Die Firma PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH hat Schülern aus der Region im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe des Unternehmens gegeben.

Viel zu erleben gab es für die Achtklässler der Ottobeurer Realschule im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive beim Besuch des Memminger Traditionsunternehmens. Zunächst erfuhren die angehenden Schulabsolventen alles Wissenswerte rund um das auf Seil- und Hebetechnik spezialisierte Unternehmen, seine knapp 440-jährige Firmenhistorie sowie die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten bei PFEIFER.

Selbst Hand anlegen


Beim Besuch der Lehrwerkstatt sowie der anschließenden Besichtigung der Produktionshalle und dem hauseigenen Prüflabor erhielten die Schüler Einblicke in den Arbeitsalltag bei PFEIFER. Dabei konnten die Jugendlichen nicht nur hautnah miterleben, wie man beispielsweise eine Bohr- oder Fräsmaschine bedient, sondern probeweise auch selber Hand anlegen. Natürlich gab es auch genügend Gelegenheit, mit den PFEIFER-Azubis und anderen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und sich über das Unternehmen und die verschiedenen Tätigkeiten zu informieren.

16 verschiedene Ausbildungsberufe

Aktuell bildet PFEIFER knapp 60 junge Menschen in insgesamt 16 verschiedenen Ausbildungsberufen im gewerblichen und kaufmännischen Bereich sowie im Rahmen mehrerer dualer Studiengänge aus. Neben Ausbildungsberufen wie dem Industriemechaniker oder dem Industriekaufmann bietet das Unternehmen auch ausgefallenere Ausbildungsmöglichkeiten wie den Beruf des Seilers an.

Mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten bei PFEIFER erfahren sie hier:

www.pfeifer.info/ausbildung

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFEIFER Holding GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Lenz-Str. 66
87700 Memmingen
Telefon: +49 (8331) 9370
Telefax: +49 (8331) 937129
https://www.pfeifer.info

Ansprechpartner:
Andreas Schnurrenberger
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8331) 937402
Fax: +49 (8331) 937199
E-Mail: aschnurrenberger@pfeifer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Geo-Branchen

Der BDG Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e. V. hat Ende Mai 2020 eine Umfrage unter seinen Mitgliedern durchgeführt, um ein genaueres Bild von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie auf die Geo-Branche zu bekommen. Den Ergebnissen zufolge wirkt Read more…

Ausbildung / Jobs

HPI-Bachelorpodium: Studierende präsentieren 13 innovative IT-Projekte

Wie praxisnah am Hasso-Plattner-Institut (HPI) Informatik studiert wird, zeigt das Bachelorpodium jedes Jahr besonders deutlich. 13 Studierenden-Teams präsentieren spannende und innovative IT-Lösungen, an denen sie zwei Semester in enger Abstimmung mit Institutionen und Unternehmen gearbeitet Read more…

Ausbildung / Jobs

Neuer Studiengang „Industrial & Digital Management“ am Campus Zweibrücken

. Die Hochschule Kaiserslautern startet zum Wintersemester 2020/2021 den neuen Studiengang "Industrial & Digital Management" am Campus auf dem Kreuzberg Zweibrücken. "Industrial & Digital Management" ist ein Hybrid aus dem Angebot der bekannten und beliebten Read more…