Weltraum-Missionen zu Merkur, Mars und Jupiter, Satelliten, die laserschnell Bilder aus dem Orbit liefern sowie das einzigartige Forschungslabor Columbus auf der ISS – das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem spannenden Produkt- und Service-Portfolio des Geschäftsbereichs SPACE SYSTEMS von Airbus, den C3 vor einigen Wochen mit Snackable Content auf kreative Umlaufbahnen in den Social Kosmos geschossen hat. Inspirierende, mehrwertige und interaktive Inhalte erreichen seither Space Fans rund um den Globus. Sie erzählen von Airbus hochinnovativen Technologien, spannenden Forschungsprojekten und geben lehrreiche Einblicke in Weltraum-Phänomene.

C3 konnte sich Ende 2017 mit einem strategisch durchdachten und kreativ überzeugenden Konzept im Pitch durchsetzen. Nach einer kurzen Setup-Phase wurden bereits Ende Januar die globalen Auftritte von Airbus Space auf Facebook und Instagram gelauncht. Seither werden die Kanäle kontiniuierlich mit einem breiten Format-Mix bespielt. Zur KPI-basierten Channel-, Content- und Mediastrategie gehört außerdem eine präzise Targetierung, um einen optimalen Match mit der Zielgruppe herzustellen. Somit wurden bereits einen Monat nach Launch schon mehr als 250.000 echte Interaktionen generiert (inkl. Video Views sind es sogar mehr als 1,5 Mio.) – die globale Space-Community ist begeistert!

Dirk Erat, SVP Communications Airbus, Head of Digital Communications, sagt: „Die Social-Content-Formate von C3 sind unsere Highlight-Inhalte, mit denen wir unsere Positionierung und Markenbekanntheit als innovatives Unternehmen nachhaltig steigern und im Social Web eine führende Stellung einnehmen wollen.“


Der Erfolg basiert vor allem auf der inhaltlichen Qualität der unterschiedlichen Engagement-, Video-, Animations- und Canvas-Formate. Kein leichtes Unterfangen im Hinblick auf eine Zielgruppe, die vom professionellen Astrophysiker bis hin zum privaten Weltraum-Fan reicht – also ein bestens informiertes Fachpublikum, das hohe Ansprüche an Tiefe und Korrektheit hat.

„Wir freuen uns über die spannenden Zusammenarbeit mit Airbus SPACE. Die Kreation der vielfältigen Inhalte ist nicht nur abwechslungsreich sondern auch herausforderned. Diese Erfolgsstory zeigt, wie gut C3 es versteht, fachliche Themen-Expertise mit angesagtem, kanaladäquaten Snackable Content in Einklang zu bringen und präzise auszuspielen“, erklärt Blundstone Osterberger, C3 Chief Creative Officer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

C3 Creative Code and Content GmbH
Heiligegeistkirchplatz 1
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 440-320
http://www.c3.co

Ansprechpartner:
Laura Kozlowski
Communications Manager
Telefon: +49 (30) 44032-2132
Fax: +49 (30) 44032-20
E-Mail: laura.kozlowski@c3.co
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

„Täuschungsversuch“: FRK kritisiert ARD-Entscheidung gegen kostensparende SD-Abschaltung nach Beschluss der Ministerpräsidenten zur Beitragserhöhung

Missachtung der KEF-Empfehlung durch Doppelverbreitung in SD und HD Wettbewerbsverzerrung durch Einspeiseentgelte für Vodafone, während mittelständische und kommunale Kabelnetzbetreiber leer ausgehen „Erst lässt man sich die Beitragserhöhung durch die Ministerpräsidenten genehmigen, dann lässt man die Read more…

Medien

DEUTZ mit German Stevie® Awards „virtuell“ geehrt

. – Marketing-Kampagne „ELECTRIP – GET ELECTRIFIED“ mit renommiertem Wirtschaftspreis ausgezeichnet – German Stevie® Awards in Gold und Bronze verliehen – Offizielle Preisverleihung als virtuelle Veranstaltung Die DEUTZ AG wurde heute mit zwei German Stevie® Read more…

Medien

Bremens IT-Branche: Studie über Stärken und Perspektiven im digitalen Wandel

Bremens IT-Wirtschaft wächst: In den vergangenen drei Jahren ist die Beschäftigtenzahl innerhalb der Branche von knapp 8.500 Mitarbeiter*innen auf rund 10.500 bis Ende 2019 gestiegen, ein Zuwachs um 24 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer Read more…