Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestimmte Gesetze stets auf dem neuesten Stand zur Einsicht zur Verfügung zu stellen. Ein Verstoß gegen die Aushangpflicht kann als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 2.500 Euro geahndet werden.

Damit keine Gesetzesänderungen übersehen werden, bietet die Verlagsgesellschaft W.E. Weinmann e.K. einen Aktualisierungsservice an. Sobald sich etwas ändert, erhält der Kunde automatisch eine aktualisierte Version zugesandt. Dies gibt es sowohl für die PDF-Datei (zum Jahrespreis von 21,00 Euro) als auch für die Broschüre (jeweils zum Einzelpreis von 12,50 Euro). Im Inhalt finden sich nur die tatsächlich aushangpflichtigen Gesetze. Vielfach wird der Eindruck erweckt, dass nahezu alle arbeitsrechtlichen Vorschriften den Beschäftigten zugänglich gemacht werden müssen. Maßgebend sind jedoch die Unternehmenssparte sowie die explizit genannte Auslagepflicht in der Rechtsnorm selbst.

Weitere Informationen und Versionen:
http://www.webshop.verlag-weinmann.com/AushG


Über Verlagsgesellschaft W.E. Weinmann e.K.

Verlagsgesellschaft W.E. Weinmann e.K.

Die Verlagsgesellschaft W.E. Weinmann mbH wurde im Jahr 1967 als Fachverlag mit den Schwerpunkten Arbeits- und Sozialrecht gegründet. Im Jahr 2007 erfolgte ein Rechtsformwechsel zum inhabergeführten e.K.

Als selbstausliefernder Verlag betreuen wir auch externe Kunden. So obliegt uns z.B. die Bestellabwicklung für die Artikel der Sympathiekampagne des Staatsministeriums Baden-Württemberg "Wir können alles. Außer Hochdeutsch".

Seit 2006 bieten wir die Erstellung barrierefreier PDF-Dateien als Dienstleistung an.

Mehr über uns finden Sie auf www.verlag-weinmann.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verlagsgesellschaft W.E. Weinmann e.K.
Karl-Benz-Str. 19
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 700153-0
Telefax: +49 (711) 700153-10
http://www.verlag-weinmann.com

Ansprechpartner:
Natalia Mannes
Telefon: +49 (711) 700153-49
Fax: +49 (711) 700153-10
E-Mail: n.mannes@verlag-weinmann.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

Neuer Pressesprecher beim dbb Landesverband Hessen

Andreas Nöthen (46) ist seit 15. Oktober neuer Pressesprecher beim Landesverband Hessen des dbb beamtenbund und tarifunion in Frankfurt. Er kümmert sich ab sofort um die Intensivierung der Pressearbeit der Gewerkschaft und ist der Ansprechpartner Read more…

Medien

Der Arbeitsplatz der Zukunft – ob im Auto, Zug oder sogar Weltall

Rund 180 TeilnehmerInnen und Aussteller trafen sich am 10. und 11. Oktober 2019 auf dem „Enterprise Workspace Summit“ in Frankfurt. Unter dem Motto „Creating Future Workspace – Productive. Secure. Anywhere.“ diskutierten die TeilnehmerInnen aus den Read more…

Medien

PR-Arbeit im Rahmen von Messeauftritten

Ob regional, international, branchenspezifisch oder konsumorientiert – Messen sind präsent und haben nach wie vor als Schaufenster für Innovationen und Produktentwicklungen, zur eigenen Positionierung auf dem Markt sowie zur Imagebildung, für Unternehmen eine besondere Bedeutung. Read more…