Small Area Methoden sind innovative Analyseinstrumente mit Ursprung in Amerika, die in Zeiten von Big Data auch in Deutschland zunehmend Beachtung finden. Sie ermöglichen unter Einbeziehung von mikrogeografischen Daten effizientere Potenzialberechnungen und feinräumige Prognosen auch ohne umfassende Erhebungen. Am 20.6. lädt infas 360 zum ersten Kompetenzforum Small Area Methoden (SAM) nach Bonn.

Die Veranstaltung startet mit einer Einführung in die Small Area Methoden inklusive einem Überblick über ihren Einsatz im internationalen Vergleich. Gezeigt werden außerdem Praxisbeispiele, ein Methodenvergleich mit anderen Analyseverfahren sowie die Anwendung innerhalb gängiger Analytics-Software.

Für das Kompetenzforum konnte infas 360 führende SAM-Experten wie Prof. Dr. Ralf Münnich und Dr. Barbara Wawrzyniak sowie den renommierten Sozialforscher Menno Smid als Referenten gewinnen.


„Mit dem ersten Kompetenzforum Small Area Methoden richten wir uns an alle, die in Unternehmen, Forschung und Politik mit der feinräumigen regionalen Berechnung von Prognosen und Potenzialen beschäftigt sind. Für Spezialisten aus Marktforschung, CRM Analytics oder Geomarketing gehört diese Veranstaltung definitiv zum Pflichtprogramm“, erläutert Michael Herter, Geschäftsführer von Veranstalter infas 360.

SAM verbessern nachhaltig die Datenqualität. Selbst bei geringen oder fehlenden Fallzahlen bzw. Basisdaten lassen sich mit ihrer Hilfe stabile Prognosekennziffern feinräumig übertragen – bis zur Hausebene.

Der Standardpreis für ein Ticket beträgt 129 Euro. Ein reduzierter Preis von 69 Euro gilt für Teilnehmer des SAS Forum in Bonn sowie für Studenten, Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiter von Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular finden Interessierte unter infas360.de/Veranstaltungen.

Über die infas 360 GmbH

Mehr Wissen für gezielteres unternehmerisches Handeln:
Der Bonner Big Data-Spezialist infas 360 schafft mit einer einzigartigen Kombination aus CRM-Daten, Geodaten, Marktdaten und Befragungsdaten für jede spezifische Aufgabenstellung einen jeweils einzigartigen individuellen Datenpool.
Diesen interpretiert, analysiert und verdichtet infas 360 mit einem innovativen Disziplinmix aus CRM-Analytics, Geomarketing und Marketing Research zu unternehmensrelevantem Wissen.
Mit diesem Wissen können Unternehmen alle wichtigen Fragen über Märkte, Kunden, Zielgruppen und Potenziale (B2B und B2C) bestmöglich beantworten. Dadurch erhalten Strategie und operative Vertriebs- und Marketingmaßnahmen eine objektive Basis für höchste Effizienz.
infas 360 ist ein Unternehmen der infas Holding AG.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

infas 360 GmbH
Ollenhauerstraße 1
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 74887-360
Telefax: +49 (228) 74887-399
http://www.infas360.de

Ansprechpartner:
Eckhard Georgi
Leiter Marketing
Telefon: +49 (228) 74887-365
Fax: +49 (228) 74887-399
E-Mail: e.georgi@infas360.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Auktionsende bei der SCALTEL AG

Zum „Abschlusspfiff“ ging am 09.05.18 um 17.00 Uhr, die Auktion des FC Bayern München Trikots zu Ende und zu seinem neuen Besitzer, Herrn Carlo Hailer, Teamleiter Beratung & Vertrieb bei der SCALTEL AG über. Als Read more…

Allgemein

TIS gewinnt LANXESS als Neukunden

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2017 einen Umsatz von 9,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 74 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von Read more…

Allgemein

LANCOM und Telekom testen Super-Vectoring

Der Breitbandausbau der Deutschen Telekom geht in eine neue, wichtige Runde. Seit kurzem läuft der Feldtest „Super-Vectoring“. Super-Vectoring stellt einen Innovationssprung dar, da hier Anschlüsse mit Bandbreiten bis zu 250 MBit/s für Millionen Haushalte und Read more…