Um Menschen im Notfall zu warnen, werden innerhalb und außerhalb von Gebäuden die verschiedensten Arten an Alarmanlagen eingesetzt, mit denen rein akustische oder sprachliche Warnungen übermittelt werden können. Laut DIN EN 50849:2017-11 sind elektroakustische Notfallwarnsysteme für den Brandfall zukünftig nicht mehr erlaubt. Hier ist die DIN VDE 0833-4 für die Planung, Errichtung und Instandhaltung einer Sprachalarmanlage gefordert. Zum Schutz von Leben wird besonderes Augenmerk auf die Ermittlung der Sprachverständlichkeit gelegt, denn nur verständlichen Anweisungen kann auch gefolgt werden.

Aus- und Weiterbildung für Alarmierungssysteme im Rahmen der aktuellen Normen

„Fachfirmen, die sich mit Sprachalarmanlagen beschäftigen, sollten dieses Jahr besonders aufmerksam die Normenwelt beobachten“, erklärt Jörg Müller von der UDS Beratung GmbH. Um immer auf dem aktuellsten Stand der Anforderungen zu sein, bietet UDS neben der grundlegenden Ausbildung auch Auffrischungsschulungen, die sich auf Projektierung, Montage, Inbetriebsetzung, Betrieb und Instandhaltung von Sprachalarmierungssystemen spezialisiert haben. Im STIPA-Praxisseminar erlernen die Teilnehmer die normativ korrekte Messung der Sprachverständlichkeit in verschiedenen Situationen, die von der neuen Norm explizit gefordert ist, und erfahren, warum so viele STI-Messungen falsch sind.


Alle Sprachalarmierungsschulungen und weiterführende Informationen unter  

– Workshop STI Messung Sprachverständlichkeit

http://www.uds-beratung.de/sti-messung-sprachverstaendlichkeit/

– Neues SAA, ENS, NGRS, ELA, Sprachalarmierung

http://www.uds-beratung.de/saa-ens-ngrs-ela-sprachalarmierung/

– SAA Fachkraft DIN 14675, Sprachalarmanlagen (TÜV)

http://www.uds-beratung.de/saa-fachkraft-din-14675-sprachalarmanlagen/

Hintergrundinformationen zu den neuen Normen für Sprachalarmanlagen

Elektroakustische Notfallwarnsysteme DIN EN 50849:2017-11; VDE 0828-1:2017-11

Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall – Teil 4-1: Aktivlautsprecher

DIN VDE V 0833-4-1:2018-01; VDE V 0833-4-1:2018-01 – Entwurf

Elektroakustische Geräte – Teil 4: Mikrofone

DIN EN 60268-4:2018-2 – Entwurf

Elektroakustische Geräte – Teil 21: Akustische (ausgabebasierte) Messungen

DIN EN 60268-21:2018-4 – Entwurf

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UDS Beratung GmbH
Mainzer Str. 6
36039 Fulda
Telefon: +49 (661) 38025-56
Telefax: +49 (3212) 11356-64
http://www.uds-beratung.de

Ansprechpartner:
Jenny Berger
E-Mail: berger@uds-beratung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

AI-Edge-Computing für metering aller Art!

Der Primate© AIoC AI-Chip von CompoTEKs Partner LANGYANG Technologies ermöglicht Ihnen eine enorme Bandbreite an metering-Applikationen und arbeitet dabei durch seine edge intelligence unglaublich effizient. Im Zusammenspiel mit dem LY-SM01 embedded computer vision module realisieren Read more…

Elektrotechnik

Flexibler und breiter einsetzbar – Verbesserter Druckschalter DS 350

Erweiterte Funktionalität bei bewährter Qualität – diese Kerneigenschaften bringen den Charakter des überarbeiteten Druckschalters DS 350 aus dem Hause BD|SENSORS auf den Punkt. Das Produkt hat eine umfassende Überarbeitung erfahren, die es dem Nutzer aufgrund Read more…

Elektrotechnik

bda connectivity GmbH auf productronica

Vom 12. bis 15. November 2019 öffnet die productronica auf dem Messegelände in München wieder ihre Pforten. Im Zwei-Jahres-Rhythmus vereint sie in München das „Who-is-Who“ der Branche zu einer einzigartigen Leistungsschau – mit innovativen Lösungen Read more…