Im Lkw-Fernverkehr werden Batterien besonders gefordert. Dabei stoßen diese oftmals an ihre Grenzen. Übernachtet der Fahrer im Lkw, muss die Batterie die gesamte Energieversorgung des Trucks übernehmen. Das führt zu starker Belastung. Die Verwendung von Klimaanlage, Standheizung, Kühlschrank oder Fernseher tragen außerdem dazu bei. Deshalb braucht es qualitativ hochwertige Batterien für den Lkw Einsatz. Die starken Produkte der Baureihe Buffalo Bull sind die Schwerstarbeiter unter den Starter- und Bordnetzbatterien.

Eine Bordnetzbatterie im Nutzfahrzeugsektor muss heute viele Anforderungen erfüllen: Von einer Komfortfunktion im Fern-Lkw (der Fahrer übernachtet im Fahrzeug und benützt dabei eine große Anzahl an diversen elektrischen Verbrauchern) bis hin zu extremer Rüttelfestigkeit beim Integralheckverbau der Batterie im Lkw.

Neue Banner Batterie Buffalo Bull EFB erfüllt enorme Anforderungen


Ein Fernlaster ist heute mehr als nur Transportmittel für den Güterverkehr, um von A nach B zu gelangen. Er ist des Truckers Arbeitsplatz und sein Zuhause für oftmals fünf Tage in der Woche. Die Vorteile, die Banner mit der neuen EFB (Enhanced Flooded Battery = zyklenfeste Starterbatterie) Technologie im Nutzfahrzeugsegment erzielen kann, liegen dabei klar auf der Hand: Banner bietet bei der neuen Buffalo Bull EFB zwei Standard-Batteriegrößen (Gehäuse B und C) mit 190 Ah bzw. 240 Ah an. Eine erhöhte Zyklenfestigkeit durch Aktivmasse und Vliesauflagen sowie ein robustes Design und beste Rüttelfestigkeit durch eine spezielle Satzfixierung sind nur einige der Vorteile der neuen Banner Buffalo Bull EFB. Die Calcium-Technologie sorgt dabei für einen minimalen Wasserverbrauch. Besonders von Vorteil dabei ist, dass die Batterie unter normalen Betriebsbedingungen wartungsfrei ist und kein Wasser nachgefüllt werden muss.

Banner Tipps für Batteriewechsel

Es sollte keinesfalls eine konventionelle Nassbatterie in einem Kraftfahrzeug verbaut werden, das serienmäßig mit einer EFB Batterie ausgestattet wurde. Hier ist im Bedarfsfall unbedingt wieder eine EFB Batterie einzusetzen. Und das in identem Gehäuse und gleicher Leistungsklasse! Ein Upgrade der konventionellen Starterbatterie zur noch leistungsstärkeren und zyklenfesteren Buffalo Bull EFB ist auf jeden Fall möglich.

Buffalo Bull Hochstrombatterie für höhere Kaltstartströme

Banner Batterien unterstützt mit neuen Batterietypen nun auch den Einsatz im Sondermaschinenbau/- fahrzeugbau. Dort werden heutzutage immer höhere Kaltstartströme benötigt. Ursache dafür sind hohe Schlepplasten (zum Beispiel bei Hydraulikaggregaten), die beim Start mitbetätigt werden müssen. Genau für diese Anforderungen wurde die Buffalo Bull Hochstrombatterie entwickelt und bietet mit zwei Standard-Batteriegrößen (Gehäuse A und B), mit 1150 A bzw. 1400 A, eine optimale Leistungsfähigkeit.

Die Hochstrombatterie für optimierte Kaltstartströme zeichnet sich durch eine hohe Rüttelfestigkeit und einer Zentralentgasung mit integriertem Rückzündschutz aus. Auch hier kommt die Calcium-Technologie zum Einsatz, die für einen minimalen Wasserverbrauch sorgt. Untern normalen Betriebsbedingungen ist die Buffalo Bull Hochstrombatterie wartungsfrei.

EFB- und Hochstrombatterien ab Frühjahr/Sommer 2018 erhältlich

Führende Nutzfahrzeughersteller vertrauen bereits in der Erstausstattung auf Banner Batterien der Serie Buffalo Bull. So zählen schon heute exemplarisch BOMAG Bodenverdichter, Caterpillar Bagger, Kässbohrer Pistenbully, Kubota Land- und Baumaschinen, Liebherr Baumaschinen, Lindner Traktoren, Mercedes LKW, Rammax Baumaschinen und Wacker/Neuson zu zufriedenen Kunden. Die neuen Hochstrombatterien sind seit dem Frühjahr 2018 und die EFB Batterien ab Sommer 2018 erhältlich.

Über die Banner Batterien Deutschland GmbH

Die Banner GmbH ist ein innovativer, expandierender Hersteller hochwertiger Starterbatterien. Seit 1937 produziert das Unternehmen mit Sitz in Leonding (Österreich) Batterien für Fahrzeuge aller Art. Das Familienunternehmen unter der Leitung von Andreas Bawart und Mag. Thomas Bawart beschäftigt europaweit rund 800 Mitarbeiter. Banner produziert und verkauft über 4,5 Millionen Starterbatterien jährlich. Damit zählt Banner zu den traditionsreichsten, erfahrensten und bedeutendsten Marken in der Herstellung von Akkumulatoren. Banner Batterien gehören zur Erstausstattung zahlreicher Modelle von Audi, BMW, Caterpillar, Jungheinrich, Kässbohrer, Liebherr, Mercedes, Mitsubishi, Porsche, SEAT, Volvo und VW. In 14 Ländern erfolgt die Händlerbetreuung durch eigene Vertriebsgesellschaften. In über 60 weiteren Staaten Europas, Afrikas und Asiens werden die Produkte über Direktimporteure verkauft. Zukunftsorientierte Technik und herausragende Qualität unterstreichen den internationalen Ruf der Vorzeigeprodukte mit der "Kraft des Büffels", die auch das Banner Logo prägt. Weitere Informationen unter bannerbatterien.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Banner Batterien Deutschland GmbH
Kesselbodenstraße 3
85391 Allershausen
Telefon: +49 (6441) 3073-23000
Telefax: +49 (6441) 3073-23099
http://www.bannerbatterien.com

Ansprechpartner:
Isabella Finsterwalder
Die Pressefrau IFi Media Wirtschaft & Finanzen
Telefon: +49 (8095) 870-223
Fax: +49 (8095) 870-222
E-Mail: finsterwalder@die-pressefrau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

„Professor Ferdinand Porsche“-Preis 2019 für digitales Spiegelersatzsystem

Der „Professor Ferdinand Porsche“-Preis der Technischen Universität Wien wurde im 41. Jahr seines Bestehens an Dr. Werner Lang (MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim) und Prof. Dr. Uwe Baake (Daimler AG, Stuttgart) verliehen. Sie Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Werkstatt-App von KYB Europe ab sofort mit neuen Funktionen

Der Fahrwerksspezialist KYB Europe hat eine neue Version seiner KYB Suspension Solutions App herausgegeben. Die kostenlose Werkstatt-App stellt nun auch technische Anleitungen für Arbeiten am Fahrwerk bereit – teileindividuell und detailliert. Werkstattmitarbeiter geben lediglich Fahrzeughersteller Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Die Weichen für eine erfolgreiche Herbst-/Wintersaison sind gestellt

Nachdem die Weiterentwicklung des Netzwerks aufgezeigt und die Neuigkeiten des Systemangebots vorgestellt worden waren, herrschte gute Stimmung unter den Partnern, die den weiteren konstruktiven Austausch in den Workshops und den Gesprächen in den Pausen bestimmte.  Read more…