Die Nähe zum Kunden suchen, individuelle Anforderungen ermitteln und maßgeschneiderte Werkstofflösungen entwickeln, gehört zu den Kernkompetenzen von thyssenkrupp Schulte. Für die Energiesparte von Siemens konnte das Unternehmen der Business Area Materials Services diese Stärken gewinnbringend einsetzen und sowohl die Supply-Chain-Kette optimieren als auch gemeinsam mit den Experten von thyssenkrupp Steel Europe ein neues Bauteil für Hochspannungsleitungen entwickeln.

Der innovative Klappanker, der bei den weltweit eingesetzten Leistungsschaltern von Siemens verbaut ist, wird exakt nach Kundenvorgabe direkt aus beschichteten PLADUR-Bändern von thyssenkrupp Steel Europe gestanzt und ist sofort einsatzbereit. Bislang wurden die Klappanker aus unbehandeltem Bandstahl gefertigt und anschließend mit einer spezifischen Beschichtung überzogen. Der Lieferumfang des langfristigen Dienstleistungsvertrages umfasst mehrere Tonnen Bänder pro Jahr, die aus dem Logistik-Center Nürnberg just in time in die Fertigung von Siemens geliefert werden.

„Interne und externe Fertigungsprozesse bieten ein hohes Einsparpotential. Unser Ziel ist es, unsere Kunden und ihre Produktionsprozesse zu verstehen und anschließend daraus neue Ideen und Verbesserungen zu beiderseitigem Nutzen zu entwickeln“, so Gerald Mulot, Leiter Vertrieb Großkunden bei thyssenkrupp Schulte.


Um die genauen Anforderungen von Siemens zu ermitteln, wurden bei einem gemeinsam Kundenbesuch mit Experten von thyssenkrupp Steel Europe alle technischen und qualitativen  Anforderungen definiert. Es folgten umfangreiche Tests, bei denen nachgewiesen werden konnte, dass die eingesetzten PLADUR Bänder alle Eigenschaften auch in Bezug auf die geforderte Oberflächenqualität erfüllen.

„Mit dem Einsatz der PLADUR Bänder, die bereits eine definierte beschichtete Oberfläche aufweisen, konnten wir den aufwendigen und kostspieligen Prozess für Siemens optimieren und unser Ziel, das gewünschte Produkt direkt aus beschichtetem Material zu stanzen, umsetzen“, so Mulot.

Die thyssenkrupp Schulte GmbH ist der Werkstoffpartner für Stahl, Edelstahl und NE-Metalle. Damit leisten wir Maßarbeit für mehr als 70.000 Kunden aus Industrie, Handwerk und Bauwirtschaft. Basis dafür ist ein breites Sortiment an Flachprodukten, Profilen und Rohren für alle Erfordernisse und auf die individuellen Wünsche der Kunden zugeschnitten. Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist zudem die Nähe zu den Kunden. Mit über 40 Standorten ist thyssenkrupp Schulte immer nah beim Kunden und kann schnell und zuverlässig überall in Deutschland liefern. Das vielfältige Produktsortiment, die kompetente fachliche Beratung und umfassende Dienstleistungen runden das Portfolio von Deutschlands größtem Werkstoffhändler ab.

Über die thyssenkrupp Materials Services GmbH

thyssenkrupp Materials Services ist mit rund 480 Standorten in mehr als 40 Ländern der größte Werkstoff-Händler & -Dienstleister in der westlichen Welt. Das vielseitige Leistungsspektrum der Werkstoffexperten ermöglicht es den Kunden, sich noch stärker auf die individuellen Kerngeschäfte zu konzentrieren. Der Fokus von Materials Services erstreckt sich über zwei strategische Handlungsfelder: Den globalen Werkstoffhandel als one-stop-shop – von Stahl und Edelstahl, Rohren und NE-Metallen über Sonderwerkstoffe bis hin zu Kunst- und Rohstoffen – sowie das kundenindividuelle Dienstleistungsgeschäft in den Bereichen Materials Management und Supply Chain Management. Über eine umfassende Omnichannel-Architektur haben die 250.000 Kunden weltweit kanalübergreifenden Zugriff auf mehr als 150.000 Produkte und Services rund um die Uhr. Eine hoch performante Logistik sorgt dafür, dass sich alle gewünschten Leistungen, ob "just-in-time" oder "just-in-sequence", reibungslos in den Fertigungsprozess der Kunden eingliedern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Materials Services GmbH
thyssenkrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844-0
http://www.thyssenkrupp-materials-services.com/de

Ansprechpartner:
Lars Bank
Head of External & Internal Communications
Telefon: +49 (201) 844-534416
E-Mail: lars.bank@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

5G macht die Produktion smarter

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur Optimierung dienen. Allerdings erfolgt die Speicherung Read more…

Produktionstechnik

Fuxin Special Steel bestellt Coiltransportsystem bei AMOVA

Fuxin Special Steel Co., Ltd., ein zur Formosa Plastics Corporation gehörender Edelstahlproduzent aus Zhangzhou in der südost-chinesischen Provinz Fujian, erweitert ihre Produktionsstätten um ein neues Warmwalzwerk sowie Kaltwalzwerke mit Kontiglühe und umfangreichen Adjustageanlagen. Die Logistik Read more…

Produktionstechnik

Zerspanungswerkzeuge für Studierende

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen schon heute begeistern – das ist das Ziel der CERATIZIT Deutschland GmbH in Kempten. Als neuer Kooperationspartner und Unterstützer des Digital Laboratory der Hochschule Kempten sollte dieses Vorhaben gelingen. Read more…