Am 22. November 2018 kommt Hans-Arno Kloep,  Geschäftsführer der Unternehmensberatung Querschiesser, nach Steinhagen. Seit mehr als 10 Jahren analysiert er den SHK-Markt und leitet daraus Trends und Konjunktur-prognosen für das Handwerk ab. In einer exklusiven Veranstaltung präsentiert er seine Ergebnisse für das Jahr 2018 und folgende. Inhaber und Mitarbeiter von SHK-Betrieben sollten sich diese Informationen nicht entgehen lassen.

Seit Jahren ist Kloep für seine Voraussagen zur Entwicklung der Sanitär- und Heizungsbranche bekannt und gleichermaßen geschätzt. Die Schlussfolgerungen aus der „Querschiesser-Studie“ bieten viele Möglichkeiten, die eigene Geschäftsausrichtung zukunftsorientiert zu steuern. Laut Kloep steht die Zukunft des SHK-Handwerks zurzeit unter einem guten Stern, jedoch ändern sich die Märkte schneller als je zuvor. Daraus entwickeln sich Chancen, die es zu nutzen gilt, aber auch Risiken, die umgangen werden sollten. Es gilt, die Informationsflut richtig zu deuten und Strategien für das eigene Unternehmen abzuleiten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 99 € pro Person (zzgl. MwSt). Die Anmeldung kann online, per E-Mail (forum.jungpumpen(at)pentair.com) oder per Fax (05204 17133) erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Über die Pentair JUNG PUMPEN GmbH

Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen produziert seit über 90 Jahren qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das beinahe zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der Pentair plc, für die weltweit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pentair JUNG PUMPEN GmbH
Industriestr. 4-6
33803 Steinhagen
Telefon: +49 (5204) 17-0
Telefax: +49 (5204) 80368
http://www.jung-pumpen.de/

Ansprechpartner:
Monika Sartor
Telefon: +49 (5204) 17-0
E-Mail: monika.sartor@pentair.com
Andreas Kämpf
Marketingleiter
Telefon: +49 (5204) 17-320
E-Mail: andreas.kämpf@jung-pumpen.d
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

SurTec: Rückblick und Ausblick

SurTec, Spezialist für Oberflächentechnik, blickt auf die erfolgreiche Präsentation auf den ZVO-Oberflächentagen vom 19. bis 21. September in Leipzig zurück. Zudem kündigt das Unternehmen eine Veranstaltung an: Der 13. Bauteilreinigungstag zum Thema Recycling und Medienaufbereitung Read more…

Produktionstechnik

Freudenberg Sealing Technologies gewinnt MATERIALICA Award 2018

Freudenberg Sealing Technologies, einer der weltweit führenden Dichtungshersteller, wurde mit dem MATERIALICA Design + Technology Award 2018 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand gestern während einer festlichen Galaveranstaltung auf der Fachmesse eMove360° Europe 2018 in München statt. Read more…

Produktionstechnik

acp systems AG – fertigungsintegrierte CO2-Reinigungslösugen

Als konsequente Antwort auf den weltweit steigenden Bedarf an Gesamt- beziehungsweise fertigungsintegrierten Reinigungslösungen verschmelzen die bestehenden Unternehmen acp – advanced clean production GmbH und ACI AG zur acp systems AG. Operativ wirksam wurde die Fusion Read more…