Nach über 30 Jahren an der Spitze der Personalabteilung ist Franz Schäffer von Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider in den Ruhestand verabschiedet worden. „Franz Schäffer hat die Entwicklung der Hochschule Aalen in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgestaltet. In dieser Zeit hat er vier Rektoren loyal unterstützt und nicht nur Menschen eingestellt, sondern war immer nahe dran an ihren Bedürfnissen“, dankte Schneider in seiner Ansprache.

Im Rahmen der Abschiedsfeier im Kreise der Kolleginnen und Kollegen betonte Rektor Prof. Dr. Schneider die hohe Fachkompetenz des Personalleiters und stellvertretenden Kanzlers, der nach seinem Studium zunächst zehn Jahre als Verwaltungsleiter in der Bau- und Vermögensverwaltung des Landes tätig war. 1987 übernahm Franz Schäffer die Leitung der Personal- und Organisationsabteilung der damaligen Fachhochschule Aalen und heutigen Hochschule für angewandte Wissenschaften.

In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Hochschule Aalen zur forschungsstärksten Hochschule in Baden-Württembeg und zur größten Hochschule in der Region entwickelt. Als Franz Schäffer seinen Job als Personalleiter antrat, studierten damals rund 1500 junge Leute – heute sind es 5800. Die Zahl der Professoren hat sich verdreifacht, die Mitarbeiterzahl ist sechs Mal so hoch. Mit dem kontinuierlichen Wachstum sind auch der Aufgabenbereich und die Verantwortung stetig gewachsen. In dieser Zeit war Schäffer vier Rektoren eine Stütze und unverzichtbarer Berater. „Franz Schäffer hat sich immer unermüdlich für die Hochschule eingesetzt. Für mich war er einer der ganz wichtigen Führungspersonen“, betonte Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider. Kaum sei ihm etwas wichtiger gewesen als die gute Beziehung zu den Mitarbeitern. „Seine Tür war immer offen und jeder konnte jederzeit mit seinen Problemen kommen“, sagte Schneider und dankte ihm für die angenehme Zusammenarbeit, auch in menschlicher Hinsicht.


„Es war eine schöne Zeit und ich bin sehr dankbar für mein langens Berufsleben“, sagte Franz Schäffer, der auch die jährliche Personalleitertagung der baden-württembergischen Hochschulen mitbegründet hat. Besonders wichtig waren ihm immer die soziale Verantwortung und das vertrauensvolle Miteinander. Angst davor, nach 30 Jahren intensiven Hochschullebens in ein schwarzes Loch zu fallen, hat Franz Schäffer nicht. Der gebürtige Ellwanger ist ein Naturmensch – neben seiner Familie mit inzwischen drei Enkelkindern sind Fußball, Wandern und Radfahren seine großen Leidenschaften. Mit anderen Personalleitern baden-württembergischer Hochschulen hat er vor 20 Jahren eine Radgruppe ins Leben gerufen, die sich jedes Jahr eine andere Hochschule „erradelt“. Bei der Abschiedsfeier ließ Franz Schäffer seine Hochschulzeit mit humorvollen Versen Revue passieren und dichtete gutgelaunt: „Kanzler, Hochschulrat, Ausbauprogramm, Bachelor und Master kamen dann. Management in allen Lagen, rasant ging’s aufwärts in diesen Tagen.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Saskia Stüven-Kazi
Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7361) 576-1056
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: saskia.stueven-kazi@hs-aalen.de
Heiko Buczinski
Stellvertretender Pressesprecher
Telefon: +49 (7361) 576-1050
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: heiko.buczinski@hs-aalen.de
Monika Theiss
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1052
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: Monika.Theiss@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Fünfter Jahrgang des Dualen Studiengangs Public Administration an der Hochschule Bremen verabschiedet

In einem Festakt im historischen Rathaus Bremen verabschiedeten heute, 21. August 2018, die Rektorin der Hochschule Bremen, Professorin Dr. Karin Luckey, und der Staatsrat im Ressort der Senatorin für Finanzen, Henning Lühr, die erfolgreichen Absolventinnen Read more…

Ausbildung / Jobs

Zielsicher zur Förderung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg bietet Unternehmerinnen und Unternehmern in ihrem neuen Info-Heft „Zielsicher zur Förderung – Wir zeigen Ihnen wie“ einen ersten Überblick über mögliche Fördermaßnahmen. Auf 22 Seiten wird veranschaulicht, wann welche Read more…

Ausbildung / Jobs

Der TAUSENDSTE SPEZIALIST von AsstrA

In diesem Jahr begrüßte der internationale Transport- und Logistikdienstleister AsstrA-Associated Traffic AG seinen TAUSENDSTEN EXPERTEN im Kreis seiner Spezialisten. Die Unternehmensgruppe AsstrA ist seit nunmehr 20 Jahren auf dem Transport- und Logistikmarkt präsent. Die letzten Read more…