Lohne, im Februar 2018. – Die Schraubstopfen GPN 730, die Dichtstopfen GPN 735 und GPN 736 sowie die Dichtstopfen mit O-Ring GPN 737 und GPN 738 aus dem KAPSTO® Normprogramm, das über 3.000 verschieden Schutzelemente enthält, sorgen für optimalen Schutz während der Fertigung, der Lagerung und dem Transport. Bei Anwendern sind sie aufgrund ihrer Robustheit, Temperaturbeständigkeit und Dichtheit für die unterschiedlichsten Anwendungen beliebt: Die Stopfen dichten beispielsweise Innen- oder Außengewinde, Rohre, Kompaktstecker, Bohrungen, Kraftstoffleitungen oder Schläuche zuverlässig vor Verschmutzungen ab. Für die Montage mit einem Schraubendreher oder -Schlüssel sind die GPN-Stopfen der Normreihen 730, 735, 736, 737 sowie 738 mit einer kreuzförmigen Schraubvorrichtung versehen.

Um Anwendern die Montage dieser Normreihen zusätzlich zu erleichtern, bietet Pöppelmann ab sofort ein eigens entwickeltes praktisches Montagewerkzeug an: Beim KAPSTO® BIT-73X handelt es sich um einen stabilen Bit aus nichtrostendem Edelstahl für handelsübliche Schrauber mit Bohrmaschinenfutter. Er ermöglicht eine schnelle und ergonomische Montage bzw. Demontage aller Größen der Schraubstopfen-Normreihen GPN 730 bis GPN 738 (insgesamt 96 verschiedene Ausführungen). Der Schaft ist für Schrauber mit der Aufnahme nach DIN ISO 1173 ausgelegt. Das Montagewerkzeug KAPSTO® BIT-73X kann ab sofort bei Pöppelmann KAPSTO® erworben werden.

Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Das von Pöppelmann KAPSTO® seit mehr als fünfzig Jahren kontinuierlich weiter ausgebaute Normteileprogramm umfasst mehr als 3.000 unterschiedliche Kappen und Stopfen aus Kunststoff, die direkt ab Lager geliefert werden. Neben dem umfangreichen Standardprogramm entwickeln die Ingenieure und Techniker bei Pöppelmann KAPSTO® zudem in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden individuelle Sonderlösungen. Die mehr als 2.000 Mitarbeiter und die jahrelange Erfahrung des traditionsreichen Familienunternehmens sorgen dabei für hohe Qualität und Produktivität sowie den individuellen Service des Kunststoffspezialisten.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

HEIDENHAIN auf der interlift 2019: Messgeräte für den Aufzug der Zukunft

Die seilbetriebene Aufzugstechnik der nahen Zukunft kennt keine Mikroschalter für die Bremslüftüberwachung mehr. Denn der neue HEIDENHAIN-Aufzugsdrehgeber KCI 419 Dplus liefert nicht nur Positionswerte als Motorfeedback für die Aufzugsregelung, sondern auch Zusatzinformationen für das Bremsenmonitoring. Read more…

Maschinenbau

Ressourceneffizienz aus dem 3D-Drucker

Wie das Wurzelwerk eines Baumes mutet der Aufbau der neuen Brennstoff-Mischeinrichtung der Kueppers Solution an. Möglich macht das der 3D-Druck. Ein Verfahren, das der Effizienz und dem Klimaschutz zugutekommt. Für das neuartige Produktionsverfahren erhielt das Read more…

Maschinenbau

OTEC präzisionsfinish: Vom Start Up zum mittelständischer Technologieführer

Die OTEC Präzisionsfinish GmbH steht von Anfang an für innovative Schleif- und Poliersysteme "Made in Germany": Geliefert werden keine Prozesse „von der Stange“, sondern individuell auf Kundenanforderungen zugeschnittene Oberflächenlösungen. Revolutionäre & präzise maschinelle Verfahren erzielen Read more…