Die Firma PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH hat Schülern aus der Region im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe des Unternehmens gegeben.

Viel zu erleben gab es für die Achtklässler der Ottobeurer Realschule im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive beim Besuch des Memminger Traditionsunternehmens. Zunächst erfuhren die angehenden Schulabsolventen alles Wissenswerte rund um das auf Seil- und Hebetechnik spezialisierte Unternehmen, seine knapp 440-jährige Firmenhistorie sowie die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten bei PFEIFER.

Selbst Hand anlegen


Beim Besuch der Lehrwerkstatt sowie der anschließenden Besichtigung der Produktionshalle und dem hauseigenen Prüflabor erhielten die Schüler Einblicke in den Arbeitsalltag bei PFEIFER. Dabei konnten die Jugendlichen nicht nur hautnah miterleben, wie man beispielsweise eine Bohr- oder Fräsmaschine bedient, sondern probeweise auch selber Hand anlegen. Natürlich gab es auch genügend Gelegenheit, mit den PFEIFER-Azubis und anderen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und sich über das Unternehmen und die verschiedenen Tätigkeiten zu informieren.

16 verschiedene Ausbildungsberufe

Aktuell bildet PFEIFER knapp 60 junge Menschen in insgesamt 16 verschiedenen Ausbildungsberufen im gewerblichen und kaufmännischen Bereich sowie im Rahmen mehrerer dualer Studiengänge aus. Neben Ausbildungsberufen wie dem Industriemechaniker oder dem Industriekaufmann bietet das Unternehmen auch ausgefallenere Ausbildungsmöglichkeiten wie den Beruf des Seilers an.

Mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten bei PFEIFER erfahren sie hier:

www.pfeifer.info/ausbildung

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFEIFER Holding GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Lenz-Str. 66
87700 Memmingen
Telefon: +49 (8331) 9370
Telefax: +49 (8331) 937129
https://www.pfeifer.info

Ansprechpartner:
Andreas Schnurrenberger
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8331) 937402
Fax: +49 (8331) 937199
E-Mail: aschnurrenberger@pfeifer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Gruseliges Stammtisch-Wissen

Wenn Scharen kleiner Hexen, Gespenster und Geister von Tür zu Tür ziehen, von den Bewohnern Süßigkeiten einfordern und sich als Schreckensgestalten verkleidete Erwachsene zur Motto-Party treffen, dann ist Halloween. Der Abend des 31. Oktober markiert Read more…

Ausbildung / Jobs

Ehrung der besten Gesellinnen und Gesellen in Südbaden

Mit einer Feierstunde ehrte die Handwerkskammer Freiburg am Freitag, 18. Oktober, die besten Junghandwerker Südbadens und ihre Ausbildungsbetriebe. 51 Gesellinnen und Gesellen, die dieses Jahr im Leistungswettbewerb „PLW – Profis leisten was“ den Sieg auf Read more…

Ausbildung / Jobs

Wettbewerb: Wie sieht die Landwirtschaft in 60 Jahren aus?

Wie wird in sechzig Jahren auf Feldern und in Ställen gearbeitet? Wird es dann noch Bauern geben, wie wir sie heute kennen? Und welche Aufgaben muss die Landwirtschaft der Zukunft übernehmen? Diese und weitere Fragen Read more…