Die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) wurde am 23. Juli bereits zum vierten Mal seit 2002 mit dem Preis „BAYERNS BEST 50“ ausgezeichnet. Wolfgang Wiedemann als Inhaber und Dr. Michael Schmitt als Geschäftsführer konnten den Preis von Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer im Schloss Schleißheim in Empfang nehmen.

Bei der Preisverleihung werden Unternehmen ausgezeichnet, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen. Dies beschreibt genau das Prinzip des Fortschritts bei STW. Denn STW steht seit über 30 Jahren für die Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung mobiler Maschinen der Baubranche und Agrarwirtschaft, von Kommunalfahrzeugen, Schwertransporten oder Sondermaschinen. Zu den Kunden von STW zählen dabei sowohl kleine und mittelständische Unternehmen, als auch im wahrsten Sinne des Wortes die Schwergewichte der Branche. In der Zentrale in Kaufbeuren, Deutschland, entwickelt und fertigt STW neben elektronischen Produkten und Systemen auch Software und Cloud-Lösungen. Mit dieser innovativen Technik unterstützt STW seine Kunden, deren Maschinen zu den besten der Welt zu machen.

Ein Geheimnis des Erfolgs liegt im rechtzeitigen Erkennen von Veränderungen – sei es durch Technologie, Politik oder das Nutzerverhalten. Themen wie das Internet der Dinge (IoT) oder Industrie 4.0, (teil-) autonomes Fahren und Arbeiten, aber auch die Elektromobilität werden bei STW aufgegriffen und auf die Welt der mobilen Arbeitsmaschinen mit ihren harten Anforderungen angepasst.


Heute beschäftigt STW bereits mehr als 500 Mitarbeiter, davon 56 Auszubildende in 9 Ausbildungsberufen. Für Wolfgang Wiedemann ist der Preis „BAYERNS BEST 50“ auch eine Anerkennung der Ausbildungspolitik von STW: „Die Förderung junger Menschen ist für uns als Familienunternehmen gewissermaßen eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, der wir mit Freude nachkommen.“ Auch Dr. Michael Schmitt sieht STW für weiteres Wachstum und als interessanter Arbeitgeber gut aufgestellt: „Mit unserem breiten und tiefen Spektrum an technologischem Know-how sind wir willkommener Partner auf Augenhöhe bei unseren Kunden und können unseren Mitarbeitern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bieten.“

Über die Sensor-Technik Wiedemann GmbH

Als international tätiges Unternehmen unterstützt die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) seit 30 Jahren ihre Kunden, die weltweit führenden Hersteller von mobilen Arbeits-, Nutz- und Sondermaschinen und deren Anwender, bei der Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten durch Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung.

www.stw-mm.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sensor-Technik Wiedemann GmbH
Am Bärenwald 6
87600 Kaufbeuren
Telefon: +49 (8341) 95050
Telefax: +49 (8341) 9505-55
http://www.stw-mm.com

Ansprechpartner:
Hans Wiedemann
Leiter Marketing
Telefon: +49 (8341) 9505-0
Fax: +49 (8341) 9505-55
E-Mail: info@sensor-technik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Eine Zusammenarbeit die Früchte trägt

Das GEYER Design- und Testcenter hat in enger Zusammenarbeit mit der Firma Teleconnect für  deren Produkte einen Schwingquarz entwickelt, der perfekt auf die Schaltungsanforderungen und Übertragungsqualität konzipiert wurde. Gefordert waren ein geringer Serienwiderstand und enge Read more…

Elektrotechnik

Innovationsdruck vs. In-Circuit-Test

Wird ein Produkt verbessert oder müssen abgekündigte Komponenten ersetzt werden, machen diese Veränderungen vor keinem Prozess in der Elektronikfertigung halt. Vom Lotpastendruck und Bestückung bis hin zur Inspektion und Test – keiner dieser Arbeitsschritte bleibt Read more…

Elektrotechnik

Die GEYER-App Y-QUARTZ mit Analyse-Tool

Die GEYER-App Y-QUARTZ mit Analyse-Tool, entwickelt für Android Betriebssysteme, unterstützt Sie bei der Wahl des richtigen Schwingquarzes und erlaubt die Optimierung Ihrer Oszillator-Schaltung: Einfaches Designen erster Schaltungen Einfaches Eingeben bereits vorhandener Schaltungen und deren  Prüfung auf Funktionsfähigkeit und Read more…