Gemeinsam mit seinem Partnerunternehmen Gleistein Ropes hat PFEIFER auf der weltweit führenden Kreuzfahrt-Messe in Fort Lauderdale teilgenommen. Und für beide Firmen war die Messe ein starker Auftritt.

Für PFEIFER war es die erste Teilnahme an der Seatrade Cruise Global im US-Bundesstaat Florida. Und das war noch nicht das einzige Novum: Es war auch das erste Mal, dass das Seilanwendungstechnik-Team von PFEIFER gemeinsam mit den Partnern von Gleistein Ropes an einem Messestand anzutreffen war.

Seile für Rettungsboote


Für beide Unternehmen war die Messeteilnahme erfolgreich. Es konnten nicht nur neue Kontakte geknüpft, sondern auch weitere Aufträge forciert und Projekte vorangetrieben werden. So wird demnächst etwa eine große Zahl weiterer Rettungsboot-Seile vom PFEIFER-Team in den USA konfektioniert und an Kreuzfahrtschiffe rund um den gesamten Globus verschifft.

Gebündeltes Know-how

Auch das Projekt hochfester, ultraleichter Mooring-Taue von Gleistein wurde auf der Kreuzfahrt-Messe präsentiert und entwickelt sich nun sehr positiv weiter. Auf der Messe zeigte sich zudem, dass PFEIFER und Gleistein mit ihrem vereinten Know-how aus den Bereichen Draht- und Faserseile die idealen Partner für die Kreuzfahrt-Branche sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFEIFER Holding GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Lenz-Str. 66
87700 Memmingen
Telefon: +49 (8331) 9370
Telefax: +49 (8331) 937129
https://www.pfeifer.info

Ansprechpartner:
Andreas Schnurrenberger
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8331) 937402
Fax: +49 (8331) 937199
E-Mail: aschnurrenberger@pfeifer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

RS Media Marketing Services GmbH im Schutzschirmverfahren gerettet – Altavia Deutschland GmbH übernimmt alle Anteile

Die RS Media Marketing Services GmbH aus Düsseldorf hat sich mit Hilfe eines Schutzschirmverfahrens saniert. Das Amtsgericht Düsseldorf hob das Verfahren am 01.10.2019 auf. Damit ist die Rettung des Unternehmens für die Erstellung von Digital- Read more…

Kooperationen / Fusionen

TechnologieZentrumDortmund tritt ISM-Kuratorium bei

Ab sofort engagiert sich Guido Baranowski, Vorsitzender der Geschäftsführung des TechnologieZentrumDortmund (TZDO), im Kuratorium der International School of Management (ISM). Baranowski wird potenzielle Start-ups, die an der ISM entstehen, mit seiner Expertise in den Bereichen Read more…

Kooperationen / Fusionen

Jagdsaison eröffnet: 170 Investoren aus aller Welt ringen um die 40 besten Hochtechnologie Jungunternehmen aus ganz Europa

Zur Jahresmitte lagen die globalen VC-Investitionen deutlich unter dem Tempo, das 2018 vorgelegt wurde. Während die VC-Investitionen in Amerika und Europa im zweiten Quartal 19 stark waren, wirkte sich ein zweites schwaches Quartal der Investitionen Read more…