– Volumen: 750 Mio. Euro
– Fester Zinscoupon 1,125% p.a. bei sieben Jahren Laufzeit
– Erlös dient Finanzierung des Wachstums und Verbesserung der Kapitalstruktur
– Emission an der EURO MTF Börse in Luxemburg

Knorr-Bremse AG, weltweit führender Hersteller von Bremssystemen und weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, begibt nach 2016 eine weitere Unternehmensanleihe, diesmal im Volumen von 750 Millionen Euro. Die Anleihe wird mit einem festen Zinscoupon in Höhe von 1,125% p. a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von sieben Jahren.


Zeichnungsstart war am 07.06.2018. Innerhalb von knapp drei Stunden war die Anleihe bereits fast dreifach überzeichnet. Das Orderbuch wurde von 155 Investoren gefüllt und erreichte ein Gesamtvolumen von mehr als 2 Mrd. Euro.

Ralph Heuwing, CFO von Knorr-Bremse, erläutert: "Mit der Anleihe vergrößern wir unseren Handlungsspielraum. So können wir mit der zusätzlichen Liquidität Wachstumschancen nutzen. Zugleich optimieren wir unsere Kapitalstruktur."

Die neue Anleihe wird von Moody’s mit ‚A2‘ bewertet. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro ist das Wertpapier sowohl für private als auch für institutionelle Anleger konzipiert. Die Emission dieser Anleihe wird von Deutsche Bank, HSBC und Bayern LB als Joint Bookrunner begleitet.

Knorr-Bremse hat bereits 2016 eine Unternehmensanleihe im Volumen von 500 Mio. Euro begeben. Diese Anleihe ist mit einem festen Zinscoupon in Höhe von 0,50% p. a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

WICHTIGER HINWEIS:

Diese Information stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Knorr-Bremse AG noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Inhaber-Teilschuldverschreibungen der Knorr-Bremse AG kann ausschließlich auf der Grundlage des von der CSSF gebilligten und an die deutsche Finanzmarktaufsicht notifizierten Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt des Debt Issuance Program, der gleichzeitig für die Anleihe zutrifft, kann bei der Internetseite der Luxemburger Börse bezogen werden.

Knorr-Bremse ist der führende Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit mehr als 6 Mrd. EUR Umsatz im Jahr 2017. Rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 30 Ländern entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lenksysteme und Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Telefon: +49 (89) 3547-0
Telefax: +49 (89) 3547-2767
http://www.knorr-bremse.de

Ansprechpartner:
Eva Doppler
Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 35471498
Fax: +49 (89) 444454-193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com
Alexandra Bufe
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 3547-1402
E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com
Kai Gloystein
Leiter Corporate Treasury
Telefon: +49 (89) 3547-2248
E-Mail: Kai.Gloystein@knorr-bremse.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Jung Pumpen mit neuer Verkaufsleitung Nord

Der Abwasserspezialist Jung Pumpen verabschiedet zum 31.12.2018 Hans-Peter Werner und ernennt mit Reiner Belscheid einen erfahrenen Abwasserprofi aus den eigenen Reihen zum Nachfolger für die Verkaufsleitung Norddeutschland.  Hans-Peter Werner leitet den Jung Pumpen Vertrieb Nord Read more…

Firmenintern

4K Analytics übernimmt riskKV von Arvato CRM Solutions

4K Analytics baut seine Technologieplattform und Expertise für den Krankenkassenmarkt weiter aus. Mit Wirkung zum 1. Dezember übernimmt die 4K Analytics GmbH die Produkte der riskKV–Suite von Arvato CRM Solutions. Damit kehrt die etablierte Softwareplattform Read more…

Firmenintern

Christoph Kirschner zum Director Media bei iCrossing Deutschland berufen

Christoph Kirschner übernimmt ab sofort die Position des Director Media bei iCrossing Deutschland. Er berichtet direkt an Dirk Thum, Geschäftsführer der iCrossing GmbH. In dieser Funktion verantwortet Christoph Kirschner die strategische Entwicklung des Bestandsgeschäftes im gesamten Read more…