4.041 Fachbesucher kamen am 21. und 22. Februar 2018 nach Dortmund und sorgten bei der führenden Fachmesse für industrielle Instandhaltung für einen Besucher-Rekord. Um 33 Prozent stieg die Teilnehmer-Anzahl zum Vorjahr, somit gab es an beiden Messetagen volle Gänge und Stände gleichermaßen. Die Besucher trafen hierbei erstmals auf rund 200 ausstellende Firmen, um konkrete Projekte zu besprechen, neue Kontakte zu knüpfen und Geschäfte zu tätigen.

Entsprechend positiv fiel die Resonanz der Aussteller aus. „Die Fachmesse ist mittlerweile Pflichttermin für Anbieter von industrieller Instandhaltung und Digitalisierungslösungen“, sagt Merim Rizvic, Prokurist bei Carl Werthenbach. „Der starke Zuspruch der deutschen Instandhaltungs-Community war auch an unserem Stand deutlich spürbar. Es war die richtige Entscheidung unsere Innovation hier vorgestellt zu haben,“ so Rizvic weiter.

„Wir sind von der Messe überzeugt, hatten sehr produktive Gespräche am Stand und planen auch 2019 wieder Premium-Partner der Messe zu sein,“ bestätigt auch Christoph Bergfried, Regionalmanager der HANSA-FLEX. Am diesjährigen Messeleitungsstand des Veranstalters Easyfairs spiegelt sich die gute Resonanz der Aussteller in den Anmeldungen zur Folgeveranstaltung wider. So haben laut Easyfairs 30 Aussteller ihre Teilnahme zur maintenance Dortmund 2019 noch vor Ort bestätigt.


Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr einen Ausstellungsbereich für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit. Im Rahmen der WorkSafe zeigten über 50 Anbieter ihre Lösungen und Produkte von Brand- und Explosionschutzvorrichtungen bis hin zur Sicherheitsbekleidung und erfuhren in der zusätzlich eröffneten Messehalle 5 großen Zuspruch. „Wir waren mit unserer Messepremiere im Bereich Arbeitssicherheit sehr zufrieden, unsere Erwartungen wurden übertroffen“, sagt Matthias Feldhaus, Vertriebsleiter der Firma Haake Technik. „Wir haben uns schon zur nächsten Messe 2019 angemeldet.“

„Es ist sehr erfreulich, dass wir zusammen mit unseren Ausstellern, Partnern und Fachbesuchern die Messe als festen jährlichen Termin im Kalender der gesamten Branche verankern konnten“, sagt Daniel Eisele, Prokurist der Easyfairs Deutschland GmbH. „Die Resonanz der Teilnehmer spricht für das Messeformat und zeigt uns dass es gelang, eine weitere nationale Leitmesse in NRW zu etablieren.“

Abendevent mit Preisverleihung des maintenance Awards 2018

Am Ende des ersten Messetages fand das Abend-Event großen Anklang. Sämtliche Aussteller trafen in entspannter Atmosphäre bei Live-Musik am Buffet zusammen und erlebten, wie bereits zum zweiten Mal der maintenance Award in Dortmund verliehen wurde. Zu den Kriterien für die Auszeichnung gehörte die Anzahl der vom Aussteller eingeladenen Besucher. Als diesjähriger Award-Gewinner wurde die Firma Manfred Vogel Elektromaschinenbau aus Hemer ausgezeichnet. Der Geschäftsführer Jürgen Vogel nahm den Preis zur Folgeveranstaltung im Wert von € 5.000,- entgegen. Auf Platz zwei und drei folgten die Firmen Carl Werthenbach aus Bielefeld und RÖCO aus Dortmund.

60 Fachvorträge sorgen für reichhaltiges Rahmenprogramm

Messebegleitend fanden 60 Fachvorträge statt. In den sogenannten ScienceCentern und SolutionCentern erhielten die referierenden Experten mit Best-Practice Berichten und Fachvorträgen großen Zuspruch. Darüber hinaus ermöglichten geführte Messe-Rundgänge den Fachbesuchern, sich effizient einen Überblick über das Messeangebot zu verschaffen und sich intensiv über die entsprechenden Produkte und Maschinen zu informieren.

Neben der Ausstellung und den offenen Vortragsforen nahmen sich zudem drei Konferenzen den aktuellen Themen der Branche an. Hierbei fand das VDI Expertenforum „Wir gestalten die Zukunft" seine Fortsetzung. Erstmals fand die Anwender-Konferenz „Smart Maintenance für Smart Factories“, organisiert vom Süddeutschen Verlag Veranstaltungen sowie die Konferenz vom Forum Vision Instandhaltung e.V. zum Thema „Mitarbeitereinsatz in der Smart Maintenance" statt. Mit starkem interdisziplinären Fokus erhielten die Konferenzen in der Befragung der Teilnehmer sehr gute Bewertungen. Die Kongressveranstalter und Easyfairs planen deshalb fest mit der Fortsetzung der Konferenzen im Frühjahr 2019.

Gründung des Fachbeirats der maintenance Dortmund

Am 21. Februar 2018 fand auf der Messe die Gründung des Expertenbeirats statt. Dem Beirat der maintenance Dortmund gehören Frederik Birtel, Competence-Center Instandhaltung, FIR e.V. an der RWTH Aachen, Prof. Dr. Lennart Brumby, DHBW Mannheim, Dipl.-Wirt.-Ing. Dominik Buß und Dipl.-Kffr. Britta Wortmann, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Friedhelm Iske, Forum Vision Instandhaltung e.V. und Dr. rer. Nat. Ljuba Woppowa, Verein Deutscher Inginieure e.V. an. Der Beirat hat sich zusammen mit Easyfairs das Ziel gesetzt, die inhaltliche Ausrichtung der Messe für die Zukunft zu gestalten.

Der nächste Termin der maintenance Dortmund ist der 20. und 21. Februar 2019 zusammen mit der 2. Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen und Ventile, der Pumps & Valves Dortmund 2019.

Über die Easyfairs Deutschland GmbH

Easyfairs ermöglicht Wirtschaftszweigen einen Blick in die Zukunft – „visit the future“. Leitveranstaltungen greifen die Bedürfnisse der jeweiligen Branche auf und präsentieren Lösungen in einem idealen Veranstaltungsformat.
Die Gruppe veranstaltet im Moment 218 Messen und Ausstellungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigte Staaten von Amerika). Zudem betreibt Easyfairs 10 Messegelände in Belgien, den Niederlanden und Schweden (Gent, Antwerpen, Namur, Mechelen-Brüssel Nord, Hardenberg, Gorinchem, Venray, Stockholm, Göteborg and Malmö).
In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die Automation & Electronics (Zürich), die Empack (Dortmund und Zürich), die Label&Print (Zürich), die Logistics & Distribution (Zürich), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Packaging Innovations (Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund) und die Solids (Dortmund und Zürich).
Die Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von über
160 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2016/2017.
Das Ziel von Easyfairs ist es, der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie sowie in der Entwicklung starker Marken.
Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: „Visit the future – with Easyfairs“.
Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.easyfairs.com

Daten und Fakten 2019

maintenance Dortmund 2019 / WorkSafe Dortmund 2019
Pumps & Valves Dortmund 2019 / M+R Dortmund 2019
Termin: Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Februar 2019
Öffnungszeiten: Mittwoch, 9:00 – 17:00 Uhr und Donnerstag, 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: Messe Dortmund, Halle 4, 5, 6 Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Eintrittspreis: € 30,-
Veranstalter: Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München
Messewebseiten: www.maintenance-dortmund.de und www.pumpsvalves-dortmund.de

Informationen zur maintenance im Überblick

Die maintenance Dortmund verschafft Fachbesuchern einen Überblick über neueste technische Lösungen, Produkte, Trends und aktuellstes Wissen rund um die Instandhaltung. Zudem ermöglicht sie es den Ausstellern, ihre technischen Dienstleistungen und Maschinen kompakt an zwei Tagen im Zentrum der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Ruhr zu präsentieren.
Hierbei treffen regionale, nationale und international agierende Anbieter der industriellen Instandhaltung auf investitionsbereite Industrieanwender und Entscheider aus der Prozessindustrie. Gezeigt werden technische Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Industrielle Software und IT, Anlagenverwaltung, Effizienzberatung, Arbeitsschutz und Produktionssicherheit, Technische Planung, Mess-, Steuer-, Regeltechnik sowie der Hydraulik, Pneumatik und der Antriebstechnik.
Die Fachbesucher kommen aus der Chemie und Petrochemie, Mineralöl, Gas, Kraftwerke und Energie, Elektronik, der Stahl- und Metallindustrie, der Pharma-, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, aus dem Bereich Automotive, Automobilteile & -zubehör, Recycling und Baustoffe, der Holzverarbeitung und Papierherstellung sowie der Logistik und dem Maschinenbau.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.maintenance-dortmund.de

Maintenance European Series 2018/2019

Die Maintenance Dortmund ist Teil der Maintenance European Series. Mit mehr als 1.000 Ausstellern und 14.000 Besuchern an 8 europäischen Standorten organisiert Easyfairs mit der Maintenance European Series den weltweit größten Verbund an Fachmessen für industrielle Instandhaltung. Alle samt finden in den Wirtschaftsregionen Europas statt.

maintenance Antwerpen 21. – 22. März 2018 Antwerp Expo
maintenance Gorinchem 17. – 19. April 2018 Evenementenhal Gorinchem
maintenance Bilbao 28. Mai – 1. Juni 2018 BILBAO EXHIBITION CENTRE
maintenance Krakau 9. – 10. Oktober 2018 EXPO Kraków
maintenance Malmö 6. – 7. Februar 2019 MalmöMässan
maintenance Schweiz 13. – 14. Februar 2019 Messe Zürich
maintenance Dortmund 20. – 21. Februar 2019 Messe Dortmund

Die Maintenance European Series bündelt über die nationalen Grenzen hinweg die Treffpunkte für alle Anwender und Anbieter der industriellen Instandhaltung Europas. Zudem hält sie ein internationales Netzwerk für Business und Wissenstransfer für die europäische Instandhaltungs-Community bereit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Easyfairs Deutschland GmbH
Balanstr. 73, Haus 8
81541 München
Telefon: +49 (0)89 127 165 0
Telefax: +49 (0)89 127 165 111
http://www.easyfairs.com

Ansprechpartner:
Maria Soloveva
Projekt Managerin
Telefon: +49 (89) 127165-112
E-Mail: maria.soloveva@easyfairs.com
Daniel Eisele
Group Event Director
Telefon: +49 (89) 127165-118
E-Mail: daniel.eisele@easyfairs.com
Ina Sunkel
Marketingleiterin
Telefon: +49 (89) 127165-127
E-Mail: ina.sunkel@easyfairs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Gemeinsam stärker: Masterflex SE und Winkler AG vereinbaren Kooperation bei templine®-Heizschläuchen

Die Masterflex SE, Marktführer im Bereich technisch anspruchsvoller Schläuche und Verbindungssysteme, und die Winkler AG, Marktführer im Bereich Heizschläuche und Beheizungssysteme, haben eine umfangreiche Kooperation vereinbart. Die Winkler AG wird mit sofortiger Wirkung die templine®–Produktgruppe Read more…

Produktionstechnik

Closurelogic plant Fortführungsoptionen für Unternehmensgruppe

Die Geschäftsführung der Closurelogic GmbH, einem der größten Anbieter von Aluminium-Getränkeverschlüssen für alkoholfreie und alkoholische Getränke im europäischen Markt, plant diverse Fortführungsoptionen für die Unternehmensgruppe. „In intensiven Gesprächen mit unseren Lieferanten konnten wir sicherstellen, dass Read more…

Produktionstechnik

Neue Baureihe 09 Rugged CAN Keypads

Für die Steuerung sicherheitsrelevanter Anwendungen in Fahrzeugen und Maschinen sind eine hohe Zuverlässigkeit und Funktionale Sicherheit unverzichtbar – sei es in Baumaschinen, Baufahrzeugen, Landmaschinen oder in Spezial- und Nutzfahrzeugen verschiedener Art. Raue Umgebungsbedingungen und enge Read more…