SPECTRO Analytical Instruments wird auf der ACHEMA 2018 (Stand J8, Halle 4.2) die neuesten ICP-OES- und ED-RFA-Spektrometer-Technologien präsentieren. Diese überzeugen mit verbesserter Leistung, höherer Produktivität und geringeren Betriebskosten.

Sowohl die Optische Emissions-Spektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) als auch die energiedispersive Röntgenfluoreszenz-Technologie (ED-RFA) haben in den letzten Jahren dramatische Verbesserungen erfahren. Insbesondere zwei kürzlich verbesserte Flaggschiff-Geräte von SPECTRO stehen sinnbildlich für diese Fortschritte: Das SPECTRO ARCOS ICP-OES-Spektrometer und der SPECTRO XEPOS ED-RFA-Analysator. SPECTRO wird beide Geräte – zusammen mit der völlig neuen ICP Analyzer Pro Software – auf der ACHEMA 2018 präsentieren.

Mit dem SPECTRO ARCOS wird Höchstleistung bei Optischen Emissions-Spektrometern mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) neu definiert. Es ist das erste und einzige Spektrometer, das einen schnellen und bequemen Wechsel zwischen axialer und radialer Plasmabetrachtung erlaubt – ganz ohne Kompromisse. Es bietet dramatisch verbesserte Messempfindlichkeit, Stabilität und Präzision – bei reduzierten Betriebskosten.


Das SPECTRO XEPOS stellt einen Quantensprung in der energiedispersiven Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie (ED-RFA) dar. Es ermöglicht bahnbrechende Fortschritte bei der Multi-Element-Analyse unterschiedlicher Konzentrationen – bis hin zu Spurengehalten. Durch neue Entwicklungen im Bereich Anregung und Detektortechnologie bietet das SPECTRO XEPOS eine außergewöhnliche Messempfindlichkeit und extrem niedrige Nachweisgrenzen – mit bemerkenswerter Verbesserung von Präzision und Richtigkeit.

Auf der ACHEMA 2018 wird SPECTRO die völlig neue SPECTRO ICP Analyzer Pro Software für die neuesten Modelle der SPECTROBLUE und SPECTRO ARCOS ICP-OES vorstellen. Die neue Software bietet eine spürbar verbesserte und intuitivere Bedienung. Sie besticht durch eine beispiellose Einfachheit und Schnelligkeit beim Abrufen und Verarbeiten von Ergebnissen bei vollständiger Rückverfolgbarkeit sämtlicher Daten.

Besuchen Sie SPECTRO auf der ACHEMA 2018 am Stand J8 in Halle 4.2 und erfahren Sie mehr. Zur Vereinbarung einer Vorführung besuchen Sie bitte http://icp-oes.spectro.com/new-analyzer-software

Zusätzliche Informationen zu den neuesten SPECTRO ICP-OES-Lösungen finden Sie im Video „What do you need in an analyzer?” oder fordern Sie das White Paper „Vier Gründe, um auf die neueste ICP-OES-Technologie umzusteigen“ an. Informationen zu den Fortschritten bei SPECTROs ED-RFA-Geräten finden Sie im Video „Why upgrade your ED-XRF analyzer?” oder fordern Sie das White Paper „Fünf Gründe, um auf ein ED-RFA-Analysegerät der nächsten Generation umzusteigen“ an.

Über die Spectro Analytical Instruments GmbH

SPECTRO ist einer der weltweit führenden Anbieter von Analysegeräten auf dem Gebiet der Optischen Emissions- und Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie. Als Unternehmensbereich der AMETEK Materials Analysis Division produziert SPECTRO zukunftsweisende Geräte, entwickelt für die verschiedenartigsten Aufgabenstellungen die besten Lösungen und stellt eine hervorragende Kundenbetreuung sicher. SPECTRO-Produkte sind bekannt für ihre einzigartige technische Leistungsfähigkeit mit messbarem Nutzen für den Kunden. Von der Gründung 1979 bis heute wurden weltweit bereits mehr als 40.000 Analysegeräte an Kunden geliefert.

AMETEK, Inc. ist ein führender, weltweit aktiver Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Produkten mit 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 150 Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorten in 30 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.spectro.de oder kontaktieren Sie uns per E-Mail: spectro.info@ametek.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Spectro Analytical Instruments GmbH
Boschstr. 10
47533 Kleve
Telefon: +49 (2821) 892-0
Telefax: +49 (2821) 892-2200
http://www.spectro.com/

Ansprechpartner:
Thorsten Görtz
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (2821) 892-2106
Fax: +49 (2821) 892-2207
E-Mail: Thorsten.Goertz@Ametek.com
Tom Milner
Marketing Director
Telefon: +49 (2821) 892-0
Fax: +49 (2821) 892-2200
E-Mail: spectro.info@ametek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Produktionstechnik

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Eigene Schmierstoffe und individuelle Beratung: KHS erweitert sein Serviceportfolio

Die KHS-Gruppe erweitert ihr Portfolio für Verbrauchsgüter und bietet Kunden künftig sämtliche Produkte aus einer Hand. Abfüller sind nicht mehr auf das Angebot externer Anbieter angewiesen. Dadurch ergeben sich nicht nur Kostenvorteile, auch die Wartung Read more…

Produktionstechnik

Nachhaltige Verpackungsvielfalt für Getränke und Lebensmittel

In Deutschland tritt zum 1. Januar 2019 das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Die EU hat 2018 ihre Plastikstrategie für die kommenden Jahrzehnte vorgestellt. Weltweit diskutieren Politiker, Verbände und Industrie über mehr Umweltschutz. Für die Verpackungen Read more…

Produktionstechnik

SurTec: Rückblick auf die parts2clean 2018

Die Parts2Clean 2018 vom 23. bis 25. Oktober 2018 ist für SurTec, Spezialist für Oberflächentechnik, erfolgreich zu Ende gegangen. Das Unternehmen hatte seine wässrigen Reinigungssysteme als wichtigen Teil der Prozesskette in den Mittelpunkt der Präsentation Read more…