion von 9,5 Millionen oz (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1)
  • Silberverkauf von insgesamt 5.461.197 oz
  • Goldverkauf von insgesamt 51.318 oz
  • Manuel Echevarria wurde zum Vice President, New Projects ernannt
  • Die Durchsatzleistung, Gehalte, Gewinnungsraten und die Produktionsleistung bei El Cubo waren deutlich höher als im Jahr 2017
  • Die Reserven und Ressourcen bei Terronera wurden erweitert und eine aktualisierte Vormachbarkeitsstudie (PFS) wurde angefertigt

CEO Bradford Cooke erklärte: "2018 war unterm Strich ein Übergangsjahr für Endeavour Silver. Wir verzeichneten eine verbesserte Performance bei El Cubo, aber gleichzeitig auch eine rückläufige Performance bei Bolanitos, wo neue mineralisierte Zonen entdeckt wurden, und bei Guanacevi, wo derzeit zwei neue Erzkörper erschlossen werden. Die anfängliche Minenerschließung bei El Compas wurde abgeschlossen, die Probleme bei der Inbetriebnahme der Anlage haben jedoch die Produktion verzögert. Im Oktober wurde Nick Shakesby zum neuen VP Operations ernannt, um einen positiven Beitrag zu unseren Abbaustätten zu leisten.

"Im Mai haben wir außerdem Manuel Echevarria zum VP New Projects ernannt. In dieser Funktion wird er die technische Planung und Erschließung unserer neuen Minen überwachen. Für das Projekt Terronera haben wir eine erweiterte Reserven- und Ressourcenschätzung durchgeführt und im August wurde hier eine verbesserte Vormachbarkeitsstudie veröffentlicht. Bei Parral haben die Bohrungen mehrere hochgradige Abschnitte im Erzgang San Patricio durchteuft; zudem wurde im Untergrund bei der Mine Veta Colorada eine bedeutende Silbermineralisierung kartiert und erprobt.

"Für 2019 erwarten wir eine Verbesserung der Performance der Minen Guanacevi und Bolanitos sowie die bestmögliche Nutzung unserer rückläufigen Reserven in der Mine El Cubo. Außerdem werden wir unser erstes kommerzielles Produktionsjahr bei El Compas verzeichnen und nach einer positiven Entscheidung des Board of Directors mit der Erschließung unserer fünften Mine bei Terronera beginnen. Endeavour ist in der glücklichen Lage, über eine überzeugende Pipeline mit Erschließungsprojekten zu verfügen, um unsere alten Produktionsstätten zu ersetzen und unser zukünftiges Wachstum zu fördern."

Mine Guanaceví

Guanacevi hatte auch 2018 weiterhin mit betrieblichen Herausforderungen zu kämpfen. Die verbleibenden Reserven in den zwei Produktionsstätten, Porvenir Norte und Santa Cruz, sind im Vergleich zu den Vorjahren tiefer und enger und weisen geringere Gehalte auf, was zu einer geringeren Produktion aus diesen Gebieten führte. Die Genehmigung und Erschließung von zwei neuen breiteren Erzkörpern mit höheren Gehalten in Oberflächennähe – Milache und SCS – verzögerte sich, was zu einem Rückgang der Tonnagen und des Gehaltes des an die Anlage gelieferten Erzes führte. Zum Jahresende waren im Erzkörper Milache drei unterirdische Strecken offen, wobei diese in Erz mit geringeren Gehalten erschlossen werden; die Gehalte steigen dem Modell entsprechend mit zunehmender Tiefe. Ende des Jahres wurde ein neuer Stollen zur Erschließung des Erzkörpers SCS angesetzt. Das Management geht davon aus, dass im Laufe von 2019 bei beiden neuen Erzkörpern die geplanten Produktionsraten erreicht werden.

  • Die Silberproduktion verblieb 11 % unter den Vorgaben, aufgrund eines geringeren Durchsatzes und niedrigerer Silbergehalte, teilweise ausgeglichen von einer höheren Silberausbeute
  • Die Goldproduktion lag am unteren Ende der Prognose, da die geringere Durchsatzleistung teilweise durch eine höhere Goldausbeute ausgeglichen wurde
  • Die Silberäquivalentproduktion lag aufgrund des Defizits bei der Silberproduktion 8 % unter den Vorgaben
  • 9,0 Kilometer (km) anstelle der geplanten 12,1 km im Tiefbau erschlossen
  • Erweiterung der Mineralisierungszonen Porvenir Norte und Santa Cruz durch Bohrungen
  • Erschließung der Erzkörper Milache und SCS aufgenommen

Mine Bolañitos

Der Durchsatz bei Bolanitos übertraf 2018 zwar die Planungen, die Gehalte verblieben jedoch hinter dem Minenplan, der angepasst wurde, um neue, jedoch geringgradigere Ressourcen entlang der Randbereiche der Erzgänge LL-Asuncion und Plateros zu berücksichtigen, damit die Lebensdauer der Mine verlängert werden konnte. Dies führte zu geringeren Gehalten und einer niedrigeren Metallproduktion gegenüber den Prognosen. Die Erzgehalte sollen 2019 dem neuen Minenplan entsprechend leicht ansteigen.

  • Die Silberproduktion lag aufgrund geringerer Gehalte und etwas niedrigerer Gewinnungsraten 3 % unter den Vorgaben
  • Die Goldproduktion lag aufgrund der geringeren Gehalte und Gewinnungsraten 10 % unter den Vorgaben
  • Die Silberäquivalentproduktion lag 7 % unter den Vorgaben
  • 3,3 km im Tiefbau erschlossen
  • Erzkörper LL-Asuncion und Plateros durch Bohrungen erweitert
  • Bei Bohrungen wurden mehrere neue mineralisierte Gebiete und Erweiterungen bekannter Bereiche mit Potenzial für neue Ressourcen abgegrenzt, um die Lebensdauer der Mine Bolanitos zu verlängern

Mine El Cubo

El Cubo verzeichnete 2018 ein gutes Jahr, wobei sowohl der Durchsatz als auch die Gehalte über dem Minenplan lagen. Schwankungen im Erzkörper Asuncion führten zu höheren Goldgehalten, die durch niedrigere Silbergehalte als geplant ausgeglichen wurden. Die höhere Durchsatzleistung führte dazu, dass die Silberproduktion am unteren Ende der Prognosen lag und die Goldproduktion die Vorgaben übertraf. Im Zuge der Explorationen war es jedoch nicht möglich, die erschöpften Ressourcen zu ersetzen, weshalb das Unternehmen plant, die Produktionsrate 2019 auf etwa die Hälfte seiner Kapazität von 1.500 Tagestonnen zu reduzieren. Das wird zu höheren Betriebskosten im Vergleich zu 2018 führen. Gleichzeitig soll die Exploration nach neuen Ressourcen zur Verlängerung der Lebensdauer der Mine fortgesetzt werden. Das Unternehmen hat dementsprechend mit der Entlassung von etwa 240 Mitarbeitern begonnen, um der niedrigeren Produktionsleistung im Jahr 2019 Rechnung zu tragen. Der Betrieb der Mine erfolgt weiterhin in drei Schichten pro Tag, die Anlage wird im nächsten Jahr jedoch auf eine Schicht pro Tag umgestellt. Einige stillgelegte Bergbaugeräte bei El Cubo wurden zur Mine El Compas in Zacatecas zur Unterstützung des dortigen Minenplans für 2019 transportiert.

  • Die Silberproduktion entsprach den Vorgaben, ein etwas höherer Durchsatz wurde durch leicht geringere Gehalte ausgeglichen
  • Die Goldproduktion lag aufgrund eines etwas höheren Durchsatzes und deutlich höherer Gehalte 9 % über den Vorgaben
  • Die Silberäquivalentproduktion übertraf den Mittelwert der Vorgaben um 5 %
  • 6,7 km im Tiefbau erschlossen
  • Bohrungen in neuen Zielgebieten durchteuften keine wirtschaftliche Mineralisierung

Mine El Compas

Der Abbau von Erschließungserz mit geringeren Gehalten und die Inbetriebnahme der Anlage bei El Compas wurden im zweiten Quartal eingeleitet. Zur Prüfung aller Anlagenkreisläufe wurden bis Mitte August insgesamt 6.500 Tonnen verarbeitet. Übermäßiger Tonstein im Erz führte zu Problemen mit der Gewinnung, sodass mehrere Anlagenkreisläufe modifiziert wurden, um das Tonstein-Problem und andere normale Anlaufprobleme zu beheben. Mitte August 2018 wurde die Inbetriebnahme der Anlage auf Grundlage einer unabhängigen technischen Überprüfung vorübergehend eingestellt, um eine Entwässerung der Bergeanlage sowie eine Entfernung des übermäßigen Tonsteins zur besseren Entwässerung zu ermöglichen. Im September 2018 wurde ein zweiter Bereich für feinkörnige Verarbeitungsrückstände ausgehoben, um die allgemeine Absetzung der feinen Verarbeitungsrückstände zu verbessern und die Bildung eines festen Strandes aus dem Lagerbereich für grobkörnige Rückstände zu ermöglichen. Die Inbetriebnahme der Anlage wurde Mitte Oktober wieder aufgenommen. Ende Dezember versagte das Antriebsrad in der Kugelmühle, wodurch der Anlagenbetrieb zum Stillstand kam (Mine weiterhin in Betrieb, Erzvorrat von nun mehr als 10.000 Tonnen). Das Management rechnet damit, die Anlage nach der Installation eines neuen Antriebsrades Ende Januar wieder in Betrieb nehmen zu können.

  • 2,6 km im Tiefbau erschlossen
  • Bohrungen im Konzessionsgebiet Calicanto durchteuften eine hochgradige Silber-Gold-Mineralisierung in zwei Erzgängen

Nachhaltigkeit

  • Unsere Bestrebungen im Bereich Nachhaltigkeit waren weiterhin auf Sicherheit & Gesundheit, unsere Mitarbeiter, die Umwelt, die lokalen Gemeinden und positive wirtschaftliche Auswirkungen ausgerichtet
  • Endeavour hat die Rate der meldepflichtigen Verletzungen im Jahr 2018 um 33 % gesenkt
  • Endeavour Silver wurde von Corporate Knights aufgrund seiner Geschäftsabläufe als einer der "Future 40 – Responsible Corporate Leaders in Canada" in der Kategorie mittelständische Unternehmen für 2018 ausgewählt
  • Bolanitos und El Cubo erhielten vom CEMEFI (Mexikanisches Zentrum für Philanthropie) die jährliche Auszeichnung als "Socially Responsible Company"
  • Das für Gemeindebeziehungen zuständige Team bei Terronera führte eine Studie über die sozialen Auswirkungen der geplanten neuen Mine durch, um diejenigen Themen zu identifizieren und anzugehen, die für die lokalen Gemeinschaften von Bedeutung sind
  • Für jede der Produktionsstätten – Guanacevi, El Cubo und Bolanitos – wurde ein Nachhaltigkeitsplan für die Zeit nach der Stilllegung erarbeitet, der die wichtigsten Maßnahmen ermittelte, die erforderlich sind, um die Nachhaltigkeit der Gemeinden nach der Stilllegung der Minen zu gewährleisten
  • Wir investieren nach wie vor in das Stipendienprogramm bei Bolanitos, das rund 50 Schülern/innen der Sekundärschule und der Universität zugutekommt; dies geschieht teilweise in Zusammenarbeit mit der Universidad de Guanajuato
  • Das Unternehmen pflanzte 2017 53.410 Bäume und Kakteen, um den Boden bei all unseren Minen und Projekten wieder urbar zu machen
  • Der jährliche Überprüfungs- und Nachhaltigkeitsbericht 2018 wird Anfang Mai veröffentlicht

Bevorstehende Neuigkeiten

Endeavour erwartet, im Laufe des kommenden Monats über folgende Neuigkeiten zu berichten:

  • Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen zum Jahresende
  • Produktions- und Kostenzielvorgaben für 2019
  • Explorations- und Erschließungspläne für 2019 und eine Webinar-Präsentation zur "Wachstumsstrategie"

Veröffentlichung der Finanzergebnisse für 2018 und Telefonkonferenz

Die Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2018 werden vor der Markteröffnung am Montag, den 25. Februar 2019, veröffentlicht und eine Telefonkonferenz wird am selben Tag um 10 Uhr (PT) (13 Uhr ET) abgehalten werden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die unten angegebenen Nummern. Es ist kein Passwort erforderlich.

Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610

Lokal aus Vancouver: 604-638-5340

Außerhalb von Kanada und den USA: +1 604-638-5340

Die Telefonkonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1- 800-319-6413 (Kanada & USA, gebührenfrei) oder +1-604-638-9010 (außerhalb von Kanada & USA) abrufen. Der dafür erforderliche Zugangscode lautet 2873 gefolgt von der Rautetaste (#). Die Audio- Aufzeichnung und ein schriftliches Transkript werden ebenfalls auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com) verfügbar sein.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour nimmt derzeit seine vierte Mine bei El Compas in Betrieb, treibt die Erschließung einer möglichen fünften Mine beim Minenprojekt Terronera voran und führt Explorationen in seinem Portfolio von Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile durch, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2019, einschließlich der Veränderungen bei den Abbau- und Betriebsaktivitäten sowie des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und

übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden.

Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, finanzielle Risiken in Zusammenhang mit den Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, – erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und – förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Allgemeine Stromversorgungssituation verbessert sich

Caledonia Mining Corporation Plc ("Caledonia" – https://www.youtube.com/watch?)v=JyshOSN-5cs&list=PLBpDlKjdv3yo1fyRJBV0uR7XsRQIoTWY-&index=4&t=0s -) gibt bekannt, dass sich die Stromversorgungssituation in der Blanketmine ("Blanket") Ende August und September erheblich verbessert hat, was vor allem auf eine rechtzeitige und koordinierte Reaktion der Read more…

Finanzen / Bilanzen

Gold trotz kurzfristiger Einbußen vor nächstem Anstieg

Der nächste Aufschwung im Goldpreis wird von den Privatanlegern kommen, glauben die Experten der Standard Chartered Bank. Auch nach der Rallye auf den höchsten Stand seit mehr als sechs Jahren dürfte Gold den Analysten zufolge Read more…

Finanzen / Bilanzen

Copper Mountain Mining erweitert Eva Kupfer-Mineralressource und erhöht die gemessene und angezeigte Ressource um 836 Millionen Pfund Kupfer durch das Blackard Vorkommen

Copper Mountain Mining Corporation (TSX:CMMC | ASX:C6C) ("Copper Mountain" oder das "Unternehmen" – https://www.youtube.com/watch?v=m7BCML1dKP0=123s -) freut sich, Bohrergebnisse aus einem kürzlich abgeschlossenen Explorationsprogramm, metallurgische Testergebnisse und eine neue Mineralressource für die Lagerstätte Blackard bekannt zu Read more…