Die Privatmolkerei Bechtel beauftragte den Parksteiner Generalunternehmer WITRON Logistik + Informatik GmbH mit der Realisierung eines neuen Frische-Lagers inkl. Anbindung an die am Standort Schwarzenfeld befindlichen Produktions- und Lagersysteme. Eine besondere Herausforderung dabei ist, das kompakte Logistiksystem während des laufenden Betriebes innerhalb der vorgegebenen Grundstücksflächen auf engstem Raum zu integrieren. Die Umsetzung erfolgt stufenweise.

Baustufe 1 umfasst den Bau eines Vorzonengebäudes für das neue Frischelager mit Wareneingang und Warenausgang. Das Vorzonengebäude wird über zwei Transportbrücken an die bestehende Gebäude (Logistik und Produktion) angebunden. Die längste Transportbrücke ist 90 Meter lang – bei einer Transporthöhe von fast fünf Metern.

Im zweiten Realisierungsschritt wird ein Hochregallager in Silo-Bauweise hinter dem Vorzonengebäude installiert und IT- sowie fördertechnisch in das Logistik-Netzwerk eingebunden. Das fünfgassige automatische Hochregallager ist für eine doppeltiefe Lagerung von 8.064 Europaletten ausgelegt. Die Ver- und Entsorgung erfolgt durch fünf Regalbediengeräte. Gelagert werden Frische-Produkte bei einer Umgebungstemperatur von 4 °C. Vorgeschalten ist ein Wareneingangsbereich für Fremdprodukte, Leergut und Verpackungsmaterial, welches aber in einem separaten Bereich im Vorzonengebäude gelagert wird. Der Warenausgangsbereich ist in sechs Verladeboxen aufgeteilt und wird durch einen QVW versorgt.


Die Fertigstellung der Realisierungsstufe 1 wird im Oktober / 2018 abgeschlossen. Realisierungsstufe zwei geht voraussichtlich in Juli / 2019 produktiv.

Die Naabtaler Milchwerke (Privatmolkerei Bechtel) wurde 1908 gegründet und zählen heute mit 600 Mitarbeiter und einem Umsatz von 400 Millionen Euro zu den größten und bedeutendsten Molkereien in Deutschland. Täglich werden über eine Million Kilogramm Milch zu hochwertigen Milch- und Käsespezialitäten veredelt. Die Produkte werden national und international in 27 Länder vertrieben.

Das Logistikzentrum in Schwarzenfeld wurde 1991 von WITRON realisiert und über die Jahre immer wieder erweitert sowie an den neusten Stand der Technik angepasst.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21
92711 Parkstein
Telefon: +49 (9602) 600-0
Telefax: +49 (9602) 600-211
http://www.witron.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Edl
Vertrieb Logistiksysteme
Telefon: +49 (9602) 600-340
E-Mail: wedl@witron.de
Thomas Gajewski
PR
Telefon: +49 (9602) 600-4171
Fax: +49 (9602) 600-211
E-Mail: tgajewski@witron.de
Udo Schwarz
Kundenbetreuer
Telefon: +49 (9365) 8060-25
Fax: +49 (9365) 8060-12
E-Mail: uschwarz@witron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Palettenregale nachträglich automatisieren – SSI Exyz C macht’s möglich

Eine neue, kompakte Baugruppe „C“ komplettiert die Familie der bewährten SSI Exyz Regalbediengeräte von SSI Schäfer. SSI Exyz C automatisiert die Prozesse im Palettenregal in Bestandsgebäuden bis zu 13,5 m Höhe. Dabei ist keine Bodenplattensanierung Read more…

Intralogistik

VETTER erweitert Beschichtungsservice

Die Beschichtung von Gabelzinken und Transportgeräten bietet immense Vorteile. Viel zu viele Schäden entstehen durch abrutschendes oder vibrierendes Transportgut. Verkratzte oder beschädigte Oberflächen bei empfindlichen Ladegütern sind an der Tagesordnung. Dazu kommt dann noch der Read more…

Intralogistik

Kompetente Beratung als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor

Effiziente Prozesse, harmonisierte Flotten und die gewinnbringende Integration neuer Technologien. Das sind Schlüsselfaktoren für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg in der Intralogistik. Bei STILL ist eine fachkundige Beratung seit 100 Jahren eine tragende Säule der Unternehmensphilosophie und Read more…