Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs bietet eine optimale Unterstützung für die Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen aus Sicht der Sach- und Brandschadenverhütung.

Schmolke, Herbert

VDE-Schriftenreihe Band 173


Brandschutztechnische Bewertung und Prüfung elektrischer Anlagen

Planen, Prüfen, Errichten aus Sicht der Brandschadenverhütung unter Berücksichtigung der VdS-Richtlinien

2018

318 Seiten, Broschur

34,- €

ISBN 978-3-8007-4736-8

  • Praxishilfe für die Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen aus Sicht der Brandschadenverhütung
  • Kommentierung der maßgeblichen Normen, vor allem aus der Normenreihe DIN VDE 0100
  • Unter besonderer Berücksichtigung des VdS-Richtlinienwerks

Dieses Buch richtet sich zunächst allgemein an Elektrofachkräfte und im Besondern an solche, die elektrische Anlagen prüfen, bewerten oder abnehmen müssen. Vor allem bietet es angehenden Sachverständigen die Möglichkeit, sich auf das Prüfgeschäft in elektrischen Anlagen aus der Sicht der Sach- und Brandschadenverhütung vorzubereiten. In diesem Zusammenhang werden selbstverständlich auch die wesentlichen Anforderungen beschrieben, die bei der Planung und Errichtung elektrischer Anlagen aus sach- und brandschutztechnischer Sicht zu berücksichtigen sind. Dabei werden u. a. Anforderungen zur Sprache kommen müssen aus 

  • Normen, vor allem aus der Normenreihe DIN VDE 0100,
  • technischen Regelwerken von privaten Verbänden und Institutionen sowie
  • behördlichen Verordnungen bzw. gesetzlichen Bestimmungen.

Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das bekannte VdS-Richtlinienwerk, in dem die jahrzehntelange Erfahrung der Sachversicherer in Bezug auf Brandschadenverhütung niedergelegt wurde. Selbstverständlich müssen auch Themen und Anforderungen erwähnt werden, die über bestehende Normen hinausgehen, da diese lediglich einen Mindestschutz festlegen, der bei einer vorausschauenden Planung der elektrischen Anlage aus der Sicht der Sach- und Brandschadenverhütung nicht immer ausreicht.

Dipl.-Ing. Herbert Schmolke war bis 2017 als Elektroingenieur bei der VdS Schadenverhütung GmbH zuständig für die Anerkennung von Sachverständigen der Elektrotechnik und Thermografie sowie beratend tätig.

Zielgruppe:

Für Planer und Errichter elektrischer Anlagen sowie für Meister, Techniker und Ingenieure, die elektrische Anlagen prüfen, bewerten oder abnehmen müssen. Meister- und Fachschulen sowie für alle Fachkräfte, die für das Instandhalten und Prüfen elektrischer Anlagen verantwortlich sind. Durch die Berücksichtigung der VdS-Richtlinien bietet das Werk angehenden Sachverständigen die Möglichkeit, sich auf das Prüfgeschäft in elektrischen Anlagen aus der Sicht der Sach- und Brandschadenverhütung vorzubereiten.

 

Über die VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Begonnen hat alles im Oktober 1947: mit einer Lizenz zur Herausgabe der Elektrotechnischen Zeitschrift etz wurde der Verlag von Prof. Dr.-Ing. Kurt Fischer und Dr.-Ing. Hans Hasse in Wuppertal gegründet. Heute umfasst das Buchprogramm mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Zu den klassischen Publikationen gehören Fachbücher, Fachzeitschriften sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Mit der Eingliederung des Herbert Wichmann Verlags, der HEALTH-CARE-COM GmbH und dem Fachbuchprogramm der EW Medien und Kongresse GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Geodäsie und Geoinformatik, Gesundheit sowie Energiewirtschaft erweitert. Ebenso zum Programm gehören Onlinemedien wie E-Books und Tagungsbände. Fachspezifische Seminare und Workshops runden das Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDE VERLAG GMBH
Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (30) 348001-0
Telefax: +49 (30) 348001-9088
http://www.vde-verlag.de

Ansprechpartner:
Marie Jost
Marketing & PR Buchverlag/Seminare
Telefon: +49 (30) 348001-1163
Fax: +49 (30) 348001-9163
E-Mail: jost@vde-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Erweiterung des Anwendungsfelds

SIEB & MEYER hat den Servoverstärker SD3 um ein Optionsmodul für die Auswertung von zwei Transducern (Drehmomentaufnehmern) sowie einer HIPERFACE DSL®-Schnittstelle erweitert. Die zusätzlichen Schnittstellen eröffnen neue Anwendungsmöglichkeiten zum Beispiel im Bereich der Schraub-, Press- Read more…

Elektrotechnik

Detaillierte Service-Messungen für jegliche Leuchtmittel- ASMETEC GmbH

Als Anbieter von Elektroprodukten sollte man vor allem auf die Qualitätssicherung achten, welche gerade bei der Lichtmesstechnik durch Messwerte erreicht wird. Dabei sollte man sich nicht allein auf die vorgegebenen Daten von eigenen Lieferanten verlassen. Read more…

Elektrotechnik

Neuer Riello UPS Sentinel Tower überzeugt auf ganzer Linie

Die Firma Akkurat GmbH bietet ihren Kunden die komplette Installation einer USV-Anlage an. Dabei achten wir auf eine hohe Qualität unserer Arbeit und auf die unserer Produkte. Als unabhängiger Dienstleister arbeiten wir mit vielen Herstellern Read more…