Die HARTING Technologiegruppe hat ihr Engagement bei GWD Minden verlängert. „Unser Herz schlägt seit vielen Jahren für GWD Minden. Als Gesellschafter und langjähriger Hauptsponsor sehen wir in unserem Engagement ein klares Bekenntnis zum Verein und zur Region“, sagt Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der Technologiegruppe und GWD Beirat.

Das Engagement gilt sowohl für den Hauptverein TSV GWD Minden e.V. als auch für die GWD Minden Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG, die für den professionellen Spielbetrieb verantwortlich ist. „Die Unterstützung der HARTING Technologiegruppe ist eine positive Weichenstellung und gibt uns Sicherheit. Wir können nun gezielt für die kommende Saison planen“, sagt Markus Kalusche, Geschäftsführer der GWD Minden Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG. Auch Frank von Behren, Sportlicher Leiter bei GWD Minden, freut sich über das Sponsoring: „HARTING ist ein extrem zuverlässiger und wichtiger Partner für uns. Wir sind froh, dass wir den Weg bei GWD weiter zusammengehen und unsere gemeinsamen Ziele verfolgen können.“

Parallel zum Engagement bei GWD Minden hat die Technologiegruppe eine Premium-Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund (DHB) finalisiert. „Unser Engagement bei GWD Minden und beim DHB ist eine einmalige Chance, HARTING als Förderer und Partner dieser spannenden Sportart langfristig zu positionieren“, ist Philip Harting, mit Blick auf die Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2019, überzeugt. Die 26. Handball-Weltmeisterschaft der Männer wird nächstes Jahr in Dänemark und Deutschland ausgetragen. Die Ausrichtung der Weltmeisterschaft ist die erste, die in Kooperation von zwei Handballverbänden organisiert wird.


Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladetechnik und -kabel für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
General Manager
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

HHLA schlägt Aktionären eine Wahldividende vor

– Unveränderter Dividendenvorschlag von 0,70 Euro je A-Aktie – Aktionäre können die Dividende in bar oder Aktien beziehen – Freie und Hansestadt Hamburg unterstützt den Vorschlag Aufsichtsrat und Vorstand der Hamburger Hafen und Logistik AG Read more…

Firmenintern

JURA bezieht neues Logistikzentrum in Simmern

Geschmack hat ein neues Zuhause: Die JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH bezieht ein neues Lager im rheinland-pfälzischen Simmern. Damit endet die zehnjährige Ära des bisherigen JURA-Logistikzentrums in Schwieberdingen. Was gleich bleibt: Auch das neue Zentrum wird von Read more…

Firmenintern

Ingram Micro Cloud gewinnt Microsoft Partner of the Year Award in der Kategorie „Indirect Provider 2020“

Ingram Micro Cloud ist Microsoft Partner of the Year in der Kategorie „Indirect Provider 2020“. Das Unternehmen wurde auf globaler Ebene unter den Top-Microsoft-Partnern für seine herausragenden Leistungen in der Entwicklung und Implementierung von innovativen Read more…