Zum 1.1.2019 übernimmt Axel Schwerdtfeger die Funktion des CTO und damit den Vorstandsbereich Product Portfolio Management. Das ist der Moment, in dem eine langfristig vorbereitete Übergabe dieser verantwortungsvollen Position bei HAWE Hydraulik vollendet wird. Bereits seit 3 Jahren arbeiten Martin Heusser und Axel Schwerdtfeger Hand in Hand. Herr Schwerdtfeger unterstützte in dieser Zeit als „Leiter Entwicklungsmanagement“ vor allem bei der Führung und Restrukturierung dieses Bereiches sowie der Prozessgestaltung. Er hat vor der Übernahme des Vorstandsressorts das Unternehmen, das Marktumfeld und die Kundenanforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln kennlernen können. Er war in der HAWE Gruppe in leitenden Positionen in der Produktion im In- und Ausland und in der Systemtechnik tätig.

Martin Heusser, der als Konstrukteur bei HAWE Hydraulik begann und dann 22 Jahre diesen Vorstandsbereich erfolgreich geleitet und maßgeblich gestaltet hat, wird HAWE noch einige Jahre als kreativer Geist beratend erhalten bleiben.  

HAWE-Kunden und Partner erwarten Produkte, die den technologischen Wandel mitgestalten ebenso wie ganzheitliche Lösungen, die dem Endanwender einen ganz konkreten Mehrwert stiften. Digitalisierung, kostenorientierte Vereinfachung und immer komplexere Gesetzgebung sind nur einige Herausforderungen, die in diesem Ressort heute und in Zukunft verantwortungsbewusst und strategisch betreut werden.


Über HAWE Hydraulik SE

Die HAWE Hydraulik SE ist ein modernes und professionell geführtes Familienunternehmen mit Kunden überall auf der Welt. Als verantwortungsbewusster Entwicklungspartner bietet es Anwendungskompetenz und Erfahrung in mehr als 70 Branchen des Maschinenbaus und ein umfangreiches Produktprogramm im hochflexiblen Baukastensystem. Dieses umfasst Hydraulikaggregate, Konstant- und Verstellpumpen, Ventile, Sensoren und Zubehör. Ideal abgestimmte Elektronikkomponenten und Softwarekompetenz ergänzen den System-Baukasten und erleichtern Inbetriebnahme, Ansteuerung und Condition Monitoring. Die intelligenten Systemlösungen reduzieren Energieverbrauch und Betriebskosten. Kompakte Antriebe sparen Platz und erlauben ein innovatives Maschinendesign. Rund 2000 Mitarbeiter in 16 Ländern und Vertriebspartner in über 40 Ländern betreuen die Kunden weltweit lokal, professionell und persönlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HAWE Hydraulik SE
Einsteinring 17
85609 Aschheim/München
Telefon: +49 (89) 379100-1000
Telefax: +49 (89) 379100-91000
http://hawe.com

Ansprechpartner:
Astrid Vosberg
Pressearbeit
Telefon: +49 (89) 3791001134
E-Mail: a.vosberg@hawe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

CoreTigo IO-Link Wireless – Lösungen für Roboter und Werkzeugmaschinen in der Produktion

CoreTigo, der weltweite Anbieter von hochverfügbaren, industriellen, drahtlosen Kommunikationslösungen, treibt die einzigartigen, innovativen und drahtlosen Anwendungsmöglichkeiten für die Fabrikautomation voran. CoreTigo hat ein Partnernetzwerk mit zahlreichen Industrieanbietern etabliert, um drahtlose Sensoren und Aktoren auf Basis Read more…

Maschinenbau

Online-Fertiger FACTUREE beleuchtet „Die Zukunft der Teilebeschaffung“

Das produzierende Gewerbe ist in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung steigendem Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Viele Produktionsbetriebe stehen vor der Herausforderung, die zunehmende Produktkomplexität zu managen und individuelle Anforderungen in immer kürzerer Zeit bei hoher Qualität liefern Read more…

Maschinenbau

Kleine Volumen effizient und homogen verarbeiten

In der Produktentwicklung und in der Klebstofftechnik sowie im Elektroverguss und beim Resin Injection Molding (RIM) gehört die präzise Minimalmengen-Verarbeitung flüssiger Zwei-Komponenten-Kunstharze zu den täglichen Herausforderungen. Genau darauf abgestimmt bietet der Anlagenbauer TARTLER fünf Systemlösungen Read more…