• Andreas Schick wird neuer Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf
  • Oliver Jung verlässt Schaeffler AG zum 31. März 2018
  • Vertrag von Corinna Schittenhelm um fünf Jahre verlängert

Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat in seiner heutigen Sitzung Herrn Andreas Schick (47) mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG bestellt. Herr Schick, momentan Regionaler CEO Asien/Pazifik, übernimmt das Ressort Produktion, Logistik und Einkauf und wird Nachfolger von Oliver Jung (56), der seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert hatte und zum 31. März 2018 ausscheidet.

Dazu sagte Georg F. W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schaeffler AG: „Herr Jung war seit Februar 2008 bei der Schaeffler AG tätig und seit Oktober 2013 Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG. Er hat sich in dieser Zeit große Verdienste erworben. Das gilt insbesondere für die Weiterentwicklung des weltweiten Werkeverbunds und des Produktionssystems der Schaeffler Gruppe. Auch im Namen aller Mitglieder des Aufsichtsrates bedanke ich mich bei Herrn Jung für seinen großen Einsatz und sein überdurchschnittliches Engagement für die Schaeffler Gruppe. Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir Herrn Jung persönlich und beruflich alles Gute.“


Zu Herrn Schick sagte Georg F. W. Schaeffler weiter: „Mit Herrn Schick gewinnen wir für den Vorstand der Schaeffler AG erneut einen internen Topmanager. Herr Schick ist seit 1994 bei der Schaeffler Gruppe tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung im In- und Ausland insbesondere im Bereich der Produktion und unserer Werke. Als Regionaler CEO Asien/Pazifik und Mitglied des Executive Boards ist er bereits heute mit der Vorstandsarbeit vertraut.“

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat der Schaeffler AG beschlossen, den Vorstandsvertrag von Frau Corinna Schittenhelm (50), Arbeitsdirektorin und Personalvorstand der Schaeffler AG um weitere fünf Jahre zu verlängern.

„Auch im Namen aller Mitglieder des Aufsichtsrates wünsche ich Frau Schittenhelm und Herrn Schick alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei der Bewältigung ihrer anspruchsvollen Aufgaben“, sagte Georg F. W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schaeffler AG.

Über die Schaeffler AG

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die "Mobilität für morgen". Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,3 Mrd. Euro. Mit rund 89.400 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-0
Telefax: +49 (9132) 82-3584
http://www.schaeffler-group.com

Ansprechpartner:
Thorsten Möllmann
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (9132) 82-5000
E-Mail: presse@schaeffler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Zeppelin sagt Teilnahme an NordBau 2020 ab

Normalerweise ist die Teilnahme an der NordBau bei Zeppelin gute Tradition – nicht so 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Unternehmen entschieden, in diesem Jahr auf Deutschlands nördlicher Baufachmesse in Neumünster seine Cat Baumaschinen Read more…

Firmenintern

SMS group GmbH gewinnt beim Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“

SMS group ist Preisträger im Unternehmenswettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“. Damit gehört die SMS group zu einem von elf herausragenden Unternehmen, die den Strukturwandel des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen hin zu einem zukunftsstarken Wirtschaftsstandort in vorbildlicher Read more…

Firmenintern

Emitech wird im Rahmen des CB-Zertifizierungsverfahrens als Zertifizierungsstelle anerkannt

Als Produktzertifizierungsstelle gemäß ISO 17065 wurde Emitech Certification zunächst eine benannte Stelle für die CE-Kennzeichnung. Sie stellt Konformitätszertifikate gemäß der Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU und der Richtlinie zur elektromagentischen Verträglichkeit EMV 2014/30/EU aus. In diesem Rahmen beurteilt Read more…