Aperam Stainless Belgium, Belgien, hat SMS group (www.sms-group.com) mit der Lieferung einer Glüh- und Beizlinie für Edelstahlkaltband für das Werk in Genk in Belgien beauftragt. Der Produktionsstart ist für 2020 geplant. Mit dieser Investition in modernste und zukunftsorientierte Anlagentechnik wird Aperam seine Produktpalette um anspruchsvolle Anwendungen erweitern sowie Vorlaufzeit und Flexibilität im Hinblick auf die Marktnachfrage verbessern. Weiterhin werden die Effizienz und Kostenwettbewerbsfähigkeit der Anlagen gesteigert sowie kontinuierlich die Auswirkungen auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt verbessert.

Insbesondere zeichnet sich die Anlage durch den hohen Automatisierungsgrad und ressourcenschonende Prozesse aus. Die Linie enthält neben einem horizontalen Drever-Glühofen und einer mehrstufigen Beizsektion auch ein Quarto-Dressiergerüst sowie eine Besäumschere. Die neue Glüh- und Beizlinie wird bereits die vierte Glüh- und Beizlinie sein, die die SMS group für Aperam in Genk errichtet.

Neben Mechanik, Verfahrenstechnik, Ofentechnik, Elektrik und Automation gehört die technische Assistenz bei der Installation und Inbetriebnahme zum Lieferumfang. In der Linie werden sowohl austenitische als auch ferritische Güten bearbeitet.


Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagenund Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR.
Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Kompetenz von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt

Dymax, der Spezialist für lichthärtende Klebstoffe, hat sein Vertriebsteam neu aufgestellt. Für jeden der Schwerpunkt-Bereiche – Automotive, Medizin, Aerospace und General Electronic – gibt es unter der Leitung von Robert Ignatzek einen Spezialisten als Ansprechpartner. Read more…

Produktionstechnik

Überall einbaubar: Schlanker Druckschalter mit IO-Link und Display

Eine ebenso unkomplizierte wie zuverlässige Drucküberwachung in Maschinen ermöglicht der neue programmierbare Druckschalter Typ PSD-4-ECO von WIKA. Mit IO-Link-Version 1.1 ist das Gerät in platzsparendem Design und mit zweifarbigem Display eine flexibel einsetzbare Automatisierungslösung. Der Read more…

Produktionstechnik

Cromodora Wheels nimmt Späneschmelzofen von Hertwich Engineering in Betrieb

Cromodora Wheels SPA hat in Ghedi, Italien, einen Spänerecycling-Ofen von Hertwich Engineering, einem Unternehmen der SMS group, für die Räderfertigung installiert. Die Anlage mit einer Kapazität von 10.000 Tonnen jährlich wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Read more…