Am 01. März fällt der Startschuss zum 27. „Deutschen Materialfluss-Kongress“ des VDI in Garching bei München. Auf dem Fachkongress für die Intralogistikbranche dreht sich alles um die Frage, wie der Einsatz digitaler Technologien logistische Prozesse optimiert.

Künstliche Intelligenz, Big Data, Augmented und Virtual Reality: Was nach Science-Fiction klingt, ist bereits angewandte Technologie in deutschen Fabrikhallen und Materialfluss-Systemen. In puncto Digitalisierung gehört die Logistik zu den führenden Branchen. Den Erfolg belegt der Digitalisierungsindex Mittelstand der Deutschen Telekom: Hiernach senken 85 Prozent der Unternehmen mit vernetzten Produktionsanlagen ihre Kosten und 70 Prozent steigern mithilfe von Cloudlösungen ihren Umsatz. Welche Folgen die Digitalisierung des Logistikprozesses mit sich bringt, diskutieren Experten am 01. und 02. März in Garching.

Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf aktuellen Trends und Innovationen im Bereich Industrie 4.0: Welche Auswirkungen haben Automatisierung und Digitalisierung? Wie verändert sich die Arbeitswelt des Menschen durch selbstlernende Maschinen? Welche Risiken und Herausforderungen bestehen hinsichtlich Big Data und Sicherheit? In der Podiumsdiskussion „Logistik – Eine Branche in Bewegung“ debattieren die Teilnehmer darüber, wie die digitalen Transformationsprozesse Unternehmen zum Erfolg führen.


Wie der Einsatz neuester Technologien in der Praxis aussieht, erfahren die Kongressbesucher im Anwenderforum „Logistik-Showcase“. Hier erleben sie Logistik live anhand innovativer Fahrassistenz-Prototypen für Flurförderzeuge oder selbsterstellter Simulationsmodelle eines 3D-Shuttle-Lagers. Selbst ausprobieren können Teilnehmer den aktuellen Stand technologischer Entwicklungen beispielsweise mittels Datenbrillen. Diese arbeiten mit Pick-by-Vision-Technologie. Dabei werden dem Anwender während der Arbeit relevante Auftragsdaten ins Sichtfeld eingeblendet.

Ein zusätzliches Highlight ist die Verleihung des VDI-Innovationspreises Logistik 2018. Mit diesem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für Innovation in der Logistik engagieren.

Für Studenten organisiert die Technische Universität München zudem ein Studentenforum, mit gesonderten Vorträgen, Führungen durch den Logistik-Showcase und Exkursionen. Darüber hinaus wird auch der VDI-Studienpreis für Logistik 2018 verliehen.

Auf der Pressekonferenz des 27. Materialfluss-Kongresses am 01.03.2018 um 12:30 Uhr diskutieren Experten unter dem Motto „Mensch und Logistik im Brennpunkt – Chancen, Risiken und Wandel von Leben und Arbeit“ über die kommenden Herausforderungen und Entwicklungen der Branche im Zuge der Digitalen Transformation. Anmeldung nur mit gültigem Journalistenausweis.

Termin und Ort der Pressekonferenz:

1. März 2018
12:30 – 13:30 Uhr
Technische Universität München, Garching bei München
Fakultät für Maschinenwesen, Raum MW 3502

Parallel zum „Deutschen Materialfluss-Kongress“ findet die VDI-FachkonferenzAgile Produktionsversorgungssysteme“ statt. Diese setzt ihren Schwerpunkt auf die die flexible Produktionsversorgung der Zukunft. Alle Teilnehmer des Kongresses können die Vorträge der Konferenz kostenlos besuchen.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie unter www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-maschinenbau/deutscher-materialfluss-kongress/ sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich über 1.500 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Über 25.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

BIEK begrüßt Verzicht auf CO2-Steuer und plädiert für eine zügige Ausweitung des EU-ETS

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) begrüßt die ordnungspolitisch richtige Grundsatzentscheidung der Bundesregierung, zur CO2-Bepreisung auf eine CO2-Steuer zu verzichten. Eine CO2-Steuer hätte dauerhaft negative Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, ohne die Garantie Read more…

Logistik

Den Dieben das Handwerk legen

Nachts auf der Straße kann es jeden Lkw treffen. Dabei ist es egal ob der Fahrer Iphones oder Babywindeln geladen hat – beides geht weg wie warme Semmeln. Klingt salopp, ist aber bittere Realität. Die Read more…

Logistik

Nils Meißner vorläufiger Insolvenzverwalter der BRH ViaBus GmbH

Das Amtsgericht Essen hat als zuständiges Insolvenzgericht Rechtsanwalt Nils Meißner von GÖRG Insolvenzverwalter zum vorläufigen Insolvenzverwalter der BRH ViaBus GmbH bestellt. Die Geschäftsführung der in Ludwigshafen ansässigen BRH ViaBus GmbH hat am 18. September 2019 Read more…