Die samedi GmbH feiert 2018 ihr zehnjähriges Unternehmensbestehen. Der Anbieter für Web-Softwarelösungen im Gesundheitswesen leistet seit Gründung 2008 einen entscheidenden Beitrag zur E-Health Entwicklung in Deutschland. Zu diesem Anlass feierte das Unternehmen nun gemeinsam mit Kunden, Interessenten und Kooperationspartnern bei bestem Wetter auf dem Rooftop am Alexanderplatz über den Dächern Berlins.

Anlässlich des ersten runden Jubiläums der Online Software samedi („Systeme und Anwendungen im Medizin Bereich über das Internet“), blickt das Unternehmen auf zehn erfolgreiche Jahre seines Bestehens zurück. Das Portfolio der samedi GmbH begann 2008 mit dem selbst erklärten Ziel, Kommunikationsprobleme über die Grenzen der einzelnen Arztpraxismauer und Klinikmauer hinweg zum Wohle des Patienten zu lösen. Angefangen mit der Etablierung von Terminbuchungen und Patientenservices im Internet bis hin zur heutigen sektorenübergreifenden Vernetzung medizinischer Informationen. Im Fokus stand von Anfang an die Verbesserung der Versorgungsqualität für Patienten. Angetrieben anhand der Prozesse und Ressourcen jeder einzelnen Institution wurde dies in der Entwicklungsgeschichte bis heute erfolgreich gelöst. „samedi ist kein starres Produkt, welches unsere Kunden 1 zu 1 übergestülpt bekommen. Stattdessen passt sich das Programm in vorhandene Strukturen und Prozesse ein, lässt sich flexibel nach individuellen Vorgaben und Anforderungen konfigurieren und wird ständig weiterentwickelt“, so Katrin Keller, Geschäftsführerin der samedi GmbH, im Rahmen ihrer Jubiläums-Ansprache.

Neuer Entwicklungsstand für digitale Vernetzungslösungen


Mit der zunehmenden Bedeutung von E-Health für die medizinische und pflegerische Versorgung wird auch die Wichtigkeit von Patientenkoordination durch innovative, neue Technologien in Deutschland weiter steigen, so ist sich Geschäftsführer Prof. Dr. Alexander Alscher sicher: „Über samedi wurden in den vergangenen 10 Jahren bereits 33 Millionen Patiententermine, darunter Sprechstunden, OP-Termine, radiologische Eingriffe und Reha-Behandlungen online koordiniert, das entspricht einem Marktvolumen von ungefähr 2,2 Milliarden Euro. Über 700.000 Patienten nutzen ein eigenes und für sie dauerhaft kostenloses samedi Patientenkonto.“

Heute vertrauen rund 17.000 Ärzte/Professionals in 5.500 medizinischen Einrichtungen, darunter über 500 Kliniken, im DACH-Raum auf samedi und nutzen die E-Health-Lösungen des Tech-Anbieters zur klinikübergreifenden Ressourcenplanung, zum Aufbau von Klinikportalen und Zuweisernetzwerken, zum Monitoring und Qualitätsmanagement oder zur Etablierung von Patientenportalen. „Unsere Produkte sorgen für eine flexible, medienbruchfreie Kommunikation medizinischer Informationen und ermöglichen die Einbeziehung aller an der Behandlung beteiligten Personen. Der Grad dieser Vernetzung ist einzigartig und führt dazu, dass die Qualität in der Versorgung steigt. Diese Flexibilität haben wir ebenfalls in unserer kürzlich erschienenen Festschrift „10 Jahre E-Health in Deutschland“ verdeutlicht festgehalten“, so Katrin Keller.

Über die samedi GmbH

samedi ist eine Web-Softwarelösung (SaaS) zur gemeinsamen Patientenkoordination im Gesundheitswesen vom Online-Arzttermin, Zuweisung, Fallsteuerung bis zu Managed Care. Die Steuerung der sektorenübergreifenden Behandlungspfade zwischen Arztpraxen, Kliniken, Patienten, Kostenträgern und anderen medizinischen Dienstleistern wird über samedi entsprechend höchster Sicherheitsanforderungen und vielfältiger Schnittstellenangebote umfassender und zugleich effizienter gestaltet. Derzeit nutzen über 5.500 Einrichtungen im Gesundheitswesen samedi zur Steuerung von bisher 11 Millionen Patienten.
www.samedi.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

samedi GmbH
Rigaer Str. 44
10247 Berlin
Telefon: +49 (30) 21230707-0
Telefax: +49 (30) 21230707-9
https://www.samedi.de

Ansprechpartner:
Marion Moosburger
Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (30) 2123 0707-0
Fax: +49 (30) 21230707-9
E-Mail: presse@samedi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Dewert setzt verstärkt auf Digitalisierung und Vernetzung im Medical-Bereich

Breitere Aufstellung der Medical-Sparte und mehr Digitalisierung: Dewert präsentiert auf der MEDICA sein erweitertes Produktportfolio für medizintechnische Anwendungen. Im Fokus stehen die neuen Hubsäulen DC20 und DC21 für Pflegebetten sowie Behandlungsstühle und -tische. Außerdem zeigt Read more…

Medizintechnik

TÜV SÜD vergibt erstes MDR-Zertifikat

Nach der Anerkennung als Benannte Stelle für die MDR im Mai 2019 hat die TÜV SÜD Product Service GmbH jetzt das erste Zertifikat nach der neuen Medizinprodukteverordnung (MDR) ausgestellt. Die MDR ist seit Mai 2017 Read more…

Medizintechnik

Stellenangebot High-Tech-Radiologie – Leitende MTRA Strahlentherapie für führendes Protonentherapiezentrum gesucht – Internationales Patientenklientel

Die Hamburger Headhunter, Spezialisten bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften im Berufsfeld Gesundheitsfachberufe, haben aktuell ein Search-Auftrag für eine TOP-Stelle eines Maximalversorgers bekommen – aus dem Bereich der High-Tech-Radiologie: Eine Leitende MTRA Strahlentherapie für ein Read more…