Garanten für die E-Mobilität: Die technotrans AG präsentiert auf der Battery Show vom 15. bis 17. Mai in Hannover Batteriekühlsysteme für Straßen- und Schienenfahrzeuge. Im Fokus stehen dabei die Serien- als auch kundenspezifische Systeme für Lithium-Ionen-Batterien, Ladekabel und Energieumrichter. technotrans stellt neben Kühlsystemen für stationäre Energiespeicher auch Systeme für das High-Power-Charging in Schnellladestationen vor.

„Unsere Technik ist maßgeblich für den Erfolg von E-Mobilitäts-Lösungen“, betont Christian Walczyk, Leiter Vertrieb industrial solutions. „Sie gewährleistet die optimale Betriebstemperatur in der Fahrzeugbatterie oder bei stationären Energiespeichern und sichert dadurch langfristig eine hohe Leistungsfähigkeit der Lithium-Ionen-Batterien.“

Der Messeauftritt der Sassenberger auf der Battery Show steht ganz im Zeichen passender Lösungen für alle Einsatzbereiche in der E-Mobilität. Leistungsfähige Seriengeräte eignen sich für den Betrieb mobiler Li-Ionen-Batterien sowohl in Elektro-Bussen und -Straßenbahnen als auch inzwischen Elektro-Zügen des Fernverkehrs. Dabei stehen die Betriebssicherheit und das Thema Lightweight bei den Seriensystemen im Vordergrund.


Effiziente Kühlungen für Bus- und Pkw-Ladestationen
Im Bereich der stationären Systeme bietet technotrans effiziente Lösungen für den Bus-, Nutzfahrzeuge- als auch den Pkw-Verkehr. Mit seinen Kühlsystemen stellt das Unternehmen eine hohe Leistungsfähigkeit von Schnellladestationen im Bereich des High-Power-Chargings sicher. Die Kühlungen ermöglichen eine Aufladeleistung von bis zu 600 Kilowatt. Kühlmodule für Ladekabel stellt technotrans mit passiven oder aktiven Kühlelementen bereit. Insbesondere im Bereich der stationären Systeme für die E-Mobilität realisiert technotrans die Projekte nach kundenspezifischen Anforderungen.

Die Battery Show ist für technotrans der nächste Gradmesser für die weitere Entwicklung des Wachstumsbereichs Kühllösungen für die E-Mobilität.

technotrans auf der Battery Show 2018: Stand 534

Über technotrans SE

Die technotrans-Unternehmensgruppe produziert, vertreibt und modernisiert Anwendungen aus dem Bereich Flüssigkeiten-Technologie. Ihre Kernkompetenzen umfassen die Kühlung, Temperierung, Filtration sowie Mess- und Dosiertechnik. Mit 21 Standorten und mehr als 1.250 Mitarbeitern ist das Unternehmen aus Sassenberg im Münsterland auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent. Die Gruppe ist in die Segmente Technology und Services untergliedert. Zu den Branchen der Unternehmensgruppe zählen sowohl Laserindustrie, Kunststoffverarbeitung, Werkzeugmaschinen als auch Industrie-, Stanz- und Umformtechnik, Batterie und Umrichter, Halbleiter, Elektromobilität und Medizin- und Scannertechnik. Darüber hinaus bietet technotrans ein breites Portfolio an Service- und Dienstleistungen an, das unter anderem Ersatzteile, Installationen, Wartung und technische Dokumentationen umfasst. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die technotrans AG einen Umsatz von 151,8 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

technotrans SE
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Telefon: +49 (2583) 301-1000
Telefax: +49 (2583) 301-1030
http://www.technotrans.de

Ansprechpartner:
Christian Wopen
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-21
E-Mail: wopen@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Kipp Umwelttechnik GmbH setzt neues Reinigungssystem FluidMaster der Schwesterfirma mycon GmbH ein

Kipp Umwelttechnik hatte sich zuvor mit den Verfahren JetMaster, SpeedMaster und TubeMaster weitgehend auf die mechanische Reinigung von Wärmeübertragungssystemen konzentriert. Das System FluidMaster schließt hier eine Lücke für den Bereich geschlossener, nicht demontierbarer Wärmeübertragungssysteme. Somit Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Abschlussworkshop „Klebstoffe und Bindemittel“

Im Zeitraum 2015 bis 2019 wurden im Förderschwerpunkt „Klebstoffe und Bindemittel“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 39 Vorhaben finanziell unterstützt. Die Ergebnisse stehen heute und morgen auf dem Abschlussworkshop beim Institut für Holztechnologie Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schleswig-Holstein Netz hat Neubaugebiet in Heist im Kreis Pinneberg erfolgreich erschlossen

Die zur HanseWerk-Gruppe gehörende Schleswig-Holstein Netz hat die Erschließung mit Strom und Gas für das künftige Neubaugebiet Im Dorfe (B-Plan 6) in Heist abgeschlossen. Der Netzbetreiber ließ innerhalb von zwei Monaten 120 Meter Gasleitungen und Read more…