Im Workshop „Anders Denken schafft Zukunft 4.0“ vom Haus der Technik e. V. am 19.06.2018 in Nürnberg vermittelt Dr. Detlef Bleise den Teilnehmern neue Sichtweisen, Herangehensweisen und Problemlösungen für die Zukunftssicherung ihres Unternehmens. Einem Großteil der Unternehmen fehlt heute noch eine Digitalisierungsstrategie, obwohl die Mehrheit sie wichtig findet. Die Zukunft gewinnt jedoch der, der sich für unternehmensübergreifende Vernetzung der Digitalisierungsstrategie entscheidet.

Die digitale Transformation ist mehr als ein reines Technologieprojekt, sie ändert auch die Unternehmensprozesse und -kultur. Dies ruft allen Ebenen – vom Mitarbeiter bis hin zum Management – Unsicherheiten und Bedenken hervor. Die Digitalisierung eines Unternehmens kann also nur erfolgreich sein, wenn sie von allen Beteiligten positiv bewertet und mitgetragen, gestaltet und motiviert umgesetzt wird. Veränderungen tragen nur dann nachhaltig Früchte, wenn sie gewollt sind werden und dieses Wollen beginnt im Kopf.

Ziel des Workshops ist es, dass die Teilnehmer mit Hilfe der neu gewonnen Sichtweisen, Herangehensweisen und Problemlösungen die für ihr Unternehmen optimale Digitalisierungsstrategie und deren Umsetzung entwickeln können. „Anders DENKEN schafft Zukunft 4.0“ setzt auf Innovationen der Organisation und Denkweise und führt die Teilnehmer minimalinvasiv zum Ziel, in ihrem Unternehmen die Digitalisierung systematisch umzusetzen, ohne es komplett auf den Kopf zu stellen.


Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer, Manager, Chief Digital Officers, Bereichsleiter, Werks-/Betriebsleiter und Führungskräfte sowie Projekt-/Prozessmanager und Organisations-/Personalentwickler und ist für die Bereiche Produktion, Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement, Unternehmensstrategie und -entwicklung interessant.

Geleitet wird der Workshop von Dr. Detlef Bleise, dem Gründer und Kopf der Denkmanufaktur Think2Move und Erfinder von anders Denken und Sein 4.0.

Informationen und Anmeldung finden Interessenten unter https://www.hdt.de/anders-denken-schafft-zukunft-4.0-workshop-h130060978

Über den Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Partner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung. www.hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dirk Maaß
Projektleiter Servicemodelle & Innovationsdienstleistungen
Telefon: +49 (89) 54849-838
E-Mail: d.maass@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen

. 2. Quartal 2020: – EBIT vor Sondereinflüssen voraussichtlich 226 Millionen € (2. Quartal 2019: 995 Millionen €) – Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer nicht zahlungswirksamen Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea Read more…

Firmenintern

Einschneidende Krise

In seinem heutigen Rundschreiben an seine Kolleginnen und Kollegen beschreibt Ernst Prost, Geschäftsführer des Öl- und Additivspezialisten LIQUI MOLY, die unterschiedlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Wirtschaft und den Umgang der Unternehmen damit. Für ihn Read more…

Firmenintern

Jahresspende der Friedhelm Loh Group: 215.000 Euro für wohltätige Zwecke

Aus vielen kleinen Einzel-Spenden Großes entstehen lassen – das ist ein Antrieb der Jahresspende der Friedhelm Loh Group. In diesem Jahr spendeten die Mitarbeiter des Familienunternehmens gemeinsam mit Inhaber Prof. Friedhelm Loh die beachtliche Summe Read more…