Beim Golfturnier der ABT Sportsline GmbH im Herbst 2017 gewannen Christian, Joachim und Konrad Skala das Trikot der Mannschaft des FC Bayern München, das in der Spielsaison 1999/2000 getragen wurde, aus einer Tombola. Insgesamt kamen rund 51.200 Euro für humanitäre und bedürftige Einrichtungen zusammen.

Das von der Familie Skala bei der Tombola gewonnene Trikot stammt aus der Spielsaison 1999/2000 des FC Bayern München. Das Trikot war bisher im Besitz der Fußball-Legende Franz Roth und wurde von ihm als Preis bereitgestellt.

Trikot des FCB aus 1999/2000 wird verlost
Bei dem Trikot handelt sich um ein Original Trikot des FC Bayern München aus der Spielsaison 1999/2000. Im Sportgeschäft in Bad Wörishofen bewahrte der unter dem Spitznamen „Bulle“ weltweit bekannte Roth das von den damaligen Spielern handsignierte Trikot lange Jahre auf. Spontan entschieden sich die Skala Brüder das Trikot für einen guten Zweck zu versteigern. Alle Fußballfans, die schon immer ein seltenes Einzelstück mit Unterschriften von Fußballlegenden wie Oliver Kahn, Stefan Effenberg, Mehmet Scholl usw. besitzen wollten, können per Mail oder auf der SCALTEL Website unter www.scaltel.de direkt mitbieten. Das Startgebot liegt bei 50 Euro. Die aktuellen Gebote werden regelmäßig auf der Website veröffentlicht. Der Auktionsstart ist am Freitag, den 23.02.18 um 8.00 Uhr und das Ende der Versteigerung am Montag, den 09.04.18 um 17.00 Uhr.


SCALTEL AG unterstützt mit der Spende den BUNTEN KREIS Allgäu
Mit der ersteigerten Summe unterstützt SCALTEL den BUNTEN KREIS Allgäu e. V. Der BUNTE KREIS Allgäu unterstützt Familien mit Kindern, die an schweren oder chronischen Erkrankungen leiden oder extrem früh zur Welt gekommen sind. Außerdem unterstützt der BUNTE KREIS Allgäu Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes in Not geraten sind, über einen Sozialfonds mit finanziellen Zuschüssen und stellt Eltern, die sich über Selbsthilfegruppen treffen möchten, kostenfrei seine Räumlichkeiten zur Verfügung. „Viele ehrenamtliche Kräfte des BUNTEN KREISES engagieren sich in unzähligen Stunden, damit es den Kindern und verbundenen Familien wieder bessergeht, für uns eine Selbstverständlichkeit hier zu helfen“, so Joachim Skala, Vorstand der SCALTEL AG.

Über die SCALTEL Gruppe

Zu der SCALTEL Gruppe zählen die SCALTEL AG, die SCALCOM GmbH sowie die SNS Systems GmbH. Die Gruppe verfügt über ein umfassendes Produkt- & Serviceportfolio sowohl im klassischen Systemhausgeschäft als auch im Bereich Cloud- und Managed Services. Insgesamt tragen 210 Mitarbeiter zu dem Erfolg der Gruppe bei. Ausgehend von den Standorten Neuss, Köln, Wiesbaden, Neu-Isenburg, München und Waltenhofen betreuen die SCALTEL-Mitarbeiter mittelständische Unternehmen in der DACH-Region. Die Gruppe erwirtschaftete in 2017 einen Umsatz von rund 50 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCALTEL Gruppe
Buchenberger Str. 18
87448 Waltenhofen
Telefon: +49 (831) 54054-0
Telefax: +49 (831) 54054-109
http://www.scaltel.de

Ansprechpartner:
Nicole Ziegelmair
Telefon: +49 (0)831 540540
E-Mail: presse@scaltel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

DSAG 2019: Das bewegt die SAP-Community

Big Data, Internet of Things und Künstliche Intelligenz/Machine Learning sind die Top 3 Digitalisierungsthemen bei den Mitgliedern der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG). Das hat der DSAG-Investitionsreport 2019 ergeben und das zeigte sich auch auf Read more…

Allgemein

Desktop Metal erweitert Materialportfolio für das Studio System+

3D-Metalldrucksystem „Studio System+“ seit kurzem in Deutschland lieferbar Neues Material „H13 Tool Steel“ für Warmarbeits- und Kaltwerkzeuganwendungen Aufnahme von weiteren Kernmetallen in die Materialbibliothek geplant Desktop Metal gab gestern die Einführung des Materials „H13 Tool Read more…

Allgemein

Umweltfreundliche Versandverpackungen – die richtige Mischung macht’s

Der Verpackungsspezialist aus dem Schwarzwald zeigt auf der diesjährigen FachPack den Messe-Besuchern eine umfangreiche Auswahl aus seinem Sortiment der umweltfreundlichen Verpackungen aus Vollkarton und Wellpappe, speziell für den Post- und Paketversand. Für den Versender stehen Read more…