Am Samstag, 24.11.2018, findet wieder der Tag der Privatmedizin in Frankfurt statt. Die historischen Bauten des Campus Westend der Goethe Universität bilden den passenden Rahmen für die wissenschaftliche Veranstaltung, die praxisrelevante Impulse und Innovationen für Therapie, Diagnostik und Praxisführung liefert. Namhafte Referenten diskutieren aktuelle berufspolitische und praxisrelevante Themen.

Präsentation innovativer Technologie
Neben der Vermittlung von Informationen für Ärzte, die sich auch privatmedizinisch engagieren wollen, werden am Tag der Privatmedizin auch innovative medizinische Leistungen vorgestellt, die direkt in der Praxis anwendbar sind. Denn das Spektrum an Therapiemöglichkeiten, die Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen helfen können, ist weitaus breiter als die Leistungen, die von den Krankenkassen übernommen werden. Unternehmen aus den Bereichen Pharmazie, Medizintechnik und Praxisdienstleistung präsentieren in Frankfurt im Innovationsforum neue Therapie- und Diagnostikverfahren. Hier wird auch die MedTec Medizintechnik GmbH die neueste Generation von Geräten zur therapeutischen Nutzung der Kernspinresonanz vorstellen.

Therapeutisch genutzte Kernspinresonanz-Technologie
Die MBST Kernspinresonanz-Therapie ist eine therapeutische Entwicklung der aus dem MRT bekannten Technologie. MBST dient aber nicht der Diagnostik, sondern nutzt die Kernspinresonanz, um spezifi sche Zellen biophysikalisch zu stimulieren. Wissenschaftliche Daten belegen, dass durch die schmerzfreie und geräuschlose MBST-Therapie in den behandelten Geweben Prozesse ausgelöst werden können, die teilweise selbst nach Jahren noch anhalten. Erfolgreich behandelte Patienten berichten, dass operative Eingriffe vermieden werden und Schmerzen bis hin zu völliger Schmerzfreiheit reduziert werden konnten.


Workshop zur therapeutischen Kernspinresonanz
Im Nachmittagsprogramm wird die Molekulare Biophysikalische Stimulation in der konservativen Orthopädie in einem Workshop vorgestellt. Referent ist Matthias W. Hötzel, Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Leitender Rennarzt (DMSB), der die MBST-Therapie seit mehreren Jahren in der Praxis in Montabaur einsetzt. Der Fokus dieses ärztlichen Workshops liegt auf kausalen Therapieansätzen bei degenerativen Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems sowie auf regenerativen und symptomatischen Therapieansätzen bei Verletzungen am Bewegungs- und Stützapparat – sowohl ambulant, postoperativ, poststationär als auch rehabilitations begleitend.

 

 

 

Über die MedTec Medizintechnik GmbH

Gegründet 1998 hat sich die MedTec Medizintechnik GmbH aus Wetzlar im Bereich der therapeutisch genutzten MBST Kernspinresonanz-Technologie vom Pionier zum weltweiten Marktführer entwickelt. Die MedTec entwickelt, produziert und vertreibt eine weltweit einzigartige und patentierte Technologie, die in den MBST-Therapiesystemen für die Bereiche Human-, Veterinär- und Ästhetische Medizin eingesetzt wird. Ärzte, Fachärzte, Medizinische Versorgungszentren, Krankenhäuser, Kliniken und Universitäten vertrauen heute auf das MBST-Therapiesystem – nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit. Die Vision der MedTec Medizintechnik GmbH ist es, mit der therapeutisch genutzten MBST-Technologie Patienten nahezu jeden Alters ein gesundes, aktives und vor allem schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Das wird mit der MBST Kernspinresonanz-Therapie bei einer Vielzahl degenerativer Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates erreicht und zwar ohne Medikamente, Spritzen, Infusionen, Schmerzmittel oder operative Eingriffe. Über 1.000.000 Therapiestunden wurden bereits mit der MBST Kernspinresonanz-Technologie durchgeführt, ohne dass Neben- oder Wechselwirkungen bekannt geworden sind. Die MedTec steht für globale Markt- und Technologieführerschaft mit dem patentierten therapeutisch genutzten MBST Kernspinresonanz-Therapiesystem. Das gesamte Team der MedTec Medizintechnik GmbH ist stolz darauf, einen Beitrag für das Gesundheitswesen zu leisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MedTec Medizintechnik GmbH
Sportparkstraße 9
35578 Wetzlar
Telefon: +49 (6441) 679-180
Telefax: +49 (6441) 679-1819
http://www.mbst.de

Ansprechpartner:
Taner Topsakal
Customer Care Manager
Telefon: +49 (6441) 67918-40
Fax: +49 (6441) 67918-19
E-Mail: tto@mbst.de
Caroline Ebinger
Telefon: +49 (6441) 679-180
E-Mail: ceb@mbst.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Adé SD TV im Krankenhaus – Willkommen SuperStreamer von netopTV mit dem neuen Patienteninfotainment

Heutzutage suchen Patienten ihr Krankenhaus nicht nur nach der Leistung aus, sondern auch nach dem Service, der geboten wird. In vielen Einrichtungen rund um das Thema Gesundheit gibt es ein sogenanntes PatientenTV. Dieses rühmt sich Read more…

Medizintechnik

Nur noch 4 Monate bis zum Inkrafttreten der neuen Medizinprodukte Verordnung!

Am 26. Mai 2020 tritt die neue Medizinprodukteverordnung in Kraft mit einer Vielzahl an nicht unerheblichen Verschärfungen für die Industrie. Insbesondere durch neue Klassifizierungsregeln und verschärfte Kontrollen und Anforderungen nicht nur an die Unternehmen selbst Read more…

Medizintechnik

Die TentaMedix GmbH ist ein offiziell anerkanntes Prüflaboratorium der ZLG zur Prüfung von Medizinprodukten

Am 18. Dezember 2019 erhielt die TentaMedix GmbH die offizielle Anerkennungsurkunde der ZLG und die Listung als offiziell anerkanntes Prüflaboratorium für Medizinprodukte gemäß den Vorgaben der Richtlinien 93/42 EWG, 90/385/EWG and DIN ISO/IEC 17025 für Read more…