Altair (Nasdaq: ALTR) kündigt an, seinen ursprünglichen OEM-Vertrag mit Cray Inc. auf drei Jahre zu verlängern. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird PBS Professional weiterhin auf neu ausgelieferten Cray Systemen als Crays bevorzugte Workload-Management Lösung zur Verfügung stehen.

„Durch unsere Zusammenarbeit mit Altair profitieren unsere Kunden weiterhin davon, dass wir Ihnen einzigartige integrierte Technologien zur Verfügung stellen, die den höchsten HPC Anforderungen entsprechen“, sagte Fred Kohout, Senior Vice President of Products und Chief Marketing Officer von Cray. „Altair und PBS sind marktführend im Bereich HPC Workload-Management, und wir werden diese Vereinbarung auch künftig für das Wachstum im kommerziellen Markt und in anderen entstehenden Märkten nutzen.“

PBS Professional bietet Cray Anwendern eine effizientere, zuverlässigere Lösung für das HPC Workload-Management. Um eine nahtlose Integration zu gewährleisten, arbeitet Altair mit Cray zusammen. Als ein in die Cray Software integriertes Produkt optimiert PBS Professional das Job-Scheduling auf Cray Systemen, um eine höchst mögliche Auslastung und Effizienz zu erreichen.


„Nachdem wir im vergangenen Jahr als erstes Softwareunternehmen mit dem Cray Supplier of the Year Award ausgezeichnet wurden, ist es uns eine große Ehre, dass Cray auch künftig Altair als ihren führenden Lieferanten für Workload-Management Software bezeichnet“, sagte Sam Mahalingam, Chief Technical Officer HPC/Cloud Solutions bei Altair. „Diese Vereinbarung stellt die Fortsetzung von Altairs langjähriger Zusammenarbeit mit Cray dar.“

Die gemeinsame Cray-Altair Lösung bietet HPC Nutzern eine überragende Lösung, um die Verfügbarkeit von reservierten Ressourcen sicherzustellen, die Nutzung freier Ressourcen zu optimieren sowie die Planbarkeit von Jobs zu verbessern, so dass Anwender einen tieferen Einblick in das Timing ihres Workloads erhalten.

Über die Altair Engineering GmbH

Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan. Außerdem ist Altair mit 71 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Pressekontakte Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (6421) 968-4351
E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Drei Garanten für den gemeinsamen Erfolg

Am vergangenen Wochenende fand die 50. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy auf dem Nürburgring statt. Zum zweiten Mal fuhr der Lamborghini Huracan GT3 Evo von Konrad Motorsport unter der Sponsoring-Kooperation GEBHARDT Intralogistics Group und REYHER aus der Read more…

Kooperationen / Fusionen

lastHello und Kanzlei Dr. Lüders & Partner geben Zusammenarbeit bekannt

Fast jeder Mensch hat einen digitalen Fußabdruck. Sei es nun in Form von Accounts in sozialen Netzwerken, Onlineverträgen oder sonstigen Konten und Zugängen. Aber nur die wenigsten kümmern sich zu Lebzeiten darum, was nach ihrem Read more…

Kooperationen / Fusionen

COMM-TEC und Lifesize bieten in Europa gemeinsam Lösungen für Kommunikation und Zusammenarbeit an

eue Vertriebspartnerschaft stellt das Portfolio von Lifesize für mehr Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereit. Lifesize®, ein weltweit tätiger Anbieter innovativer Videokonferenz- und Meetingraum-Lösungen, hat heute seine Vertriebspartnerschaft mit COMM-TECbekanntgegeben. Im Rahmen des neuen Read more…