Mit individuellen Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen lassen sich Zeit Platz und kosten sparen. Einen Akzent setzt Eisele hier vom 19. bis 22. Juni 2018 auf der Automatica in München unter anderem mit dem MULTILINE-Baukasten als abnehmbare Wechseleinheit für die Energie- und Medienversorgung von Robotern. Die MULTILINE E ist ein einzigartiger Baukasten für individuell konfigurierbare und robuste Mehrfachkupplungen und Mehrmedienkupplungen.

Die MULTILINE E setzt Maßstäbe für die Industrieautomation beim unkomplizierten Einsatz an Schaltschränken, Werkzeugen, Maschinenteilen und Robotern. Dank des perfekt abgestimmten modularen Designs können auch verschiedene Durchmesser, Anschlusstypen und Medien flexibel in die Kupplung integriert werden. Elektrische Verbindungen und Betriebsmedien wie Kühlwasser können bei der MULTILINE E gleichzeitig und unter Druck tropffrei gekuppelt werden – ohne die Gefahr von Kurzschlüssen oder Kontaminationen.

Modularer Aufbau für leichte Reparatur


Die MULTILINE E Wechseleinheit für Roboter besteht aus zwei Mehrmedienkupplungen, die mit Hilfe zweier Haltewinkel am Roboter befestigt werden können, zwei Schlauchbündelungen zur Befestigung des Schutzschlauches und aus dem Schutzschlauch selbst. Hinzu kommen je nach Belegungsplan der Mehrmedienkupplungen die Einsätze für elektrische Leitungen und Schlauchleitungen sowie vorkonfektionierte elektrische Leitungen und Schlauchleitungen.
Da die Wechseleinheit als komplette Baugruppe geliefert wird ergeben sich klare Vorteile für den Anwender. Er profitiert von der einfachen und schnellen Abwicklung auf Grund der vereinfachten Lagerhaltung und des Kontakts mit nur einem Lieferanten, bei dem nur eine Bestellung für die komplette Anwendung getätigt werden muss. Die Montage gestaltet sich einfach und schnell durch anwendungsspezifische Pakete und defekte Anschlüsse lassen sich durch den Tausch der kompletten Einheit in der Nebenzeit wechseln. Die ausgetauschte Wechseleinheit kann somit separat repariert werden und ermöglicht dadurch minimale Stillstandzeiten.

Über die Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG

Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG ist ein multinational agierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Waiblingen. Eisele entwickelt, produziert und vertreibt mit 150 Mitarbeitern Anschlüsse aus Ganzmetall in höchster Qualität und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem führenden Anbieter für innovative Verbindungslösungen entwickelt. Das Eisele-Portfolio wird zu nahezu 100% in Deutschland gefertigt und umfasst alle wichtigen Standardanschlusskomponenten wie Steckanschlüsse, Schnellschlusskupplungen oder Schlauchverschraubungen, aber auch viele innovative Produkte, die mit ihren Alleinstellungsmerkmalen Maßstäbe setzen, z.B. ein umfangreiches Programm für Mehrfachkupplungen. Weltweite Distributoren und das Tochterunternehmen Eisele Connectors in Michigan, USA, sorgen für die weltweite Verfügbarkeit der Eisele-Produkte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG
Hermann-Hess-Str. 14-16
71332 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 1719-0
Telefax: +49 (7151) 1719-17
http://www.eisele.eu/

Ansprechpartner:
Julia Wolff
PR-Organisation
Telefon: +49 (4181) 92892-36
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

KHS Innopro ECOSTAB: ressourcensparende und flexible Bierstabilisierung

1878 meldete Lorenz A. Enzinger, von der Fachwelt als „Einstein des Bieres“ gefeiert, den ersten Filterapparat beim Kaiserlichen Patentamt an. Seine innovative Filtertechnik prägte das Brauwesen nachhaltig. Als Nachfolgeunternehmen der Firma L.A. Enzinger blickt KHS Read more…

Maschinenbau

Automatisierungsexperten unter sich

Als führender Komplettanbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie der Prozesstechnik stellt die Jetter AG ihr IoT-fähiges Produktportfolio auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vor. Rund 1.700 Automatisierungsanbieter stellen bei der diesjährigen Read more…

Maschinenbau

Hegewald & Peschke stattet indisches Prüflabor für TÜV Rheinland aus

Der TÜV Rheinland hat sein indisches Prüflabor in Gurgaon/Haryana um Möbel- und Bauteilprüftechnik von Hegewald & Peschke erweitert. Der Standort in Gurgaon/Haryana wurde 2012 als Softlines-Labor für den Test von Textilien, insbesondere für die Bekleidungsbranche Read more…