Pewatron AG lanciert eine neue Baureihe von AC/DC-Medizinnetzteilen des renommierten Herstellers P-Duke – mit geregelter Ausgangsspannung von je nach Typ 12, 15, 18, 24, 28, 36 oder 48 V, doppeltem MOPP-Schutz und verstärkter Isolation zum Primärkreis (4000 VAC). 

Sicherheit für Patienten und Bedienpersonal

An medizinische elektrische Geräte werden besonders hohe technische Anforderungen gestellt. Um die Sicherheit für Patienten und Personal zu gewährleisten, muss jede einzelne Komponente speziellen Regelungen, Vorschriften und Normen entsprechen – das gilt nicht zuletzt auch für die Stromversorgung. Besonders wichtig sind hier tiefer Leckstrom, grössere Luft- und Kriechstrecken, EMV-Sicherheit (geringe Störaussendung/Emission, hohe Störfestigkeit/Immunität) usw. 


MAD100: kompakt, robust und vielseitig

Die MAD100-Netzteile arbeiten in einem grossen Eingangsspannungs-Bereich von 85 bis 264 VAC und 47 bis 63 Hz. Im Standby-Betrieb liegt ihr Stromverbrauch bei unter 0,3 W. Die Geräte funktionieren problemlos auch bei Höhen bis 5000 m.

Der Leckstrom fällt mit weniger als 75 µA äusserst gering aus. Zum Schutz gegen elektromagnetische Störungen ist ein EMI-Filter eingebaut. 

Die MAD100-Netzteile gibt es offen (2 x 3 x 1,16 Zoll), als Chassis-Typ, im Gehäuse und für die Hutschienen-Montage (DIN-Rail). Sie erfüllen die Schutzklassen I und II. Die Stromversorgungen sind konform zu den Sicherheitsnormen Ansi/aami es60601-1, EN60601-1 und IEC60601-1 3rd edition. 

Zuverlässig – mit Garantie

Damit eignen sich die MAD100-Netzteile hervorragend für den Einsatz in medizinischen Geräten; sie können aber auch in anderen Anwendungen wie Messtechnik, Automation, Industrie, Datacom, IPC und Telekommunikation eingesetzt werden – überall dort, wo es auf Präzision, Sicherheit und Zuverlässigkeit ankommt.

Da der Hersteller mit Recht von der Qualität seiner Geräte überzeugt ist, gewährt er auf alle Stromversorgungen fünf Jahre Garantie.

Produkt Details

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pewatron AG
Thurgauerstrasse 66
CH8050 Zürich
Telefon: +41 (44) 87735-00
Telefax: +41 (44) 87735-25
http://www.pewatron.com

Ansprechpartner:
Gaby Schwendener
Online Content Manager
Telefon: +41 (44) 8773509
E-Mail: gaby.schwendener@pewatron.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Wie Augmented Reality die industrielle Automation beflügelt

Auf der SPS wird das ganze Spektrum der smarten und digitalen Automation vorgestellt – vom einfachen Sensor bis hin zu kompletten Systemen. Dabei stehen praxisnahe Lösungen rund um das Thema der Automatisierung im Fokus. Eine Read more…

Elektrotechnik

Integrierte Ansteuerung von industriellen Laseranlagen

Die Siemens AG und die SCANLAB GmbH geben ihre Zusammenarbeit im Bereich der Steuerung von industriellen Laseranlagen bekannt. Die beiden Firmen haben die Scan-Kopf-Ansteuerkarte RTC6 in die Siemens-Steuerung Simatic S7-1500 für den Einsatz in laserbasierte Read more…

Elektrotechnik

Neue Schulung zur Planung sicherheitstechnischer Anlagen bei UDS

Nach Elektroausbildung, Meister- oder Technikerschule, Bachelor- oder Ingenieurstudium hört das Lernen längst nicht auf – gerade in den technischen Berufen heißt es, sich ständig weiterbilden und auf den neuesten Stand der Entwicklungen bringen. Dem lebenslangen Read more…