Im Rahmen der Green Point Conference am 11. und 12. Juni in Peking wurde der Outstanding Green Point Award verliehen. Preisträger dieses Jahr ist das Unternehmen THERMOCOOL aus Moskau.

Das Servicenetzwerk Green Point der Firma BITZER wartet, überholt und repariert Verdichter der hauseigenen Marke. Dieses Netzwerk besteht aus vielen Mitgliedern, die eine langjährige Partnerschaft mit Green Point pflegen. Zum zweiten Mal ehrt Green Point eines seiner Mitglieder mit dem Outstanding Green Point Award.

Bereits mehr als 3.000 Verdichter repariert


Philippe Maratuech, Managing Director Green Point und Director Services and After-Sales bei BITZER, sagt: „Ich freue mich, den diesjährigen Outstanding Green Point Award an die Firma THERMOCOOL zu verleihen. Ihre BITZER Reparaturwerkstatt nahm 2002 den Betrieb auf und hat seither mehr als 3.000 Verdichter repariert. Für diese langjährige Partnerschaft und Loyalität möchten wir uns herzlich bei THERMOCOOL bedanken.“ Sergei Demidov, Ingenieur bei THERMOCOOL, ergänzt: „Es ist uns eine Ehre, als Outstanding Green Point ausgezeichnet zu werden. Seit dem Beitritt in das Green Point Netzwerk ist unser Umsatz um 35 Prozent gestiegen – der Award bestätigt diesen Erfolg und dient uns als zusätzlicher Ansporn.“

Servicequalität basierend auf Kundenorientierung

Seit 20 Jahren ist THERMOCOOL im Kältegeschäft tätig und hat sich in dieser Zeit zu einem der größten und fortschrittlichsten Kälteunternehmen Russlands entwickelt. Alle gefertigten Anlagen werden mit BITZER Verdichtern und Druckbehältern ausgestattet. Um den Kunden eine höhere Servicequalität zu bieten, hat THERMOCOOL 2015 entschieden, sein Servicecenter zu einem vollwertigen Green Point auszubauen. Neben der Reparatur und Überholung von Verdichtern bietet das Unternehmen ein umfassendes Angebot an integrierten Dienstleistungen, die den anspruchsvollen Anforderungen des Kältemarktes gerecht werden. Dank seines Mitarbeiter-Know-hows und der Verwendung von BITZER Original-Ersatzteilen sowie Kältemaschinenölen bietet THERMOCOOL seinen Kunden ein Jahr Garantie auf alle reparierten BITZER Verdichter.
 
Bildübersicht

Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: BITZER“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

 

Über die BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Wärmetauscher und Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2017 erwirtschafteten 3.500 Mitarbeiter einen Umsatz von 740 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Eschenbrünnlestr. 15
71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 932-0
Telefax: +49 (7031) 932-147
http://www.bitzer.de

Ansprechpartner:
Patrick Koops
Head of Public Relations
Telefon: +49 (7031) 932-4327
Fax: +49 (7031) 932543-70
E-Mail: patrick.koops@bitzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Strengere Abgasgrenzwerte für Benzin- und Dieselmotoren ab 1. Januar 2019

Im Rahmen der AU-Richtlinie werden am 1. Januar 2019 die zulässigen Grenzwerte für Euro 6/VI-Fahrzeuge deutlich herabgesetzt. Ab dann wird bei Dieselfahrzeugen der maximale Trübungswert des Abgases von k-Wert 0,5 1/m auf 0,25 1/m gesenkt Read more…

Maschinenbau

Zweistoffdichtungen / Mehrstoffdichtungen

. ZWEISTOFFDICHTUNGEN / MEHRSTOFFDICHTUNGEN IM BEREICH STATISCHER DICHTUNGEN Trend zu leichteren Bauweisen im Maschinen- und Anlagenbau hält an! Der Trend zum Bau von immer leichteren und damit verbundenen materialeinsparenden Bauweisen von Maschinen und Anlagen hält weiter an. Read more…

Maschinenbau

Stecksiebe und Hutsiebe

. STECKSIEBE UND HUTSIEBE Der perfekte Schutz für empfindliche Anlagenaggregate! Stecksiebe Bei neu erbauten Rohrleitungsanlagen besteht die Gefahr der Verschmutzung im Rohrsystem. Dies können Schweißrückstände, Steinchen oder ähnliche Fremdkörper sein. Um empfindliche Anlagenaggregate zu schützen, werden in den Read more…