Es braucht nur wenige Klicks und schon ist das eigene Fahrzeug bei einem Online-Anbieter versichert. Zudem sind Internet-Angebote mitunter extrem günstig. Was aber im Gegensatz zu einer niedergelassenen Versicherung fehlt, ist der direkte Ansprechpartner – eine persönliche Beratung. Wer auf diese jedoch verzichten kann, sich auskennt und keine Schwierigkeiten hat, Formulare selbstständig auszufüllen, ist bei einer Online-Versicherung an der richtigen Adresse. Dabei gilt: Bei der Wahl des Anbieters oder Tarifs genau hinsehen und sich nicht von vermeintlichen Schnäppchen verleiten lassen. Welche Leistungen sind genau enthalten? Wie hoch sind Selbstbeteiligung und maximale Entschädigungssumme? Wie kann Kontakt zur Versicherung aufgenommen werden? „Gibt es Service-Hotlines, sind diese bei Kfz-Versicherungen oft kostenpflichtig“, sagt Steffen Mißbach, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. Sind viele Kundenbewertungen vorhanden, sollten auch die bei der Wahl berücksichtigt werden.

Vergleichsportale als geeignetes Hilfsmittel
Die Prämien variieren je nach Fahrzeugtyp und Anbieter mitunter extrem, ob beim niedergelassenen Versicherer oder der Online-Variante. Vergleichsportale im Internet sind daher in jedem Fall ein geeignetes Hilfsmittel, um sich einen Überblick zu verschaffen. Die Eingabe der Hersteller- und Typschlüsselnummer des Fahrzeugs – in der „Zulassungsbescheinigung I“ ganz oben in der mittleren Spalte (2.1 und 2.2) zu finden – ist für einen passgenauen Vergleich ausreichend. Die Prämien von Zeit zu Zeit zu vergleichen kann sich immer lohnen – auch für Autobesitzer, die einen laufenden Vertrag bei einer niedergelassenen Versicherung haben. So kann ein Gespräch mit dem Makler dazu führen, dass die Prämien angepasst werden.

Sonderkündigungsrecht bei steigenden Prämien
Erhöht ein Versicherer die Prämien, genießt jeder Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Bei Neuanmeldung eines Fahrzeugs hat er immer die freie Versichererwahl. „Wer sein Fahrzeug kaskoversichert und eine umfassende Beratung wünscht, ist bei einer niedergelassenen Versicherung besser aufgehoben“, rät Mißbach. „Für eine einfache Haftpflicht reicht der Online-Abschluss aber in jedem Falle aus.“


Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Wolfgang Partz
Pressesprecher Mobilität
Telefon: +49 (221) 806-2290
E-Mail: wolfgang.partz@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

MICHELIN Uptis ist die „Innovation des Jahres 2019“

Der luftlose Konzeptreifen MICHELIN Uptis wurde mit dem GOLDENEN LENKRAD 2019 in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet. Der Sonderpreis wurde 2019 erstmalig vergeben.   „Es ist eine große Ehre für uns, das GOLDENE LENKRAD für Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Leichtbaukolben für international führenden OEM

Mit einem Lifetime-Volumen von mehr als 200 MioEUR hat die zur Rheinmetall Automotive AG gehörende Kolbenschmidt Huayu Piston Co. Ltd. (KSHP) in Shanghai, China, einen Auftrag von einem der weltweit größten OEMs erhalten. Es handelt Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

TRATON veröffentlicht „Innovation Stories“

Die neue TRATON-Publikation „Innovation Stories“ zeigt: Innovation heißt mehr als nur technologische Produkte. Erfolgreiche Innovationen werden von Menschen gemacht, die als Team optimal zusammenspielen. Jeder bringt sich auf seine Weise ein – und alle arbeiten Read more…