1.000.000 – eine Zahl, die für den Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems in diesem Jahr eine besondere Bedeutung hat. Nur drei Jahre nach Produktion der 500.000sten Kamera liefert das Unternehmen im zweiten Quartal 2018 die Millionste IDS-Kamera aus. Ein Meilenstein, der die visionäre Strategie der Obersulmer bestätigt.

Seit je her erkennt IDS mit Gespür für technologische Trends frühzeitig Kundenanforderungen. „Kameras sind schon heute ein elementarer Bestandteil vieler unterschiedlicher Anwendungen. In Zukunft wird sich das noch weiter verstärken. Gerade im Bereich Deep Learning sehe ich große Chancen für unsere Produkte“, erklärt IDS-Gründer Jürgen Hartmann. Und so steht auch die völlig neuartige Gerätegeneration Vision App-basierter Sensoren und Kameras für die Weiterentwicklung und den Ausbau des Unternehmens durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder: die IDS NXT-Produktfamilie ermöglicht und unterstützt vernetzte Anwendungen der Industrie 4.0 und ist in ihren Funktionen so wandlungsfähig wie ein Smartphone. Aber auch für das stark wachsende 3D-Vision Segment und das Portfolio klassischer Industriekameras werden im VISION-Jahr 2018 zahlreiche neue Modelle und Features entwickelt.

Der strategischen Ausrichtung entsprechend wird auch der Firmensitz in Obersulm bis 2019 weiter ausgebaut. Geplant ist ein Innovations- und Technologiezentrum mit einer Fläche von rund 4.500 qm. „Wir wollen im 4. Quartal mit den Bauarbeiten beginnen“, erklärt Jan Hartmann, Geschäftsführer des Technologiezentrums „B39“ und Sohn des IDS-Firmengründers Jürgen Hartmann. Gute Nachrichten für die Region, denn der Mittelständler wächst auch personell stetig. Mit den Neueinstellungen im Mai überschreitet das Unternehmen die 250-Mitarbeiter-Grenze.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Telefon: +49 (7134) 96196-0
Telefax: +49 (7134) 96196-99
http://www.ids-imaging.de

Ansprechpartner:
Oliver Senghaas
Marketingleitung
Telefon: 0 71 34 / 9 61 96 – 0
Fax: 0 71 34 / 9 61 96 – 99
E-Mail: o.senghaas@ids-imaging.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Standardkamera und künstliche Intelligenz in einem Gerät vereint

Künstliche Intelligenz erschließt neue Anwendungsfelder für Kameratechnik und Bildverarbeitung. Die Produktfamilien IDS NXT rio und rome (Schutzart IP65/67) zeigen, wie eine flexibel nutzbare Embedded-Lösung für die Industrie aussieht: Eine KI Vision App verwandelt die robusten, Read more…

Optische Technologien

EpiGaN erweitert Produktion von GaN-Leistungselektronik mit AIX G5+ C

AIXTRON SE (FSE: AIXA), ein weltweit führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, gibt bekannt, dass EpiGaN eine AIX G5+ C MOCVD-Anlage zur Erhöhung der Produktionskapazität von GaN-on-Si1– und GaN-on-SiC2-Epiwafern mit großem Durchmesser bestellt hat. Das Read more…

Optische Technologien

Edmund Optics® gibt Gewinner des Educational Awards 2018 bekannt

Edmund Optics® (EO), weltweit führender Hersteller und Distributor von Präzisionsoptiken und Bildverarbeitungskomponenten, gibt die Gewinner des Educational Awards 2018 bekannt. Mit diesem Award werden weltweit herausragende Optik-Projekte von Studenten und Absolventen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Read more…