Information vor Ort: Mit der Machine Vision Roadshow vom 6. bis 19. März 2018 kommen neueste Innovationen, Trends und Anwendungen aus dem Bereich der industriellen Bildverarbeitung direkt zu den großen Anwendern.

Der Zusammenschluss aus namhaften Anbietern geht den Weg der umgekehrten Logistik und ermöglicht es Interessenten der Bildverarbeitungsbranche sich vor Ort schnell und bequem zu informieren. Vom 6. Bis 19 März 2018 ist der speziell umgebaute Truck unterwegs und parkt direkt in der Nähe von renommierten Unternehmen.

Ein typisches Machine Vision System besteht aus einer Vielzahl von Komponenten verschiedenster Hersteller: Vom Licht oder Laser über das Objektiv und die Kamera bis hin zur Software und dem Frame Grabber. Natürlich gibt es Anbieter von Machine Vision Komplettlösungen, aber bei vielen Aufgaben macht es mehr Sinn, jede Komponente des Systems einzeln zu optimieren und die beste Komponente auszuwählen. Die Machine Vision Roadshow ermöglicht mit verschiedenen Anbietern direkt vor Ort zu kommunizieren und die beste Lösung zu finden.


Besonderer Fokus liegt an diesen Tagen natürlich im Austausch von Fachleuten: Techniker sowohl auf Anbieterseite als auch auf Seiten der Interessenten.

Themenschwerpunkte:

  • CoaXpress Interface
  • Farbortbestimmung mit Kameras
  • 3D Bildverarbeitung mit Lasern
  • 100 kHz+ Zeilenfrequenz
  • LED Zeilen- und Flächenbeleuchtungen
  • NIR, SWIR Wellenlängen
  • GigE / 10 GigE
  • Deep Learning
  • Prisma Kameras
  • Frame Grabber
  • Vision PCs
  • Bildverarbeitungssoftware und Systemintegration

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos! Unter folgendem Link geht es zur Anmeldung, den jeweiligen Terminen und weiteren Informationen zur Roadshow: http://mvroadshow.org

Über mvroadshow.org

Die Machine Vision Roadshow ist ein Zusammenschluss von namhaften Anbietern aus dem Bildverarbeitungsbereich, mit dem Zweck, das gesamte Technikportfolio direkt beim Anwender vorzustellen. Zu den Ausstellern gehören Active Silicon für Frame Grabber; Büchner Lichtsysteme als Produzent professioneller LED-Lichtsysteme; JAI einer der führenden Hersteller von Machine Vision Kameras; Kowa Optimed als Objektivhersteller für den CCTV- und Bildverarbeitungsmarkt; Laser 2000 als highend Distributor im Bereich der 2D/3D Bildverarbeitung; Osela spezialisiert auf Laser-Beleuchtungssystemen und strukturierter Beleuchtung für industrielle Anwendungen; Pyramid Computer entwickelt maßgeschneiderte und flexible IT-Systeme und –Lösungen und Q.VITEC als Softwareentwickler die sich als Lösungsanbieter in allen Fragen der industriellen Bildverarbeitung verstehen.

Über die Laser 2000 GmbH

Laser 2000 bietet seinen Kunden seit mehr als 30 Jahren für deren anspruchsvolle Anwendung die passende Lösung in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern als „Kundenspezifische Lösung aus einer Hand“. Die Photonik bedeutet für Laser 2000 und seine Mitarbeiter Passion und Profession zugleich.

Wir setzen dabei auf Innovation, höchste Qualität und allen voran auf das Wissen, die Kreativität und die Begeisterungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Bei der richtigen Auswahl für ihre Anforderungen werden unsere Kunden von einem exzellenten Team aus promovierten und diplomierten Naturwissenschaftlern unterstützt, die über einen enormen Erfahrungsschatz verfügen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
82234 Wessling
Telefon: +49 (8153) 405-0
Telefax: +49 (8153) 405-33
http://www.laser2000.de

Ansprechpartner:
Karl Cichon
Sales & Marketing
Telefon: +49 (8153) 405-50
E-Mail: k.cichon@laser2000.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Coherent bietet schlüsselfertige Lösung für das Schweißen von Präzisions-Metallteilen an

Die neue ExactWeld 230 von Coherent ist ein Laserklasse 1 Schweißsystem zum präzisen Verschweißen von kleinen bis mittelgroßen metallischen Werkstücken. Das System besteht aus einem 200 W (optional 400 W) Faserlaser, einer Werkstückaufnahme, bis zu Read more…

Optische Technologien

Neues HD-Format erweitert die ImageIR®-Serie

Typisch für die Infrarot-Thermografie ist die enorme Bandbreite ihrer Anwendungen. Die Vielzahl an unterschiedlichen Aufgabenstellungen ist gleichbedeutend mit einer hohen Diversität an Anforderungen, die Anwender an moderne Wärmebildkameras stellen. InfraTec begegnet dieser Herausforderung mit einem Read more…

Optische Technologien

Edmund Optics® erweitert sein Portfolio mit neuen Produkten

Edmund Optics® (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden und ergänzt dies monatlich um neue Produkte. Diese Read more…