Seit 1. September 2018 ist die voha-tosec Werkzeuge GmbH Teil der MAPAL Gruppe. Entstanden ist voha-tosec im Jahr 2005 durch die Fusion der beiden erfolgreichen Unternehmen voha Vollhartmetallwerkzeuge GmbH und Tosec, Tools, Service & Consulting GmbH. Heute beschäftigt das Unternehmen 25 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund fünf Millionen Euro. Geschäftsführer von voha-tosec sind und bleiben die Gründer der beiden ursprünglichen Unternehmen Carsten Klein und Dieter Scheurer.

„Wir verstärken unser Engagement im Werkzeug- und Formenbau“, erläutert Dr. Jochen Kress, Geschäftsführender Gesellschafter der MAPAL Dr. Kress KG, den Schritt „und so freuen wir uns mit voha-tosec ein Unternehmen in der MAPAL Gruppe zu begrüßen, das umfassende Kompetenzen in diesem Bereich vorzuweisen hat.“

voha-tosec bietet nicht nur Fräswerkzeuge sondern vor allem entsprechende Dienstleistungen und Services im Höchstleistungsbereich. Neben dem Werkzeug- und Formenbau kommen die Werkzeuge – vom kleinsten VHM-Fräser bis zum komplexen Wendeplattenwerkzeug – in der Medizin- und Dentaltechnik, der Luftfahrt sowie der kunststoffverarbeitenden Industrie zum Einsatz. Das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Lindlar hat sich „Präzision im Grenzbereich“ auf die Fahnen geschrieben. Neben der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit seinen Kunden ist dies ein weiterer Punkt, der das Unternehmen für die Zugehörigkeit zur MAPAL Gruppe prädestiniert.


„Wir freuen uns, Teil der international agierenden MAPAL Gruppe zu sein. Durch die weltweite Präsenz und das entsprechende Vertriebsnetz versprechen wir uns ein weiteres Wachstum“, sagt Carsten Klein. Die beiden Geschäftsführer Klein und Scheurer habe die Art und Weise überzeugt, wie MAPAL Unternehmen in die Gruppe integriere und ihnen zu Wachstum verhelfe: „Uns war es wichtig, dass die Kulturen der beiden Unternehmen zusammenpassen.“

Über die MAPAL Dr. Kress KG

MAPAL Werkzeuge für den Erfolg der Kunden

Die MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG gehört zu den international führenden Anbietern von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanung nahezu aller Werkstoffe. Das 1950 gegründete Unternehmen beliefert namhafte Kunden vor allem aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau. Mit seinen Innovationen setzt das Familienunternehmen Trends und Standards in der Fertigungs- und Zerspanungstechnik. MAPAL versteht sich dabei als Technologiepartner, der seine Kunden bei der Entwicklung effizienter und ressourcenschonender Bearbeitungsprozesse mit individuellen Werkzeugkonzepten unterstützt. Das Unternehmen ist mit Produktions-, Vertriebsstandorten und Servicepartnern in 44 Ländern der Erde vertreten. Im Jahr 2017 beschäftigte die MAPAL Gruppe 5.250 Mitarbeiter, der Umsatz lag bei 610 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAPAL Dr. Kress KG
Obere Bahnstr. 13
73431 Aalen
Telefon: +49 (7361) 585-0
Telefax: +49 (7361) 585-1029
http://www.mapal.com

Ansprechpartner:
Andreas Enzenbach
Vice President Marketing and Product Management
Telefon: +49 (7361) 585-3683
Fax: +49 (7361) 585-1019
E-Mail: andreas.enzenbach@de.mapal.com
Patricia Hubert
Corporate Communications
Telefon: +49 (7361) 585-3552
Fax: +49 (7361) 585-1029
E-Mail: patricia.hubert@de.mapal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität

Wird bei PKD-Werkzeugen das Gewicht reduziert, kann in der Regel mit deutlich höheren Schnittdaten gearbeitet werden. Neben der konstruktiven Freiheit ist die Möglichkeit der Gewichtsoptimierung einer der entscheidenden Vorteile, die der 3D-Druck bietet. Durch speziell Read more…

Maschinenbau

Antriebe in Extruderausführung von NORD für die Kunststoffbranche

Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie schätzen die lange Lebensdauer, den geringen Wartungsbedarf sowie die hohe Energieeffizienz der Antriebslösungen von NORD DRIVESYSTEMS. Speziell für den Einsatz in Extrudern bietet das Unternehmen Antriebe in Extruderausführung, die für Read more…

Maschinenbau

Closing erfolgt: Scheugenpflug gehört nun zu Atlas Copco

Die Scheugenpflug AG ist nun Teil des schwedischen Industriekonzerns Atlas Copco. Das Closing des Kaufvertrags erfolgte am 2. Januar 2020, nachdem zuvor auch die Wettbewerbsbehörden der geplanten Übernahme zugestimmt hatten. Die bestehende Geschäftsführung des Dosiertechnikspezialisten Read more…