Der japanische Technikkonzern JVC KENWOOD übernimmt das deutsche Unternehmen Rein Medical GmbH. Das Familienunternehmen aus Mönchengladbach konzentriert sich auf medizinische IT-Lösungen und bietet voll integrierte Bilddokumentations- und OP-Systeme. „Die Übernahme ist für JVC KENWOOD nach dem Kauf des Monitoranbieters TOTOKU im Jahr 2013 ein weiterer Schritt hin zum breit aufgestellten Healthcare-Unternehmen“, sagt Marcel Herrmann, Marketing Manager Medical Imaging bei JVCKENWOOD. Rein Medical trägt dazu ab sofort seine Erfahrung aus 500 OP-Installationen und über 2.000 implementierten Monitorlösungen bei.

Integrierte OP-Lösungen helfen dabei, dass Operationen mit modernen medizinischen Geräten und Datensystemen reibungslos und sicher durchgeführt werden können. „Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erfüllung der immer anspruchsvolleren Anforderungen im medizinischen Bereich und versprechen ein großes Potenzial für die Zukunft“, so Herrmann. Zusätzlich zu den OP-Lösungen bietet Rein Medical eine breite Palette an medizinischen und chirurgischen Monitor-, PC- sowie All-in-One-Computerlösungen, die speziell für hygienisch sensible Bereiche im Krankenhaus wie OP und Intensivstation entwickelt wurden. „Für uns ergeben sich nun neue Chancen“, führt Herrmann aus, „etwa durch die Kopplung der OP-Systeme von Rein Medical mit den Kameralösungen, Bildaufzeichnungs- und -wiedergabegeräten sowie den hochauflösenden Full-HD- und 4K-IP-Übertragungssystemen von JVC KENWOOD.“

Die Rein Medical GmbH wurde im Januar 1994 gegründet und ist heute mit mehr als 60 Mitarbeitern ein Systemdienstleister, der von der Planung über die


Beratung bis zur Implementierung und dem Support ganzheitliche IT-Lösungen für Kliniken und Praxen realisiert. Dieter Cyganek und Stephan Rein bleiben dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten.

Über den Bereich Medical Imaging

TOTOKU wurde 1940 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tokyo, Japan. Seit 1972 vertreibt das Unternehmen weltweit high-end Display-Lösungen für die medizinische Bildgebung und die Industrie und hat sich bis heute zu einem führenden Anbieter entwickelt. Seine Lösungen sind bekannt für ihre Zuverlässigkeit und den Support nach der Installation.

Mit Wirkung vom 1. Juli 2013 hat JVC KENWOOD die Informationstechnologie-Sparte von TOTOKU übernommen, zu der auch der Bereich der medizinischen Monitore und Displays gehört. Diese werden nunmehr seit November 2017 unter dem Markennamen JVC vertrieben.

Weitere Informationen unter http://healthcare.jvc.com/ und www.totoku.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JVCKENWOOD Deutschland GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Telefon: +49 (6101) 4988-0
http://www.de.jvckenwood.com/

Ansprechpartner:
Marcel Herrmann
Kontakt
Telefon: +49 (2161) 6984-180
E-Mail: marcel.herrmann@de.jvckenwood.com
Ralf Buchholz
Pressekontakt
Telefon: +49 (40) 209768-05
E-Mail: r.buchholz@ralfbuchholz-hc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta verkündet die Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude auf dem Automotive Campus im niederländischen Helmond

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat heute den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Gebäudes auf dem Automotive Campus in Helmond, Niederlande, vorgenommen. Der Campus wird die Basis bilden Read more…

Firmenintern

Mahr EDV Fuhrpark wächst

Am vergangenen Freitag hat Mahr EDV eine nicht ganz gewöhnliche Lieferung erhalten. Ein Sattelschlepper bog in die pittoreske Paulinenstraße des Berliner Standortes, um dort insgesamt sieben Fahrzeuge von VW und Seat für neue IT-Systemadministratoren im Read more…

Firmenintern

Berufsinformationen auf Augenhöhe

Eine Prise Unternehmensluft schnupperten 23 Mädchen und Jungen beim „Schnuppertag“ der Remmers Gruppe AG am Hauptsitz in Löningen. Morgens um halb neun wehte den jungen Leuten aber zunächst der Duft von Kaffee und frischen Brötchen Read more…