Die beiden Kaiserslauterer Professoren Matthias Pfaff und Christian Schmachtenberg vom Studiengang Virtual Design der Hochschule Kaiserslautern reisten im März 2018 als Experten und auf Initiative des Wirtschaftsministeriums Rheinland Pfalz zur Digital- und Kreativwirtschaftsmesse South by Southwest (SXSW) nach Austin Texas.

Was 1986 als kleine Musikkonferenz begann, ist heute zum wichtigsten Netzkulturfestival der Welt geworden. Die SXSW lockte in diesem Jahr über 70.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Austin. Neben dem Musik- und Film-Festival ist der „Interactive“-Teil der inzwischen größte Bereich des Festivals. Hier diskutieren Unternehmer, Entwickler, Vordenker und Künstler den Einfluss der technologischen Entwicklung auf die Gesellschaft.

Prof. Pfaff ist mit der Delegation Rheinland-Pfalz nach Amerika gereist und Prof. Schmachtenberg war Keynote Speaker und hat über technologische Visionen im musealen Kontext referiert. Er sprach über ein völlig neues Ausstellungserlebnis: Ein System, welches erlaubt sich in einer Ausstellung frei zu bewegen und mit den Exponaten intuitiv zu kommunizieren und zu  interagieren, ohne dass hier eine besondere Apparatur nötig wäre. Das System erkennt die Besucher im Raum und präsentiert ihnen genau die Informationen und Erlebnisse, die sie brauchen. In ihrer Sprache, zugeschnitten auf ihre Interessen. Außerdem ging er auf den Zauber von Ausstellungsgestaltung ein und wie die Museen auf den technologischen Wandel reagieren sollten. Dabei stellte er auch Arbeiten der Virtual Design Masterstudierenden Alexandra Rode, Andreas Aust und Thomas Beisiegel vor. Im German Haus hatten die beiden Professoren die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vor internationalem Publikum zu präsentieren.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
Fax: +49 (631) 3724-2334
E-Mail: presse@hs-kl.de
Wolfgang Knerr
Telefon: +49 (631) 3724-5136
E-Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
Christiane Barth
Pressestelle Standort Pirmasens
Telefon: +49 (631) 3724-7081
E-Mail: christiane.barth@hs-kl.de
Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt
Vizepräsident
Telefon: +49 (631) 3724-2100
E-Mail: praesident@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Daten verstehen lernen – Data Science Literacy als Schlüsselkompetenz

Ein falscher Umgang mit Daten kann gravierende Konsequenzen für wirtschaftliche und politische Entscheidungen haben. Im Interview erklärt Professor Gero Szepannek von der Hochschule Stralsund, warum es nicht reicht, mathematisches Verständnis zu vermitteln, und warum der Read more…

Ausbildung / Jobs

Regionaler Bildungsbeirat legt mit Ausbildungsoffensive los

Die Corona-Krise führt aktuell zu gleich zwei Engpässen auf dem Ausbildungsmarkt. Auf freie Ausbildungsplätze bewerben sich zu wenige Absolventinnen und Absolventen – auch, weil diese von der schwierigen Lage verunsichert sind. Gleichzeitig tun sich manche Read more…

Ausbildung / Jobs

Vollbremsung mit Aussicht auf Besserung

Die Coronakrise hat das südbadische Handwerk hart getroffen. „Die Handwerkskonjunktur im Kammerbezirk hat eine Vollbremsung hingelegt“, berichtet Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, mit Blick auf die Zahlen aus der aktuellen Konjunkturumfrage unter den südbadischen Read more…