Das Interesse an der zweiten globalen Prokom-Konferenz (6. und 7. Juni, Budapest, Ungarn) übersteigt alle Erwartungen. Mehr als 260 Anmeldungen gab Prokom, Konica Minoltas Anwender-Community für Produktionsdruckanbieter, kürzlich bekannt.

„200 Teilnehmer waren eingeplant – doch schon jetzt sind mehr als 260 angemeldet“, so Michael Kelly, Prokom-Marketingleiter. „Dieses enorme Interesse, ein klarer Anstieg gegenüber dem Vorjahr, belegt den Mehrwert, den die Prokom-Konferenz für Konica Minolta-Nutzer entfaltet.“

Andy Barber, Geschäftsführer von UK Mail Ltd und Vorsitzender des Prokom-Beirats, ergänzt: „Neben dem gewachsenen Zuspruch aus Osteuropa freut uns besonders, dass wir erstmals auch Gäste aus Asien/Pazifik begrüßen dürfen. Unsere Community wird also zusehends globaler.“


Für den ersten Konferenzabend, 6. Juni, wurde derweil eine informelle Nutzergruppe zur Konica Minolta AccurioJet KM-1 angekündigt. Bei 3.000 Bögen/Stunde als Spitzendurchsatz und beeindruckendem Materialspektrum überzeugt die AccurioJet KM-1 in den unterschiedlichsten Offset- und Digitaldruckumgebungen – eine Vielseitigkeit, die ihr den Spitznamen „Schweizer Taschenmesser“ eingebracht hat.

Spannend auch das Vortragsprogramm: So referiert Kevin Gaskell, der Topmarken wie Porsche, BMW und Lamborghini zum Erfolg geführt hat, zum „Path to extraordinary performance“. Jeder Mensch, so weiß er, kann außerordentliche Ergebnisse erzielen. Welche Chancen bringt der Wandel in der Druckindustrie? Dazu spricht Francois Martin („Taking advantage of today’s changing world of print“), Berater und Verfechter des Digitaldrucks, der über zwölf Jahre für HP tätig war.

Weitere Impulsvorträge kommen von Marco Boer (I.T. Strategies), der seit gut 25 Jahren Fortune 1000-Unternehmen sowie kleinere Innovationsführer in neue Digitaldruckmärkte einführt, und dem Abenteurer Miles Hilton-Barber, der berufliche und private Inspirationen von Extremtouren beisteuert.

Die Anwender-Community Prokom richtet sich an alle Nutzer von Konica Minolta-Produktionsdrucksystemen. Ihr neu gestalteter, viersprachiger Internetauftritt (deutsch, englisch, französisch, spanisch) ist unter www.prokom.org/de zu finden. Neben E-Learning-Kursen, Videoanleitungen, Foren, Fachartikeln, Marktstudien, Webinaren, Newslettern und regionalen Veranstaltungskalendern bietet er nun auch modular aufgebaute Tools und monatlich neue Schwerpunktthemen – ganz nach den Wünschen der Mitglieder.

 

Über die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist als IT Services Provider ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Dokumenten- und Druckworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Mit seinem strategischen Geschäftsfeld Optimized Print Services setzt das Unternehmen im Bereich der Managed Print Services bereits lange neue Standards. Ganzheitliche Konzepte bietet Konica Minolta mit Managed Content Services auch zum Thema Dokumentenmanagement, Archivierung und Erfassung von Informationen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme und Laserdrucker im Bereich A3 und A4 für die Marken Konica Minolta und DEVELOP sowie marktführende, leistungsstarke Produktionsdrucksysteme. Das Gesamtportfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren.

Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Deutschland über den direkten und indirekten Vertriebskanal.

Im Rahmen der Konica Minolta Gruppe umfasst das Angebot von Konica Minolta gemeinsam mit seinen verbundenen Unternehmen die Bereiche Output Solutions, IT-Services, Professional Printing, Marketing Services, IP Video Solutions, Medical Solutions und Media.

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Johannes Bischof (President Konica Minolta Business Solutions Deutschland) und Tsuyoshi Yamazato. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter des Geschäftsbereichs Business Technologies Business von Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Zu den weiteren Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, zählen Industrial Business, Healthcare Business und Planetarium Business. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2017) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Nettoumsatz von rund 8,1 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH
Europaallee 17
30855 Langenhagen
Telefon: +49 (511) 74040
Telefax: +49 (511) 7410-50
http://www.konicaminolta.de

Ansprechpartner:
Robin Dyck
Fink & Fuchs AG
E-Mail: robin.dyck@finkfuchs.de
Melanie Eibisch
Marketing Expert Corporate Communications Cluster West
Telefon: +49 (511) 740458-53
E-Mail: Melanie.Eibisch@KonicaMinolta.eu
Kontakt
Telefon: +49 (800) 64665-82
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

3D-Modelle für den 3D-Drucker erstellen

Ein 3D-Drucker ist in der Lage mit Hilfe eines PCs und eines 3D-Modells reale Objekte zu erzeugen. Dabei kann ein gutes 3D-Modell auch mit einer kostenlosen CAD-Freeware erstellt werden.   Meist wird ein 3D-Drucker für Read more…

Allgemein

Partnerschaft von Signify und sixData ermöglicht höhere Servicequalität für Kommunen

Signify, Weltmarktführer für Licht- und Beleuchtungslösungen und sixData, führender Anbieter im Bereich der Software für Straßenbeleuchtung, haben heute eine strategische Partnerschaft angekündigt. Kommunale Endkunden und Stadtwerke wünschen sich bei der Auswahl ihrer IT-Softwareumgebung für Beleuchtungsinfrastruktur Read more…

Allgemein

ASSA ABLOY mit funktionalen Türlösungen auf der BAU 2019

Auch 2019 ist die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH wieder auf der BAU in München vertreten – der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Vom 14. bis 19. Januar präsentiert der Hersteller komplette Lösungen für Funktionstüren Read more…