Die electronica 2018 in München war für die Atlantik Elektronik GmbH erneut ein großer Erfolg. Dieser lässt sich auf die Ausrichtung der Solutions und Services sowie die strategische Zusammenarbeit mit den Herstellern zurückführen.

Auf der diesjährigen electronica informierten sich 80.000 Fachbesucher vom 13. November bis 16. November über elektronische Neuheiten und Trends. Auf der größten electronica aller Zeiten trafen sich über 3.100 Ausstellern aus mehr als 50 Ländern, womit die Messe erneut ein absolutes Highlight setzte.

Atlantik Elektronik präsentierte eine Vielzahl an aktuellsten Halbleiterlösungen und Entwicklungstrends rund um das Thema Vernetzung. „Wir sind mit der erneut sehr positiven Resonanz bezüglich unserer präsentierten Produkte und Lösungen sehr zufrieden“, resümiert Ottmar Flach, Geschäftsführer der Atlantik Elektronik GmbH. Das große Interesse des interessierten Fachpublikums stimmt Atlantik weiter sehr optimistisch, denn „wir sind in der Lage unseren Kunden Expertise und Unterstützung für Technologien und Produkte zu bieten, die über die üblichen Halbleitertechnologien hinausgehen. Von der Konzeptionsphase bis zur Implementierung gewährleisten wir kosten- und leistungseffiziente Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, ergänzt Ottmar Flach.


Exklusiv stellte Atlantik Elektronik während der electronica das neue Baukasten-System für die flexible und schnelle Gestaltung von Human Machine Interface (HMI) Systemen vor. Ziel dieses Systems ist die Vereinfachung und Beschleunigung der HMI-Entwicklung für Kunden, ohne dabei die Vielfalt der Möglichkeiten einzuschränken.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation des neuen ConnectCore 8X von Digi International. Als Mitglied der nächsten Generation der Digi ConnectCore®-Familie, die auf dem neuen Anwendungsprozessor i.MX 8X von NXP aufbaut, bietet der Digi ConnectCore 8X eine vollständige und sichere Systemplattform für den Aufbau vernetzter intelligenter Geräte.

Darüber hinaus wurde das brandneue 3D Kamera-System Cube Eye vorgestellt. Cube Eye setzt die Time of Fligth (ToF) Technologie ein, die die Flugzeit von ausgestrahlten Licht misst, um den Abstand und die Dimensionen von Gegenständen und Personen zu ermitteln. Die produzierten Daten bilden einen sehr genauen 3D Bildstrom, die man in allen Systemen nutzen könnte, die Gegenstände, Personen und Bewegungen erfassen müssen.

Ebenso wurde das neue Smart Audio Plattform Entwicklungs-Kit von Qualcomm präsentiert. Dieses neue Entwicklungs-Kit ist so aufgebaut, dass es vorgefertigte Komponenten ​​für die Erstellung eines intelligenten Lautsprechers enthält. Damit können Audio-Hersteller sofort mit der Entwicklung beginnen. Qualcomm hat die Einführung von Entwicklungsplattformen für alle Marktbedürfnisse beschleunigt. Dazu gehören Plattformen, die Alibaba AI Voice, Amazon Alexa, Baidu DuerOS, Google Assistant und Microsoft unterstützen.

Ein weiterer Anziehungspunkt war das neu vorgestellte AI (Künstliche Intelligenz) Chipset basierende Smart Modul von Quectel. Dieses Modul ist mit Kryo Gold Quad-Core 2,2 GHz und Kryo Silver Quad-Core 1,843 GHz und eingebauter Neural Processing Engine ausgestattet, die nach und nach viele AI-Funktionen unterstützen wird. Basierend auf dem SDM660-Chipsatz von Qualcomm und dem Snapdragon™ Neural Processing Engine (SNP) von Qualcomm® ist das SC66 Pin-to-Pin-kompatibel mit seinem Vorgänger, dem SC60.

Eines der wichtigsten Themen war einmal mehr das Internet of Things (IoT).

Atlantik Elektronik präsentierte die QCA4020 und QCA4024 Low-Power Wi-Fi, Bluetooth LE und 15.4 Single-Chip System on Chips (SoCs) von Qualcomm. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs eignen sich diese für den weiterhin boomenden IoT Markt und dessen Anwendungen, bei denen es auf Kosten und einfache Integration ankommt, insbesondere bei tragbaren Geräten.

Außerdem wurde während der viertägigen electronica 2018 der weltweit kleinste stromsparende Infrarotsensor IC mit Signalverarbeitung von AKM vorgestellt. Dieser eignet sich insbesondere für batteriebetriebene Anwendungen wie beispielsweise IoT Applikationen, intelligente Haushaltsgeräte, Lichtsysteme, Haushaltswaren, intelligente Schlösser, Tür Sprechstellen, Hausinformationssysteme, IoT Kameras, Geräte für Haus und Büro und die Hausautomatisierung. Diese neue Technologie ermöglicht, dass tägliche Leben zu Hause mittels Sensoren in eine bequemere, sichere, energiesparende Umgebung zu verwandeln.

Außerdem zeigte Atlantik Elektronik Qualcomm Snapdragon basierende Production-Ready und Cross-kompatible Micro System on Module (SoMs) und Single Board Computer (SBCs) von Inforce Computing. Diese ermöglichen einen schnellen Weg, um neueste Embedded Lösungen zu entwickeln, die eine Hochleistungs-Quadcore CPU, GPU, DSP, ISP, 4K UHD HEVC Video Encoder und Decoder, HDMI 2.0 Support sowie erweiterte Konnektivität, sowohl mit als auch ohne LTE, erfordern.

Ebenso wurden auf dem Atlantik Elektronik Messestand die neuesten Atlantik Display Lösungen präsentiert – Display Komplett-Lösungen, einschließlich Display, Kapazitives Touch (PCAP) Bedienfeld, Touch Key, Kontrollboards, Gehäuse und Treiberentwicklung.

Über die Atlantik Elektronik GmbH

Atlantik Elektronik ist ein Unternehmen der Atlantik Networxx AG. Das Unternehmen ist führender Technologievermarkter und Design-In-Spezialist innovativer Halbleiterprodukte und Halbleiterlösungen für den High-End-Bereich wachstumsorientierter Märkte und bietet auch Entwicklungsleistungen und Produktionskapazitäten für Kunden an. Atlantik ist Trendscout für neue Lösungen und neue Technologien. Die Kompetenzen und das Produktportfolio des Unternehmens liegen in den Bereichen Embedded Microcontroller, Wireless, Connectivity, Infotainment und System Solutions.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Atlantik Elektronik GmbH
Fraunhoferstr. 11a
82152 Planegg
Telefon: +49 (89) 89505-0
Telefax: +49 (89) 895054127
http://www.atlantikelektronik.de

Ansprechpartner:
Wicki Winzer
Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (89) 89505-127
Fax: +49 (89) 89505-4127
E-Mail: w.winzer@atxx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Quarz-Serie DST1610 für Sensorik im IoT

Seit vielen Jahren ist CompoTEK ein zuverlässiger und versierter Spezialist für Quarze, TCXOs und weitere Taktgeber jeder Art. Mit dem DST1610 bietet unser langjähriger Partner KDS eine hervorragende Taktquelle für 32,768kHz im 1,6x1mm Metalldeckel-Gehäuse mit Read more…

Elektrotechnik

BMZ Gruppe entwickelt Batterielösungen für finnisches High-Tech Start-Up im Bereich E-Bike Drive Systems

Die BMZ Gruppe, führender Hersteller von herstellerunabhängigen E-Bike Li-Ionen Akkus startet ab sofort eine Kooperation mit dem finnischen Start-Up REVONTE. Das Unternehmen wurde 2018 von Antero Jalkanen gegründet und ist Hersteller eines neuen E-Bike Antriebssystems Read more…

Elektrotechnik

Bewegungssensor mit voreingestellten Funktionalitäten

Mit einem kompakten, vielseitig einsetzbaren 3-Achsen-Beschleunigungssensor erweitert Würth Elektronik sein Sensorenprogramm. Der nur 2,0 × 2,0 × 0,7 mm große, im LGA-Package angebotene Sensor WSEN-ITDS nutzt ein MEMS-basiertes, kapazitives Messprinzip. Dank eines integrierten Temperatursensors gibt Read more…