RK Rose+Krieger erweiterte seine Baureihe der RK MonoLine-Lineareinheiten für das mittlere Belastungssegment um eine weitere Achsgröße. Damit ist die jüngste Rollenführung im Portfolio der Mindener jetzt in den drei Baugrößen 40, 80 und 120 erhältlich – jeweils wahlweise mit geführtem Zahnriemenantrieb in der Variante „Z“ oder ohne Antrieb als mitlaufende Momentenunterstützung in der Variante „R“. Eine Erweiterung der Baureihe um die Baugröße 160 ist geplant.

Das variable Anbaukonzept der zahnriemengeführten RK MonoLine Z ist für fast alle marktgängigen Motoren zu verwenden. Die Position des Motors muss nicht mehr bei Bestellung festgelegt, sondern kann nachträglich noch verändert werden.

Der Anbau der RK MonoLine selbst kann sowohl über Klemmleisten als auch über nachträglich einlegbare Nutensteine aus dem hauseigenen BLOCAN®-Programm erfolgen und ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in die Maschine. Die Profilnuten senken den Konstruktionsaufwand zur Befestigung der Nutzlast und erleichtern die kundenspezifische Einbindung.


Die zahnriemengetriebene Variante der Lineareinheit, die RK MonoLine Z, ist in der Baugröße 80 bis 4.100 N und in der Baugröße 120 bis 9.400 N belastbar. Sie erreicht Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s bei zulässigen Beschleunigungen von max. 20 ms² und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Über die RK Rose+Krieger GmbH

Gegründet 1972 ist die RK Rose+Krieger GmbH heute als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Phoenix Mecano AG ein Komplettanbieter mit einer Produktauswahl an Lineartechnik, Profil-Montagetechnik, Verbindungs- und Modultechnik, die am Markt einzigartig ist. Im Angebot sind Katalogprodukte ebenso wie Maßanfertigungen, Systemlösungen und Sonderentwicklungen. RK Rose+Krieger beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter weltweit, rund 210 davon am Stammsitz in Minden. Erfahren Sie mehr unter www.rk-rose-krieger.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RK Rose+Krieger GmbH
Potsdamer Str.9
32423 Minden
Telefon: +49 (571) 9335-0
Telefax: +49 (571) 9335-119
http://www.rk-rose-krieger.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Smarte und intelligente Lösungen für die Digitalisierung der Fertigung

Die Digitalisierung in der Industrie schreitet weiter voran. Aus der Vision vor einigen Jahren werden heute Lösungen. Was bei SEW-EURODRIVE als smarte und intelligente Fertigung schon seit 3 Jahren produktiv läuft, kommt nun auch in Read more…

Maschinenbau

Mehr Gewinn mit integrierten Schrittmotoren von MOONS‘

In zahlreichen Anwendungsgebieten sind Schrittmotoren ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung produzierender Unternehmen. Unter anderem in den Bereichen Fördertechnik, Dosiertechnik oder Handling kommen sie zum Einsatz und vereinfachen den Arbeitsalltag. Die ghv Vertriebs-GmbH stellt nun seine Read more…

Maschinenbau

Elastische Radkörper und Lagerringe im Getriebesystem berücksichtigen

Die GWJ Technology GmbH aus Braunschweig, ein führender Hersteller und Anbieter von Berechnungslösungen für den Maschinen- und Getriebebau, hat eine neue Version seiner Systemberechnung vorgestellt. Das Highlight der neuesten Version ist die Möglichkeit, dass Radkörper Read more…