Am 7. November 2018 wurde im unterfränkischen Karlstein der erste symbolische Spatenstich für ein weiteres Produktionsgebäude und ein Logistikzentrum der BMZ Group gesetzt. In rund einem Jahr werden die neuen Kapazitäten für die Produktion von hightech Batteriesystemen in elektrischen Fahrzeugen genutzt.

Europas größte Batteriefertigung

Damit haben die Bauarbeiten für Europas größte Batteriefertigung begonnen. Die beiden Gebäudekomplexe ergänzen die zwei bestehenden Produktionshallen und sind der zweite von drei Bauabschnitten im Gewerbegebiet Zeche Gustav. „Mit den beiden neuen Gebäuden bauen wir unsere Fertigung von Batteriesystemen aus und setzen damit unser Wachstum, insbesondere im Bereich der Elektromobilität, fort.“, erklärt Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group. „Das Konzept haben wir mit der Logistikhalle erweitert, um unsere Kunden europaweit rechtzeitig und umfassend mit Batterien beliefern zu können.“ Bereits 2019 entstehen durch diese Investitionen im Werk Karlstein 300 neue Arbeitsplätze.


Das Generalunternehmen LIST Bau Rhein-Main, das 2016 bereits die bestehenden beiden Produktionsgebäude realisiert hat, ist mit der schlüsselfertigen Errichtung der zwei neuen Gebäudekomplexe beauftragt. „Wir freuen uns, dass BMZ uns den zweiten Teilabschnitt für Europas größte Batteriefertigung ebenfalls anvertraut hat“, zeigt sich Marco Schütz, Geschäftsführer der LIST Bau Rhein-Main, begeistert.

Erweiterbares Gebäudekonzept

Das Gesamtkonzept sieht vor, Verbindungsgänge mit rund sieben Meter Höhe zwischen den bestehenden und den neuen Gebäuden zu schaffen. Bauer erläutert das Vorhaben: „Die Übergangszonen sollen Platz für Förderfahrzeuge und Förderbänder bieten. Unser Ziel ist es, einen hallenübergreifenden, reibungslosen und effizienten Transport der Produkte ohne Umwelteinwirkungen zu schaffen.“ Das Produktionsgebäude wird im September, das Logistikgebäude bis voraussichtlich Oktober nächsten Jahres fertiggestellt.

Über die BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH

Die BMZ-Gruppe ist ein Global Player in der Produktion von Lithium-Ionen-Systemlösungen. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Deutschland und unterhält Produktionsstätten in China, Polen und den USA sowie Niederlassungen in Japan und Frankreich. Darüber hinaus gibt es weltweit Forschungs- und Entwicklungsstandorte. Rund 3.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die BMZ Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 28
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Nico Unger
Marketing Manager
Telefon: +49 (6188) 9956-7774
Fax: +49 (6188) 9956-900
E-Mail: nico.unger@bmz-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Analysten erwarten Ende 2021 Kobaltpreis von wieder 50.000 USD

Der Kobaltpreis konnte in den letzten zwei Wochen rund 18% an Wert gewinnen, nachdem der Minengigant Glencore (WKN A1JAGV) bekannt gab, dass man den Betrieb auf der Kupfer- und Kobaltmine Mutanda bis mindestens 2021 einstellen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Umsatz- und Ertragssteuern auf den Punkt gebracht

Der Umgang mit Umsatz- und Ertragssteuern für Blockheizkraftwerk-Anlagen ist mindestens genauso wichtig wie für andere Stromerzeugungs-Anlagen. Durch die Zweiteilung in Strom- und Wärmeerlöse ist der Steuertatbestand sogar noch komplexer als bei PV-Anlagen. Seit 2016 bieten Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schalten und Strommessung von elektrischen Geräten über TCP/IP-Netzwerk oder serielle Verbindung

Die SECOMP GmbH, europäischer Anbieter im B2B-Geschäft für professionelles Computerzubehör, Elektrotechnik, Netzwerktechnik, Videoüberwachung und Lichttechnik, bietet Ihnen eine große Auswahl an Systemsteckdosen für vielfältige Verwendung! Die Expert Power Control 8316-Serie ermöglicht  Schalten und Strommessung von Read more…