Seit 1995 ist HESCH durchgängig nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Auch die anspruchsvollen Kriterien der neuen Industrienorm DIN EN ISO 9001:2015 erfüllen die Experten für Automatisierungs- und Messtechnik mit Bravour.

"Um eine größtmögliche Kundenzufriedenheit zu erreichen, ist eine fortlaufende Verbesserung der Qualität unserer Produkte und Prozesse unverzichtbar", erläutert Simone Gstettner, Qualitätsmanagementbeauftragte bei HESCH. "Daher arbeiten wir unaufhörlich an der Optimierung unseres Qualitätsmanagementsystems." So werden unter anderem regelmäßig interne Audits durchgeführt, Schulungen für Mitarbeiter zur Weiterbildung angeboten sowie alle Prozesse dokumentiert.

Obwohl die aktuellen ISO-Zertifikate erst im September 2018 auslaufen, hat sich HESCH bereits jetzt dem aufwändigen Prüfprozess für den Qualitätsnachweis nach der neuen Industrienorm gestellt. Für das Audit ist die sicZert Zertifizierungen GmbH verantwortlich, die eng mit dem VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut zusammenarbeitet. Der Auditor, der vom VDE gestellt wurde, bescheinigte HESCH ein ausgezeichnetes Qualitätsmanagement und zertifizierte die Automatisierungsexperten nach DIN EN ISO 9001:2015: Höchste Standards in den Bereichen Qualität, Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz werden aktiv gelebt. "Qualitätspolitik ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Das erfolgreich bestandene Audit bestätigt unser hohes Niveau", so Gstettner. "Für unsere Kunden ist die ISO-Zertifizierung ein wichtiger Gradmesser für dauerhaft hohe Qualität und Verlässlichkeit."

Alle prozessrelevanten Kriterien der neuen und um einiges anspruchsvolleren ISO 9001:2015 Norm erfüllte HESCH bereits vor der aktuellen Zertifizierung. Hinzugekommen sind strategische Fragestellungen, wie zum Beispiel die Auseinandersetzung mit Risiken und Chancen. Aufgrund der hohen Ansprüche an das Qualitätsmanagement konnte HESCH auch diese neuen Punkte leicht umsetzen. Ausschlaggebend für den Erfolg ist dabei neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung des QM-Systems auch die Einbeziehung und Akzeptanz der Mitarbeiter.


Welch hohen Stellenwert das Qualitätsmanagement bei HESCH einnimmt, zeigt sich auch in der Tatsache, dass HESCH seit 1995 durchgängig nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert ist. Simone Gstettner: "Die Erfüllung aller vom Kunden an uns und unsere Produkte gestellten Anforderungen ist unsere wichtigste Aufgabe. Durch die regelmäßige Überprüfung und Bewertung unserer Qualitätsziele steigern wir die Qualität unserer Produkte und Prozesse und sichern unsere Wettbewerbsfähigkeit."

Über die HESCH Industrie-Elektronik GmbH

HESCH bietet ein umfassendes Produktportfolio für die Bereiche der Feldbus-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Sensorik sowie HMI- und Anzeige-Lösungen. Der Automatisierungsexperte aus Neustadt bei Hannover kann auf 40 Jahre Erfahrung in der Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik für industrielle Temperatur-Anwendungen zurückblicken. Diese Erfahrung wird auch im Bereich der kundenspezifischen Entwicklungen effektiv genutzt. Die Entwicklung und Produktion findet am eigenen Standort statt.

Industrielle Lösungen rund um die Gebäudetechnik

Die Kernkompetenzen von HESCH liegen im Bereich der thermischen Prozesse, in der industriellen Kommunikation sowie bei betriebssystembasierten Steuerungen. Zum Einsatz kommen die Hard- und Softwarelösungen des Automation-Partners beispielsweise in der Heizungstechnik, Wellnesstechnik, in Großküchen, sowie in der kunststoffverarbeitenden Industrie. CE-konformes Design ist selbstverständlich für HESCH. Darüber hinaus erfüllen die Produkte des Herstellers weitere nationale oder auch internationale Richtlinien wie ATEX, und auf Anfrage auch UL oder GL. Das Unternehmen unterhält zudem ein Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001:2008.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HESCH Industrie-Elektronik GmbH
Boschstraße 8
31535 Neustadt
Telefon: +49 (5032) 9535-0
Telefax: +49 (5032) 9535-99
http://www.hesch.de

Ansprechpartner:
Vanessa Böse
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289239
E-Mail: vb@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

NVD kapazitive Touch Panels mit Atmel Controller

ACTRON baut seine Kompetenz im Bereich Touch weiter aus und bietet neuerdings Produkte von „NVD" an, die auf marktführende Atmel Controller aufbauen.  Die Panels bieten herausragende Zuverlässigkeit und Leistung >10 Millionen Inputs Lebensdauer, Multi-Touch-Fähigkeit, >86% Read more…

Elektrotechnik

Customization TFT-LCD

Wir bieten Ihnen passende Lösungen für Ihre Applikation an. Sollte ein Standard-Display nicht ausreichen, gibt es viele Möglichkeiten einer Anpassung: FPC -> Anpassung der Länge und/oder Änderung des Pin-Outs Backlight -> Anpassung der Helligkeit und Read more…

Elektrotechnik

Neues 1HE 3.46“ IPS TFT mit 340×800 Auflösung

Das neue 3.46" IPS TFT ist mit seinen Abmessungen von nur 37.27 x 89.0mm perfekt für 1HE 19" Rack und andere Anwendungen, bei der die Gerätehöhe oder -breite begrenzt ist. Das Display ist extrem dünn, Read more…