Jedes Jahr bekommen insgesamt sechs hervorragende Ausbildungsbetriebe aus der Region die Bildungspyramide der Handwerkskammer Region Stuttgart verliehen. Eine Auszeichnung, die für Qualität, Kontinuität und nachhaltiges Engagement in der handwerklichen Ausbildung steht. Überreicht wird der Preis bei den Lossprechungsfeiern der Kreishandwerkerschaften im März und April. 

Möglichkeiten, sich für die Ausbildung im Handwerk zu engagieren, gibt es viele. Das stellen die sechs Ausbildungsbetriebe aus den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr sowie dem Stadtkreis Stuttgart unter Beweis, die in diesem Jahr mit der Bildungspyramide der Handwerkskammer ausgezeichnet werden. „Die Firmen stechen aus der Masse heraus, weil sie sich ehrenamtlich engagieren, ihre Ausbildung innovativ und einzigartig gestalten oder jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine Chance in den Berufsstart geben“, erklärt Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. „Das Engagement ist bei vielen fester Bestandteil der Unternehmenskultur“, fährt Hoefling fort.

Beispiele hierfür könne er viele nennen. So habe die Schorndorfer Fleischerei Winter mehrfach Auszubildende mit schwierigen Voraussetzungen sowie einen syrischen Flüchtling bei sich aufgenommen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., so Hoefling, zeichne sich besonders durch die hohe Qualität der Prüfungsvorbereitung aus. Viele der dort ausgebildeten Jugendlichen erreichten Preise bei Kammer-, Landes- oder Bundeswettbewerben.


„Die Handwerksbetriebe aus der Region sichern mit ihrem außergewöhnlichen Engagement die Qualität der Ausbildung im Handwerk. Das kann man nicht genug wertschätzen“, betont der Kammer-Chef. Mit ihrem Einsatz für eine ausgezeichnete Ausbildung begegnen die Betriebe gemeinsam dem Fachkräftemangel im Handwerk.

Bereits seit 1997 verleiht die Handwerkskammer Region Stuttgart die Bildungspyramide an Handwerksbetriebe in der Kammerregion. Die Jury, bestehend aus Vertretern der Handwerkskammer, Berufsschulleitern aus dem Handwerk, Arbeitnehmern und Arbeitgebern, bewertet die Betriebe unter anderem anhand folgender Kriterien: Relative Anzahl der Azubis, die unter schwierigen Voraussetzungen eine Lehre beginnen, Abschneiden der Jugendlichen beim Leistungswettbewerb und Förderprogramme für Lehrlinge, beispielsweise Nachhilfe oder spezielle Prüfungsvorbereitungen und Weiterbildungen.

Preisträger 2018

Landkreis Böblingen
Hermann Diefenbach, Bäckerei und Konditorei
Josef-Beyerle-Straße 12
71263 Weil der Stadt
Lossprechungsfeier: 11.04.2018, 19 Uhr, Bürgerhaus Maichingen

Landkreis Esslingen
Alber Schreinerei GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 1
70794 Filderstadt
Lossprechungsfeier: 12.04.2018, 19 Uhr, K3N Nürtingen

Landkreis Göppingen
Kötzle + Starosta GmbH. Maler- und Lackiererwerkstätte
Karl-Weber-Straße 29
73037 Göppingen
Lossprechungsfeier: 10.04.2018, 18 Uhr, Uditorium Uhingen

Landkreis Ludwigsburg
Beck Informationstechnik e.K.
Im Langen Feld 18
71711 Murr
Lossprechungsfeier: 26.04.2018, 19 Uhr, KSK Ludwigsburg

Landkreis Rems-Murr
Frank Winter, Fleischerei
Welzheimer Straße 26
73614 Schorndorf
Lossprechungsfeier: 09.04.2018, 19 Uhr, Bürgerhaus Backnang

Stadtkreis Stuttgart
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Pfaffenwaldring 38-40
70569 Stuttgart
Lossprechungsfeier: 20.03.2018, 19 Uhr, SpOrt Stuttgart

Weitere Infos zur Bildungspyramide der Handwerkskammer gibt es unter: https://www.hwk-stuttgart.de/bildungspyramide

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1657-0
Telefax: +49 (711) 1657-222
http://www.hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner:
Julia Fuchs
Pressestelle
Telefon: +49 (711) 1657-258
Fax: +49 (711) 1657-858
E-Mail: julia.fuchs@hwk-stuttgart.de
Mischa Fleischmann
Ausbildungsberater
Telefon: +49 (711) 1657-290
Fax: +49 (711) 1657-891
E-Mail: mischa.fleischmann@hwk-stuttgart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Exportschlager Bildung

Studieren geht von überall: Von unterwegs, zuhause, im Café oder in fernen Ländern. Das hat WINGS, der bundesweite Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar erfolgreich gezeigt. In diesem Jahr feiert WINGS-Fernstudium sein 15-jähriges Bestehen. Die Bilanz: 8.000 Read more…

Ausbildung / Jobs

Konjunktur kühlt weiter ab

Das Stimmungsbild bei den Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken fällt im 3. Quartal 2019 deutlich weniger günstig als noch im Sommer aus. Die exportorientierte Industrie leidet weiter unter dem rückläufigen Welthandel und der stagnierenden globalen Industriekonjunktur. Read more…

Ausbildung / Jobs

28. Oktober, 18:00 Uhr: Öffentlicher Vortrag „Normalisierung anti-demokratischer Ideen durch den Rechtspopulismus?“

Zur Fortsetzung der Vortragsreihe „Rechtspopulismus und die Krise des Politischen“ ist am Montag, 28. Oktober 2019, 18 Uhr, die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Paula Diehl von der Universität Kiel in Bremen zu Gast. Sie diskutiert in Read more…