BLEFA steht seit mehr als 50 Jahren für Qualität und Verlässlichkeit in der Getränkeindustrie. Mit dem 360°-Konzept versteht sich das Unternehmen nicht nur als reiner Lieferant für hochwertige und langlebige Kegs, sondern bietet darüber hinaus über ausgewählte Partner Finanzierungs-Leistungen sowie einen erstklassigen Keg Service an.

Auch in diesem Jahr wird BLEFA wieder als Aussteller auf der BRAU Beviale in Nürnberg vom 13. – 15. November 2018 vertreten sein. In Halle 4a / Stand 107 zeigt der Komplettsortimenter sein Programm aus 100% Edelstahl-Kegs, teilummantelten Kegs mit Kopf- und Fußringen aus PP, HDPE oder Gummi sowie Partyfässer in rustikaler Holzoptik mit bayrischem Anstich. Und nicht nur das: Besucher sind herzlich eingeladen, sich über die Alleinstellungsmerkmale von BLEFA-Kegs sowie Neuerungen zu informieren.

Als einziger Keg-Hersteller weltweit produziert BLEFA sämtliche Kegs am Standort Deutschland in Kreuztal und ist damit der Inbegriff für Qualität „Made in Germany“.


Besuchen Sie uns auf der BRAU Beviale in Nürnberg, Halle 4a / Stand 107, 13. – 15. November 2018

Über die BLEFA GmbH

Das Unternehmen BLEFA BEVERAGE SYSTEMS ist ein weltweit führender Anbieter von Edelstahlkegs für Bier, Wein und Softdrinks und gehört zur international tätigen Artemis Holding (Aarburg, Schweiz). BLEFA BEVERAGE SYSTEMS beschäftigt in Deutschland über 140 Mitarbeiter und rund 40 Mitarbeiter in den USA. Alle Bier-, Wein- und Softdrinkfässer aus Edelstahl werden an unserem Hauptsitz in Kreuztal hergestellt. Unsere US-Niederlassungen in La Vergne (TN) und Vancouver (WA) stellen unseren Kunden nicht nur Kegs ab Lager (KwikKegs) bereit, sondern auch einen stationären sowie einen mobilen Keg Service zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BLEFA GmbH
Hüttenstraße 43
57223 Kreuztal
Telefon: +49 (2732) 777-0
Telefax: +49 (2732) 777-292
http://www.blefa.com

Ansprechpartner:
Jörg Roeder
Trade Marketing Manager
Telefon: +49 (2732) 777-260
E-Mail: joerg.roeder@blefa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

„Logistikhelden“ werben selbstbewusst für Wirtschaftsbereich

Mit der bundesweiten Imagekampagne „Logistikhelden“ will Deutschlands drittgrößter Wirtschaftsbereich bei Berufseinsteigern und Jobsuchenden punkten und sein Ansehen in der Öffentlichkeit verbessern. Die Idee: An einer konzertierten Aktion beteiligen sich möglichst viele logistiknahe Verbände, Vereine, Medien Read more…

Logistik

In der Logistik wird Digitales mit Realem kombiniert

Unter dem Motto „Digitales trifft Reales“ hat am heutigen Mittwoch der 35. Deutsche Logistik-Kongress der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. in Berlin begonnen. Der Wirtschaftsbereich meldet gute Zahlen und nutzt die Chancen der technologischen Entwicklung. „Kapazitätsengpässe Read more…

Logistik

LOGISTIK INSIDE Ausgabe 4/2018

Das Intralogistikmagazin erschien pünktlich zum Auftakt des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin mit einem eigenständigen Sonderheft zur VerkehrsRundschau 41/2018. Um künftig eine noch dichtere Informationsfrequenz zu bieten, hat sich Springer Fachmedien München entschlossen, dass LOGISTIK INSIDE Read more…