Die Anfänge des Unternehmens Bernbacher lassen sich bis ins frühe 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Nach einem rasanten Aufstieg in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts konnte die völlige Zerstörung in den Jahren des zweiten Weltkriegs Bernbacher nicht davon abhalten seinen Traum zu verfolgen.

Was als kleiner Bäcker begann hat sich zwischenzeitlich zu einem mittelständischen Familienunternehmen gewandelt, das heute Nudeln in verschiedenen Formen, Soßen und diverse Fertigprodukte produziert. In dem mehr als 20.000 m² großen Industriebetrieb arbeiten ca. 150 Mitarbeiter und fertigen nach höchsten technischen und hygienischen Standards qualitativ einwandfreie Produkte.

In diesem Unternehmen vor den Toren Münchens bestand Bedarf für einen Metalldetektor, wobei hier nur die Detektion im Vordergrund stehen sollte. Die Anfrage Bernbacher‘s kam per Email zur Sesotec GmbH und enthielt bereits ein paar wichtige Punkte, die beachtet werden mussten. Hierbei stand die Qualitätssicherung im Vordergrund. Laut der Beschreibung des Kunden sollte ein Gerät eingesetzt werden, um am Ende einer Produktionslinie bei der Nudelabfüllung zu „helfen“. Außerdem waren die gewünschten zu erreichenden Empfindlichkeiten bereits vorgegeben und dienten als Ansporn für die bevorstehenden Testreihen.


Getestet wurden Pasta Nudeln im freien Fall durch einen Metalldetektor P-SCAN RS 170. Für diesen Anwendungsfall war der geschlossene Metall-Detektor der Serie P-SCAN genau die richtige Lösung. Dieses Gerät passt sich perfekt an kundenspezifische Anforderungen an und kann nahezu in alle gängigen Rohrleitungen integriert werden.

Nur wenige Testläufe mussten gestartet werden, denn schon zu Anfang konnten sehr eindeutige Ergebnisse erbracht werden. Die Kundenanforderungen bei den gewünschten Tastempfindlichkeiten konnten bei weitem übertroffen werden und auch das klare und hygienische Design begeisterte bei Bernbacher.

Neben all den technischen Kriterien und gelieferten positiven Ergebnissen war auch der sehr gute Service und die perfekte Abwicklung für den Kunden ausschlaggebend, um auch weiterhin mit der Firma Sesotec zusammenzuarbeiten.

 

Über die Sesotec GmbH

Sesotec ist einer der führenden Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung. Der Absatz der Produkte konzentriert sich hauptsächlich auf die Lebensmittel-, Kunststoff-, Chemie-, Pharma-, und Recyclingindustrie. Sesotec ist auf dem Weltmarkt mit Tochtergesellschaften in Singapur, China, USA, Italien, Indien, Kanada und Thailand sowie mit mehr als 60 Vertretungen präsent. In der Sesotec Gruppe sind derzeit 530 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sesotec GmbH
Regener Strasse 130
94513 Schönberg
Telefon: +49 (8554) 3080
Telefax: +49 (8554) 2606
https://www.sesotec.com/emea/de?utm_source=pressebox&utm_medium=link&utm_campaign=corp&utm_term=de

Ansprechpartner:
Brigitte Rothkopf
Marketing & PR
Telefon: +49 (8554) 308-2100
Fax: +49 (8554) 2606
E-Mail: brigitte.rothkopf@sesotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Mehr Effizienz durch intelligente Steigtechniklösungen

Mit hochfunktionalen Steigtechnikprodukten und exakt auf die Situation vor Ort angepassten Sonderkonstruktionen macht Steigtechnikspezialist Hymer-Leichtmetallbau das Arbeiten in der Höhe einfacher, effizienter und ergonomischer. Die Aluminiumexperten beraten bei der Auswahl der passenden Steigtechnik und bieten Read more…

Produktionstechnik

Präzise Temperaturüberwachung in Anlagen und Rohrleitungen mit neuem Temperatursensor im GEMÜ Portfolio

Ab sofort ersetzt GEMÜ mit dem Temperaturmessumformer / -schalter Typ 3240 die bestehende Produktreihe Typ 3220. Die hochwertigen Messzellen des neuen Sensors kommen mit Medientemperaturen zwischen – 40 °C und 150 °C und Betriebsdrücken von Read more…

Produktionstechnik

Antennenmesskammern im neuen Glanz – Messkammersanierung

Zur Vermessung von Antennen und Systemen werden Absorber-Messkammern verwendet. Nach einigen Jahren intensiver Nutzung der Messkammern lässt die Performance der Absorber jedoch nach und diese beginnen sich alterungsbedingt zu zersetzen. Auch neue, technische Anforderungen durch Read more…