Herr Sascha Filthaut ist zum Geschäftsführer der KRUSE Automotive GmbH & Co. KG berufen worden. Seit 2011 ist er bereits als Geschäftsbereichsleiter im Unternehmen tätig und hat maßgeblich den Aufbau des AdBlue®-Geschäfts vorangetrieben.

Unter Sascha Filthaut soll das logistikintensive Bulk-Geschäft weiter ausgebaut werden. Auch die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Gebinde-Geschäfts stehen im Fokus, ebenso wie die stetige Kostenoptimierung bei den Commodities.

Bevor Sascha Filthaut vor gut sieben Jahren zur KRUSE AUTOMOTIVE wechselte, war der Diplomwirtschaftsingenieur als Prokurist und Vertriebs- und Projektleiter in der südwestfälischen Automobilzulieferindustrie tätig.


Über die KRUSE Automotive GmbH & Co. KG

KRUSE Automotive ist langjähriger Experte für Systemlösungen rund AdBlue® bzw. Diesel Exhaust Fluid (DEF) und beliefert den nationalen und internationalen AdBlue®-Markt. Ergänzend zum Kernprodukt bietet das Unternehmen ein umfangreiches Zubehörsortiment und einen Rundum-Service für Tankstellen und Händler. KRUSE Automotive entwickelt im engen Kontakt mit seinen Kunden und Partnern individuell zugeschnittene Strategien und Lösungen. Seit 2013 gehört KRUSE Automotive mit zur STOCKMEIER Gruppe.

Die STOCKMEIER Gruppe steht europaweit für die zuverlässige Versorgung mit chemischen Produkten. Mit diesem Anspruch hat sich das Unternehmen von einem regionalen Handelshaus zu einer internationalen Gruppe mit über 1.300 Mitarbeitern entwickelt. Heute umfasst die STOCKMEIER Gruppe Unternehmen, die Distribution, Produktion und Dienstleistungen rund um Chemikalien anbieten und das an über 40 Standorten weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KRUSE Automotive GmbH & Co. KG
Sanssouci 12
58802 Balve
Telefon: +49 (2375) 9170
https://www.stockmeier.com/de/kruse-automotive/

Ansprechpartner:
Laura Pohlmann
Leiterin Marketingmanagement
E-Mail: l.pohlmann@stockmeier.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Funkstille

Der Komfort der Keyless Go Technologie ist unbestritten. Mit ihr lässt sich das Motorrad einfach in Betrieb nehmen, ohne dass man erst nach dem Schlüssel kramen muss. Erst recht bei Dunkelheit oder wenn man die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Wunderlich MOTORSPORT & GERT56: Neue Wege 2020 – EWC, IDM und WorldSBK-Wildcard!

Wunderlich MOTORSPORT und das German Endurance Racing Team 56 (G.E.R.T.56) gehen 2020 gemeinsam neue Wege. Als amtierender FIM Endurance Superstock World Cup Vizemeister, kann es in der Langstrecken-WM nur ein Ziel geben: Den Titel nach Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Kein Dieselfahrverbot auf der Reuterstraße

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg reagiert mit Erleichterung auf die Nachricht, dass Bonn von Dieselfahrverboten verschont wird. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Die Vermeidung des Dieselfahrverbotes ist positiv. Die IHK befürchtet allerdings, dass die geplante Read more…