.

– Umsatz steigt um 15,4 % auf 3,6 Mrd. EUR
– EBT wächst um 12,2 %
– Dividendenerhöhung um 20 %
– Ausblick für laufendes Jahr optimistisch

Die Bechtle AG hat im Geschäftsjahr 2017 ihren Wachstumskurs eindrucksvoll fortgesetzt. Der Umsatz stieg um 15,4 % auf 3.570,1 Mio. EUR. Das Vorsteuerergebnis (EBT) erhöhte sich um über 12 % auf 162,8 Mio. EUR. Die EBT-Marge liegt damit bei 4,6 Prozent. Zum Jahresende waren 8.353 Mitarbeiter bei Bechtle beschäftigt, ein Anstieg von 8,9 % zum Vorjahr. Vor dem Hintergrund der starken Geschäftsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, die Dividende für 2017 um 20 % auf 0,90 EUR zu erhöhen.


Das Wachstum war weitgehend organisch und breit getragen von allen Regionen und Segmenten. Die ausländischen Gesellschaften steigerten den Umsatz um 14,7 % und überschritten damit erstmals die Marke von 1 Mrd. EUR. In allen Quartalen waren die Wachstumsraten im Konzern durchweg zweistellig, mit zunehmender Dynamik im Jahresverlauf. Im ersten Halbjahr lag das Umsatzplus bei 13,8 %. Das dritte Quartal zeigte dann ein herausragendes Wachstum von 19,7 % und auch das Schlussquartal konnte trotz des starken Basiseffekts des Vorjahres mit 14,5 % zweistellig zulegen.

Investitionen in die Zukunft

"Auch 2017 haben wir in zahlreiche für das Unternehmen wichtige Zukunftsprojekte investiert. Darunter der Umzug unseres Datacenters nach Frankfurt, die Gründung der Bechtle Clouds und der Launch der zentralen digitalen Plattform bechtle.com. Gerade auch vor diesem Hintergrund ist das kräftige Wachstum bei Umsatz und Ertrag eine bemerkenswerte Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ", sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Systemhaus-Geschäft mit weiterer Margenverbesserung

Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services steigerte den Umsatz 2017 um 15,7 % auf 2.516,9 Mio. EUR. Das sehr breite Angebot an Services, unter anderem rund um hybride Cloud- und Multi-Cloud-Konzepte, Moderne Workplace- und Datacenter-Architekturen, Networking, Security und Anwendungslösungen haben für einen spürbaren Nachfrageimpuls gesorgt. Daher wuchs auch das EBIT überproportional um 18,5 % auf 114,5 Mio. EUR. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 4,4 % auf 4,5 %.

E-Commerce im Inland beeindruckend

Das Segment IT-E-Commerce wuchs 2017 rein organisch um 14,6 % auf 1.053,3 Mio. EUR. Besonders stark war das Wachstum im Inland mit einem Plus von 19,2 % auf 307,5 Mio. EUR. Aber auch die ausländischen Gesellschaften konnten mit 12,9 % zweistellig zulegen. Die Nachfrage war am höchsten bei mobilen Endgeräten sowie Monitoren und Servern. Das EBIT stieg um 4,8 % auf 49,8 Mio. EUR (Vorjahr: 47,5 Mio. EUR). Die EBIT-Marge liegt bei 4,7 %. Hintergrund für den leichten Margenrückgang ist unter anderem ein positiver Einmaleffekt in Höhe von rund 2 Mio. EUR im Vorjahr.

Vorzeichen sprechen für eine Fortsetzung des Erfolgs

Der Vorstand blickt optimistisch auf das Jahr 2018. Umsatz und Ergebnis sollen wiederum deutlich steigen. "Bechtle ist hervorragend aufgestellt, um auch im aktuellen Geschäftsjahr die aus der Vision 2020 abgeleiteten ambitionierten Ziele zu erreichen. Unser Geschäftserfolg gründet auf der Investitionsbereitschaft unserer Kunden in moderne IT-Architekturen, die eine entscheidende Voraussetzung zur Nutzung

Der Geschäftsbericht 2017 steht unter bechtle.com/finanzberichte als Download für Sie bereit. Zeitgleich veröffentlichen wir unter bechtle.com/nachhaltigkeit einen Nachhaltigkeitsbericht.

Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 8.400 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2017 lag der Umsatz bei rund 3,6 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bechtle
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9812281
Telefax: +49 (7181) 44004
http://www.bechtle.com

Ansprechpartner:
Martin Link
Telefon: +49 (7132) 981-4149
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: martin.link@bechtle.com
Sabine Brand
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7132) 981-4122
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: sabine.brand@bechtle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Finanzen / Bilanzen

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Berlin Start – IBB Fördermittel für Coworking mit Ambiente von HeartSpace

. Der Berliner Coworking Anbieter HeartSpace (heartspaceberlin.com) erhält Fördermittel der Investitionsbank Berlin mit Unterstützung der Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg und kofinanziert durch EU-Mittel (EFRE) Das IBB Programm Berlin Start unterstützt die Expansionsbestrebungen der jungen Gründerinnen Die Read more…

Finanzen / Bilanzen

Ist die neue Gold Royalty Gesellschaft mehr wert als das aktuelle Gold-Portfolio mit 25 Mio. Unzen Gold? Diese Goldaktie gehört wirklich in jedes Gold-Portfolio

Bei manchen Unternehmensmeldungen braucht der Markt einfach etwas länger, um die eigentliche Brisanz herauszufiltern. So auch bei der jüngsten Pressemeldung von GoldMining Inc. (ISIN: CA38149E1016, WKN: A2DHZ0, Symbol: GOLD.TO), bezüglich der Gründung der eigenen Royalty-Firma. Read more…

Finanzen / Bilanzen

Die Aktionäre der Meyer Burger Technology AG stimmen Kapitalerhöhung zu

Die ausserordentliche Generalversammlung der Meyer Burger Technology AG hat einer ordentlichen Kapitalerhöhung mit geplantem Bruttoerlös von CHF 165 Millionen mit 81.4 Prozent zugestimmt. Bedingung für die Durchführung der Kapitalerhöhung ist, dass ein Bruttoerlös von mindestens Read more…