Edmund Optics® (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, setzt Einzelpunkt-Diamantdrehen zur Herstellung diverser hochpräziser optischer Komponenten ein. Die Fertigungstechnik umfasst die mechanische Bearbeitung von Präzisionselementen mit Hilfe von Drehmaschinen oder anderen diamantbestückten Werkzeugen. Dieses hochpräzise Bearbeitungsverfahren generiert die gewünschten Oberflächenprofile mit einer Genauigkeit im Nanometerbereich.

Optische Präzisionskomponenten hergestellt aus Metallen, Plastik und kristallinen Materialien

Edmund Optics nutzt das Einzelpunkt-Diamantdrehen zur Fertigung von Off-Axis Parabolspiegeln (OAPs), Off-Axis elliptischen Spiegeln (OAEs) sowie anderen optischen Präzisionskomponenten aus Metall, Pastik oder kristallinen Materialien. Off-Axis Fokussierspiegel sind in einem breiten Wellenlängenbereich aberrationsfrei und eignen sich dadurch ideal für Mess- und Prüfgeräte sowie Lasersysteme.


Die Fertigungsmöglichkeit des Diamantdrehens von Edmund Optics steht in drei Abstufungen zur Verfügung: Standard (Wellenfrontfehler λ und Oberflächenqualität 80-50 ), Präzise (Wellenfrontfehler λ/2 und Oberflächenqualität 60-40) und Hochpräzise (Wellenfrontfehler λ/8 und Oberflächenqualität 40-20). Edmund Optics erzielt zudem eine Oberflächenrauheit (RMS) bis zu 30Å und bietet unterschiedliche Beschichtungsmöglichkeiten an: unbeschichtet, Aluminium, Protected Gold, Gold sowie kundenspezifische Beschichtungen.

Diamantdrehen im Demo-Video

Edmund Optics zeigt in einem Video Szenen der Bearbeitung optischer Komponenten durch Diamantdrehen. Das Video verdeutlicht die strengen Kontrollen hinsichtlich Temperatur, Sauberkeit und Vibration, die für das Diamantdrehen notwendig sind.

Prozessoptimierung verkürzt Rüstzeit, erhöht Losgröße und minimiert Abfall

Das Video zeigt außerdem den Datensammlungsprozess während der Inspektion, der aus der Kontrolle der Oberflächenqualität und Oberflächenrauheit sowie der mechanischen Kontrolle besteht. Die Prozessoptimierung ist für Edmund Optics von großer Bedeutung. Als Beispiele zählen hierzu Six Sigma, Lean Management oder die Kaizen-Methode, die zu verkürzten Rüstzeiten, erhöhten Losgrößen und Abfallminimierung führen. Eine eigene Maschinenhalle ermöglicht eine vereinfachte Herstellung von Werkzeugen oder Rohlingen, wodurch die Durchlaufzeit somit noch weiter reduziert wird.

Messgeräte zur Kontrolle und Sicherstellung höchster Qualität

Eine Vielzahl von Messgeräten, beispielsweise Interferomter, Profilometer oder Koordinatenmessgeräte, kontrollieren die diamantgedrehten Teile, um höchste Qualität zu gewährleisten.

Zusätzlich zur großen Auswahl an optischen Standardkomponenten bietet Edmund Optics die Fertigung nach Kundenzeichnung oder komplette kundenspezifische Systeme, um exakt den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Unsere Mitarbeiter für Diamantdrehen verfügen über umfangreiche Erfahrung, um Konstruktionen für die Produktion zu optimieren und Kosten zu senken.

Über Edmund Optics

Edmund Optics® (EO) ist ein weltweit führender Hersteller und Distributor von Präzisionsoptiken, optischen Baugruppen und Bildverarbeitungskomponenten mit Hauptsitz in den USA sowie Fertigungsstätten in den USA, Europa und Asien und einem globalen Vertriebsnetzwerk. EO verfügt über den weltweit größten Lagerbestand an optischen Komponenten für eine unverzügliche Lieferung und bietet Standardprodukte sowie kundenspezifische Sonderanfertigungen für diverse Branchen in kleinen Stückzahlen oder größeren Mengen. Bestellen Sie telefonisch unter +49 (0)6131 57000 oder via E-Mail an sales@edmundoptics.de anhand des aktuellen Kataloges oder in unserem Onlineshop auf der Internetseite www.edmundoptics.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edmund Optics
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: +49 (6131) 5700-0
Telefax: +49 (6131) 2172-306
http://www.edmundoptics.de

Ansprechpartner:
James Liolin
Lion Associates
Telefon: +1 (914) 670-0138
E-Mail: jliolin@lionadv.com
Lisa Lunkenheimer
Marketing Project Manager
Telefon: +49 (6131) 5700-086
Fax: +49 (6131) 2172306
E-Mail: LLunkenheimer@edmundoptics.de
Agnes Hübscher
European Marketing Director
Telefon: +49 (6131) 5700-038
E-Mail: ahuebscher@edmundoptics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Einzigartiges Brillendesign – mit Lasern von Coherent

Die Gründung des österreichischen Premiumbrillenherstellers Silhouette International 1964 folgte einer simplen Idee: Eine Brille sollte nicht nur ein praktischer Sehbehelf, sondern vielmehr ein Accessoire für besseres Sehen und Aussehen sein. Diese Idee treibt das Unternehmen Read more…

Optische Technologien

Edmund Optics® erweitert sein Portfolio mit neuen Produkten – Farbglas-Diffusoren und TECHSPEC® Ultrakurzpulsspiegel mit geringer GDD

Edmund Optics (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden und ergänzt dies monatlich um neue Produkte. Diese Read more…

Optische Technologien

Neuer EyeSens Vision Sensor mit Profinet Support und DualCore CPU

Der EyeSens Vision Sensor ist ein echtes Multitalent unter den Vision Sensoren. Basierend auf der EyeVision Bildverarbeitungssoftware bieten die Geräte effektive Lösungen für Applikationen in Bereichen wie Objekterkennung, Messtechnik, Mustervergleich, Code und Klarschrift Lesen (Barcode, Read more…