Speziell für Parkhäuser hat Remmers seine zertifizierten Deck Beschichtungssysteme OS 11a und OS 11b neu konzipiert. Die beiden neuen, riss überbrückenden Systeme enthalten von nun an als Grundierung den Epoxy Primer PF und als Versiegelung das Epoxy Color Top. Die Vereinheitlichung der Systembestandteile macht für Planer und Handwerker vieles einfacher: Sie garantiert die Sicherheit im System, verbessert die logistischen Prozesse auf der Baustelle und gleicht die Farbausführungen der Beschichtungen einander an.

Desweiteren haben sich die Grundierung und die Epoxy Versiegelung vom neuen OS 11 bereits in anderen OS-Systemen von Remmers vielfach bewährt: Die bisher im OS 8 System des Unternehmens beschichteten Referenzflächen weisen eine Gesamtgröße von mehr als 350.000 m² auf. Sie erreicht damit die Dimension der Münchener Theresienwiese mit ihrem weltbekannten Oktoberfest.

Darüber hinaus erfüllt OS 11a – II bereits heute bei einer Schichtstärke von 6,0 mm alle Anforderungen des zukünftigen OS 14 (aus dem Gelbdruck der Instandsetzungs-Richtlinie 2016). Dieses befahrbare Hochleistungs-Beschichtungssystem mit hoher dynamischer Rissüberbrückung und integrierter Nutzschicht wird zur Instandsetzung von frei bewitterten Parkdecks eingesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Telefax: +49 (5432) 3985
http://www.remmers.com

Ansprechpartner:
Marlene Nordenbrock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-223
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Christian Behrens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-858
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: cbehrens@remmers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Brandschutzplanung: QualitätsZertifikat Planer am Bau von VdS anerkannt

Für die Zertifizierung nach DIN 14675 Phase 6.1 (Planung) – und das ist für Planer ausreichend – wird der Nachweis eines QualitätsManagement-Systems gefordert. „Eines“ QM-Systems – und nicht explizit nur die ISO 9001. VdS Schadenverhütung Read more…

Bautechnik

„Sachverständiger für Holzschutz“

Qualität Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit fünf Instituten der TU Dresden, dem Sächsischen Holzschutzverband e.V. und dem Institut für Holztechnologie gGmbH(IHD) bildet die fachliche Basis für die Qualität dieser Weiterbildung. In 11 Studienkursen garantieren erfahrene Dozenten Read more…

Bautechnik

Zeitreise in die goldenen Zwanziger

Im neu eröffneten Hotel Zuckerfabrik in Stuttgart tauchen die Gäste ein in die beeindruckende Welt des Art déco. Umgesetzt wurde die aufwändige Gestaltung mit Hilfe verschiedener Caparol-Produkte. Markante Formspiele, opulente Farbakzente, auffallende Zierelemente: Im kürzlich Read more…